Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • THE DARKNESS 2

    The Darkness 2: Test des Mafia-Ego-Shooters mit Mystery-Atmosphäre - Gutes Gameplay, schwache Story und KI - Ab sofort im Handel

    The Darkness 2 muss sich im Test beweisen. PC Games sagt euch, wie gut der Ego-Shooter aus dem Hause 2k Games ist, und ob das gelungene Gameplay die Schwächen in Sachen Story und KI wieder wett machen kann.

    Der PC Games-Test zu The Darkness 2 ist da. Doch kann der Ego-Shooter halten, was 2k zuvor versprochen hat? Alles beginnt, als wäre die Welt in Ordnung. Jackie Estacado, der Hauptcharakter aus The Darkness 2, lässt sich sein Abendessen schmecken, trinkt teuren Wein und schart gut aussehende Frauen um sich. Dann aber bricht die Hölle los. Schwer bewaffnete Gangster stürmen das Lokal und wollen Jackie und seinen Kollegen ans Leder. Jackie überlebt den Überfall und zusammen mit ihm auch die Finsternis, die bereits im ersten Teil der Shooter-Serie eingeführt wurde. The Darkness erschien allerdings nur für Konsolen. Im ersten The Darkness, das seinerseits auf der gleichnamigen Comicserie von Paninicomics basiert, landet der Mafia-Killer auf der Abschussliste seines Onkels, dem mächtigen New Yorker Paten Paulie Franchetti. Dieser setzt darin seine Handlanger auf euch an. Ihr überlebt allerdings, weil an diesem Tag erstmals die Finsternis aus euch heraus bricht. Dabei handelt es sich um einen Fluch, der eure Familie bereits seit mehreren Generationen heimsucht. The Darkness 2 setzt zwei Jahre nach den Geschehnissen des Vorgängers mit dem eingangs beschriebenen Dinner-Desaster ein. Jackie, der die Finsternis lange Zeit unterdrücken konnte, bleibt nichts anderes übrig, als dem Dämon erneut die Kontrolle über seinen Körper zu überlassen. Dieser hegt nämlich größtes Interesse daran, dass sein Wirt nicht abkratzt und verleiht seinem Träger übernatürliche Kräfte.

    Das hat uns an The Darkness 2 gefallen:

    The Darkness 2 spielt sich wesentlich runder als der Vorgänger, der vor allem mit einer hakeligen Steuerung zu kämpfen hatte.
    The Darkness 2 spielt sich wesentlich runder als der Vorgänger, der vor allem mit einer hakeligen Steuerung zu kämpfen hatte. Quelle: Videogameszone

    Die verbesserte Steuerung
    The Darkness 2 spielt sich wesentlich runder als der Vorgänger, der auf Konsolen vor allem mit einer hakeligen Steuerung zu kämpfen hatte. Jackie wachsen zwei blutrünstige Schlangen aus dem Rücken, die ihr getrennt voneinander steuert. Mit dem linken Tentakel greift und werft ihr Gegner und Objekte, der rechte dient als Nahkampfwaffe - eine klare Verbesserung gegenüber der umständlicheren Steuerung des Vorgängers. Das Kombinieren von Schusswaffen und Machtkräften geht intuitiv von der Hand, das Zielsystem ist präzise. Zudem dürft ihr auf tatkräftige Unterstützung eines kleinen, fiesen Finsterlings setzen, der sich todesmutig auf Gegner stürzt und damit deren Aufmerksamkeit auf sich zieht. Auch dieser Aspekt ist besser gelöst als in The Darkness, wo ihr noch mehrere der fiesen Gnome beschwören konntet. Der kleine Kerl, der Jackie liebevoll "Äffchen" nennt, hat nun Persönlichkeit und einen ganz eigenen, wenn auch sehr kranken Charakter. Die Steuerung via Maus und Tastatur funktioniert am PC übrigens einwandfrei. Wer will, kann auch hier mit Gamepad spielen. Ein Xbox 360-Controller wird problemlos erkannt und im Menü angezeigt. Wer mit Controller spielt, kann eine Zielhilfe aktivieren. Mit Maus und Tastatur ist diese deaktiviert.

    Das Aufwerten der Fähigkeiten
    Im Laufe des Spiels könnt ihr Jackies Fähigkeiten an sogenannten Talent-Schreinen erweitern. Zur Auswahl stehen nicht nur bessere Waffen-Skills, sondern auch neue dämonische Kräfte. So hetzt ihr später beispielsweise einen betäubenden Mückenschwarm auf die Gegner oder werft mit alles verschlingenden schwarzen Löchern um euch.

    Eine okkulte, überaus gefährliche Vereinigung namens 'Die Bruderschaft' will Jackie seiner finsteren Kräfte berauben.
    Eine okkulte, überaus gefährliche Vereinigung namens "Die Bruderschaft" will Jackie seiner finsteren Kräfte berauben. Quelle: Videogameszone

    Die Inszenierung
    Eine okkulte, überaus gefährliche Vereinigung namens "Die Bruderschaft" will Jackie seiner finsteren Kräfte berauben und diese für eigene Zwecke nutzen. Die Jagd nach diesen Burschen führt den Spieler nicht nur durch Schauplätze wie Hinterhöfe, U-Bahn-Tunnel, Lagerhallen und Jackies Prunkvilla, sondern auch durch zahlreiche albtraumhafte Irrenhaus-Sequenzen. Zudem erlebt ihr immer wieder Halluzinationen, in denen Jackies tote Freundin Jenny auftaucht. Mit zunehmender Spielzeit scheinen Realität und Wahnvorstellung miteinander zu verschmelzen - ein cooler Story-Schachzug! The Darkness 2 bietet darüber hinaus reichlich schwarzen Humor und deftige Sprüche, die auch in der deutschen Synchro noch einigermaßen gut rüberkommen.

    Der Koop-Modus
    Zusätzlich zur Einzelspieler-Kampagne bietet The Darkness 2 den sogenannten Blutrache-Modus, den ihr wahlweise allein offline oder mit bis zu drei weiteren Spielern online bestreiten könnt. Cool: Ihr schlüpft hier nicht in die Haut von Mafia-Boss Jackie, sondern übernehmt die Kontrolle über einen von vier schrägen Gangster-Vögeln, die jeweils mit einer individuellen Waffe und bestimmten abgeschwächten Finsternis-Kräften ausgestattet sind. Alle vier Charaktere verfügen über einen eigenen, im Vergleich zu Jackie aber abgespeckten Talentbaum, auf dem sich die individuellen Fähigkeiten verbessern lassen. Der Blutrache-Modus bietet zusammenhängende und auch einige Einzelmissionen, deren Story parallel zur Haupthandlung des Spiels verläuft. Ihr erledigt hier Aufträge auf Nebenschauplätzen, die im Solo-Abenteuer zwar angesprochen, aber nicht gezeigt werden.

  • The Darkness 2

    The Darkness 2

    Plattform
    PC
    X360
    PS3
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    Digital Extremes
    Release
    10.02.2012

    Es gibt 21 Kommentare zum Artikel

    Von Monalye
    Ich spiel Darkness II gerade und bin angenehm positiv überrascht. Erst dachte ich, das das megaumständlich wäre, auch noch 2 so Tentakel zu steuern und zu bedienen, aber hey, das macht richtig Spaß :) Ich find' es super, das ich eine ungeschnittene Ausgabe habe, ich find' aber echt nix dabei, wenn es die…
    Von Rising-Evil
    wieder einer dieser Ego-Shooter , die so herrlich abgedreht sind, und bei denen der Held kein gesichtsloser Soldat, sondern ein Kerl ist, der durch besondere Fähigkeiten und/ oder durch sein cooles Auftreten besticht.... Sowas gibt's im FPS-Genre leider viel zu selten... :-|
    Von Dapwnd
    Top...

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Sniper Elite 3 Release:

    Sniper Elite 3

    Rebellion
    Cover Packshot von Knightmare Tower Release:

    Knightmare Tower

    Cover Packshot von Lifeless Planet Release:

    Lifeless Planet

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2014 PC Games Hardware 08/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 08/2014 Games Aktuell 07/2014 buffed 04/2014 XBG Games 05/2014
    PC Games 07/2014 PCGH Magazin 08/2014 EDGE 267 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES HARDWARE BUFFED GAMES AKTUELL VIDEOGAMES ZONE READMORE GAMEZONE 4PLAYERS