Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Book of Unwritten Tales 2 im Test: Würdige Fortsetzung des Adventure-Hits

    The Book of Unwritten Tales 2 überzeugt im Test als klasse Fortsetzung. Quelle: PC Games

    The Book of Unwritten Tales 2 überzeugt im Test und zeigt einmal mehr, dass King Art sein Handwerk beherrscht: Die Bremer Spaßlieferanten inszenieren mit ihrem Point-and-Click-Adventure eine würdige Fortsetzung. Liebenswerte Charaktere, gelungene Gags, schöne Atmosphäre, viel Umfang - das reicht für eine tolle Wertung. Dabei könnte das Spiel noch deutlich besser sein.

    Da machte die Entwicklung schon beim Zusehen Spaß: Im Februar letzten Jahres startete das Bremer Studio King Art (Battle Worlds: Kronos) eine zweite Kickstarter-Kampagne, diesmal für die Fortsetzung seines Adventure-Hits The Book of Unwritten Tales (2009). Allerdings bat man nicht um riesige Beträge, um das Spiel überhaupt entwickeln zu können, immerhin war das Projekt schon weit fortgeschritten. Stattdessen hoffte King Art nur auf eine Finanzspritze, um das Spiel noch etwas besser zu machen – das genügte vielen Adventure-Fans bereits, um King Art mit satten 170.000 Spenden-Dollar ihr Vertrauen auszusprechen. Nach einer kurzen Early-Access-Phase, in der das Spiel bereits häppchenweise veröffentlicht wurde, hat King Art das Spiel nun offiziell fertiggestellt. Im Test von The Book of Unwritten Tales 2 zeigt sich: Nach sechs Jahren erhält TBOUT damit endlich seinen würdigen Erben.

    Vier Freunde für ein Abenteuer

    Die Charaktere sind ähnlich liebenswert wie im Vorgänger, sehen nun aber deutlich besser aus. Die Charaktere sind ähnlich liebenswert wie im Vorgänger, sehen nun aber deutlich besser aus. Quelle: PC Games King Art wagt für The Book of Unwritten Tales 2 (kurz: BOUT 2) keine großen Experimente, sondern hält an der bewährten Formel des Erstlings fest. Anders als im kleineren Prequel Die Vieh-Chroniken (erschien 2011) sind nun also wieder alle vier der bekannten Helden an Bord: So feiert nicht nur der mutige Magier-Gnom Wilbur seine Rückkehr als beherzter Weltenretter, auch der sympathische Rumtreiber Nate und sein rosa bezottelter Sidekick Vieh sind wieder mit von der Partie. Die größte Wandlung hat allerdings die taffe Elfe Ivo durchgemacht: Sie findet sich gleich zu Beginn in "besonderen Umständen" wieder – ein cleverer Zug der Autoren, der Ivos Charakter kräftig umkrempelt und für frischen Wind im heiteren Fantasy-Trubel sorgt.

    Gelungenes Sequel

    Natürlich lassen sich auch andere alte Bekannte wieder blicken, etwa die herrlich uneinigen Oger-Zwillinge Zloff und Grump oder der mutige Freiheitskämpfer Rémi, dem diesmal eine deutlich größere Rolle zufällt. Für Fans bedeutet das zwar ein freudiges Wiedersehen, doch für Quereinsteiger ist dagegen Kopfkratzen angesagt – es empfiehlt sich, zunächst den ersten Teil zu spielen, um in BOUT 2 richtig durchzublicken. Zumal die Story munter an frühere Ereignisse anknüpft und mit ihrem halb offenen Ende – so viel sei verraten – wenig Zweifel daran lässt, dass King Art bereits einen dritten Teil in Planung hat. Das sorgt zwar für einige lose Handlungsfäden, doch als Mittelstück einer Trilogie funktioniert BOUT 2 tadellos.

    The Book of Unwritten Tales 2 - Video-Review

    05:17
    The Book of Unwritten Tales 2: Tolles Adventure-Sequel im Test-Video
    Spielecover zu The Book of Unwritten Tales 2
    The Book of Unwritten Tales 2

    Zwischen dem Gauner Nate und der Elfin Ivo herrscht Eiszeit. In der Mitte: das arme, ratlose Vieh. Zwischen dem Gauner Nate und der Elfin Ivo herrscht Eiszeit. In der Mitte: das arme, ratlose Vieh. Quelle: PC Games Im Laufe der Geschichte kommen auch neue Gegenspieler hinzu, die uns vor ungewohnte Herausforderungen stellen. Einerseits inszeniert BOUT 2 nämlich eine klassische Fantasy-Story, in der es unser Heldenquartett wieder mit üblen Hexenmeistern, finsteren Prophezeiungen und allerlei dunklen Mächten zu tun bekommt. Doch darum spannt King Art einen erzählerischen Rahmen mit ungewohnt sozial­kritischen Untertönen: Von gierigen Kapitalisten, überfüllten Flüchtlingslagern, käuflicher Presse, feiger Ausbeutung und manipulierten Wahlen bis hin zum handfesten Steuerbetrug ist BOUT 2 vollgepackt mit Gegenwartsthemen, die ein ums andere Mal für Schlagzeilen sorgen. Im Kern ist BOUT 2 natürlich trotzdem ein ausgelassenes Comedy-Abenteuer, das vor Gags nur so strotzt. Einige ernste oder gar anrührende Szenen sorgen aber dafür, dass das Spiel nicht zur hohlen Kalauer-Parade verkommt.

    Schon fast zu viel des Guten

    Trotz der hohen Gagdichte nimmt sich das Spiel auch viel Zeit für ruhige, teils richtig rührende Momente. Trotz der hohen Gagdichte nimmt sich das Spiel auch viel Zeit für ruhige, teils richtig rührende Momente. Quelle: PC Games Ähnlich wie die Vorgänger ist auch The Book of Unwritten Tales 2 vollgepackt mit gelungenen Anspielungen auf Filme, Rollenspiele, Adventures und Fantasy-Klischees. Dass die meisten Gags auch zünden, ist den erstklassigen Sprechern zu verdanken, die motiviert zu Werke gehen und ihre Texte passend zur Situation betonen. Allerdings leistet sich das Spiel auch eine deutliche Schwäche gegenüber dem ersten Teil: Viele Kommentare der Charaktere sind schlichtweg zu lang geraten, darunter leidet das Erzähltempo etwas. Wo Wilbur etwa im ersten Spiel noch ein bis zwei kurze Bemerkungen zu einem Hotspot abliefert, sind es nun oft drei oder vier Sätze, teils gefolgt von weiteren Ausführungen. Auch manche Dialoge wirken zu stark ausgewalzt, dadurch geraten einige Figuren – etwa die bösartige Sybill van Buren – eher anstrengend als witzig. Spielt man zum Vergleich nochmal die klasse ausbalancierten Einstiegskapitel von The Book of Unwritten Tales 1, wird deutlich, dass die Dialoge in Teil 2 manchmal über das Ziel hinausschießen. Dafür bleibt die Story von The Book of Unwritten Tales 2 allerdings auf einem durchweg guten Niveau, während sie im Vorgänger bereits in der Mitte abflaute. Und natürlich hat die Dialogfülle auch einen positiven Nebeneffekt: Jedes der fünf Kapitel bringt es locker auf mehrere Stunden Spielzeit; wer keine Kommentare wegklickt, kann bis zu 20 Stunden bis zum Abspann einplanen, was für ein Adventure außerordentlich lang ist.

    Der satte Umfang ist auch den Nebenquests geschuldet, die King Art dank der großzügigen Kickstarter-Spenden umsetzen konnte: So bietet das Spiel mehrere Bonusaufgaben, die zwar nicht spielentscheidend sind, aber neben schönen Rätseln und netten Gags auch Achievements und zusätzliche Verkleidungen für unsere Helden liefern. Wer mag, kann Nate so beispielsweise in ein delikat geschnittenes Frauenkostüm stecken. Sein wohltuend unverkrampfter Kommentar, während er sich im Spiegel bewundert: "Es fühlt sich... richtig an." Andere Hersteller hätten aus einer solchen Szene vielleicht einen ätzenden Randgruppenwitz gemacht – King Art belässt es dagegen beim leisen Augenzwinkern. Das wirkt nicht nur zeitgemäß, sondern auch einfach grundsympathisch.

  • The Book of Unwritten Tales 2
    The Book of Unwritten Tales 2
    Publisher
    Nordic Games
    Developer
    King Art
    Release
    20.02.2015
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Cibox
    So! nachdem gut 20h Spielzeit oben hab, erlaub ich mir trotzdem hier ein kurzes Feedback bzw. Zwischenwertung…
    Von Briareos
    Danke Felix, das klingt gut und ein Brettspiel als Minispiel klingt sogar richtig gut.
    Von FelixSchuetz
    Es gibt sehr wenige Minispiele. Die lassen sich nicht überspringen, was imho aber nicht schlimm ist. Beispiel 1: Das…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Cibox Erfahrener Benutzer
        So! nachdem gut 20h Spielzeit oben hab, erlaub ich mir trotzdem hier ein kurzes Feedback bzw. Zwischenwertung abzugeben: Meine Spielspaß-Wertung 71% ... und dass auch nur weil ich eigentlich sonst ein großer Fan von solchen Grafik-Adventures bin!

        Fangen wir mal mit dem Positiven an:

        Grafik/Sound: 
      • Von Briareos Erfahrener Benutzer
        Danke Felix, das klingt gut und ein Brettspiel als Minispiel klingt sogar richtig gut.
      • Von FelixSchuetz Redakteur
        Zitat von Briareos
        Endlich, endlich wieder Vieh spielen.  Das ist schon gekauft.

        @Felix
        Es gibt ja wohl auch im zweiten Teil das ein oder andere Minispiel. Muss man die zwingend machen und wenn ja: Sind sie besser als das dämliche Tanzspiel aus dem ersten Teil?
        Es gibt sehr wenige Minispiele…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1150964
The Book of Unwritten Tales 2
Test: Würdige Fortsetzung von Kings Adventure-Hit - Ab sofort im Handel
The Book of Unwritten Tales 2 überzeugt im Test und zeigt einmal mehr, dass King Art sein Handwerk beherrscht: Die Bremer Spaßlieferanten inszenieren mit ihrem Point-and-Click-Adventure eine würdige Fortsetzung. Liebenswerte Charaktere, gelungene Gags, schöne Atmosphäre, viel Umfang - das reicht für eine tolle Wertung. Dabei könnte das Spiel noch deutlich besser sein.
http://www.pcgames.de/The-Book-of-Unwritten-Tales-2-Spiel-54089/Tests/Test-Wuerdige-Fortsetzung-von-Kings-Adventure-Hit-Ab-sofort-im-Handel-1150964/
20.02.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/02/Vater-pc-games_b2teaser_169.jpg
the book of unwritten tales 2,fantasy,king art,adventure
tests