Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Witcher 2 im Test: Ein spannendes Fantasy-Epos für Erwachsene

    The Witcher 2 im Test: Geralt von Riva ist zurück - sein zweites Rollenspiel-Abenteuer übertrifft in manchen Punkten sogar den sehr guten Vorgänger. Quelle: CD Projekt

    von Felix Schütz - The Witcher 2 im Test! Episch, erwachsen und nichtlinear - so hat CD Projekt sein Rollenspiel beworben. Im Test zeigt sich: Auch wenn nicht alles perfekt ist, lösen die Entwickler ihre Versprechen ein!

    Geschafft, unser Test von The Witcher 2 (jetzt kaufen) ist da! Jahre der Entwicklung, zig vollmundige Previews, zahllose Foren-Diskussionen und eine fast ewig erscheinende Wartezeit auf die Produktaktivierung liegen hinter uns: The Witcher 2 ist endlich fertig und für Jedermann spielbar! Ob sich das Warten gelohnt hat? Na klar! Und hält CD Projekt seine vielen Versprechen? Ja, das tun sie! Warum also auch das zweite Hexer-Abenteuer trotz mancher Mängel ein Hit ist, das erfahrt ihr in unserem Online-Test.

    So (ausführlich) haben wir getestet
    Sorgfalt muss sein: Unser Test zu The Witcher 2 begann schon vor mehreren Wochen, so dass wir pünktlich zum Release alle nötigen Infos geben können. Los ging's bereits Ende April: Mehrere Wochen vor Release hatten wir als einziges deutschsprachiges Magazin die Chance, The Witcher 2 exklusiv durchzuspielen. Zwei Redakteure reisten daher ins polnische Warschau und durften sich dort drei Tage lang im Studio von CD Projekt herumtreiben. Trotz der knappen Zeit spielten beide Tester The Witcher 2 komplett durch, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch - denn wer braucht schon Schlaf? Das Ergebnis: insgesamt 60 Spielstunden, inklusive verschiedener Lösungswege und Endsequenzen. Unsere Testversion vor Ort entsprach einer fast fertigen Goldmaster-Version - ein sogenannter Release Candidate. Bedeutet: Das Spiel war zwar testfähig und längst nicht mehr im Beta-Stadium, aber trotzdem war es noch nicht fertig für's Presswerk.

    Keine zwei Wochen später trudelte dann schon ein Testmuster in unserer Redaktion ein, das der fertigen Goldmaster-Version entsprach. Gemäß dem Motto "Vierfach hält besser" spielten unsere Tester natürlich auch diese Fassung vollständig durch. So haben wir unsere Spielzeit nicht nur verdoppelt, wir probierten außerdem viele Lösungswege mit anderen Entscheidungen aus.

    Geralt (Mitte) zusammen mit Triss Merigold (links) und Vernon Roche - der Hexer ist mehrmals im Spiel auch mit Kameraden unterwegs. Geralt (Mitte) zusammen mit Triss Merigold (links) und Vernon Roche - der Hexer ist mehrmals im Spiel auch mit Kameraden unterwegs. Quelle: PC Games Releasepatch
    All unsereTestversionen enthielten noch nicht den Releasepatch, der automatisch bei der ersten Spielaktivierung heruntergeladen wird. Das umfangreiche Update verbessert Details am Interface, bügelt angeblich einige Absturzursachen aus und beseitigt - so versprechen es die Entwickler - auch einige Quest-Fehler. Da uns dieser Patch aber noch nicht für unseren Test im Heft 06/11 vorlag, gibt's alle aktuellen Informationen erst mal hier auf pcgames.de.
    Update: Obwohl das Update schon einige Kritikpunkte ausbügelt, klagen immer noch einige Spieler über technische Probleme und über Steuerungsmängel. Da wir uns insgesamt mehr von dem Patch erhofft haben, sehen wir derzeit noch von einer Aufwertung ab, das aktuelle Testergebnis bleibt also bestehen.

    Tipp: Wer noch weitere Informationen zu den einzelnen Features, dem Kopierschutz, den Editionen oder künftigen DLCs sucht, der wird in unserer umfangreichen FAQ fündig!

    Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite: "The Witcher 2 im Test: Die positiven Aspekte, Teil 1"

    (*) Affiliate-Links haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet. Wir erhalten für einen Kauf über unseren Link eine kleine Provision und können so die kostenlos nutzbare Webseite teilweise mit diesen Einnahmen finanzieren. Für den User entstehen hierbei keine Kosten.
  • The Witcher 2: Assassins of Kings
    Release
    17.04.2012
    • Es gibt 275 Kommentare zum Artikel

      • Von BigRizz
        "Geschafft, unser Test von The Witcher 2 (jetzt für 199,95 € kaufen*) ist da! "

        nur 200 euro da hol Ich es mir doch glatt fünft mal bei dem Spott Preis xD
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Shadow_Man
        Jap das ist richtig. Die einzigen beiden Mankos waren die etwas einengent wirkende Spielwelt und das leider verschlechterte Inventar zum 1. Teil. Beim 3. Teil hat man das ja verbessert und deswegen ist er so grandios geworden ;-)
        Generell war The Witcher 2 gameplaytechnisch…
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Zitat von RedDragon20
        Nach vier Jahren muss ich trotzdem mal sagen: The Witcher 2 war ein verdammt gutes Spiel. :ugly:
        Jap das ist richtig. Die einzigen beiden Mankos waren die etwas einengent wirkende Spielwelt und das leider verschlechterte Inventar zum 1. Teil.
        Beim 3. Teil hat man das ja verbessert und deswegen ist er so grandios geworden 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play³ 08/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018 N-Zone 08/2019 WideScreen 08/2019 SpieleFilmeTechnik 03/2019
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 play³ 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk