Gothic 3: Götterdämmerung (PC)

Release:
16.11.2009
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
JoWooD Entertainment AG

Gothic 3: Götterdämmerung im PC Games-Test

21.11.2008 10:26 Uhr
|
Neu
|

Müßig ist es, den Werdegang von Gothic 3 nachzuerzählen. Es ist keine schöne Geschichte. Sie handelt von einem Debakel, von einem Rollenspiel, das von zahllosen deutschen Fans herbeigesehnt, mit Vorschusslorbeeren überschüttet, dann von zig Magazinen gnadenlos überbewertet wurde. Magazine wie wir. PC Games erkannte seinen Fehler und wertete das Spiel nachträglich ab.

Grafik, Steuerung, Gegner und Bugs – Gothic 3: Götterdämmerung erinnert mehr an eine Mod als an ein „richtiges“ Add-on. Grafik, Steuerung, Gegner und Bugs – Gothic 3: Götterdämmerung erinnert mehr an eine Mod als an ein „richtiges“ Add-on. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Götterdämmerung ist ein Add-on. Eines, das ohne das Hauptspiel lauffähig ist. Es setzt einige Jahre nach den Ereignissen von Gothic 3 ein: Der Namenlose Held kehrt zu Beginn nach einem Streit mit Zauberer Xardas ins lauschige Myrtana zurück. Die Länderei ist von feindseliger Stimmung erfüllt, der Held - ungewöhnlich genervt und arrogant - bürdet sich ihre Rettung auf. Dabei hat er sich nicht viel vorgenommen: Als Spielzeit peilen die Entwickler Trine Games etwa 20 Stunden an - wir haben Götterdämmerung nicht durchgespielt, halten den Wert aber für realistisch. Die Welt ist deutlich kompakter geraten: Nordmar und Varant fallen als Spielzonen weg, die Wege in diese Gebiete haben die Leveldesigner unelegant mit Geröll versperrt.

Im Grunde ändert sich nichts. Gothic 3: Götterdämmerung spult die gleiche Formel wie das Hauptspiel ab, steigert aber das Tempo. Der Held startet auf einer hohen Levelstufe und beherrscht bereits Talente wie Schwertkampf oder Schlösserknacken. Sofort wird man zugeschüttet mit Tonnen an Erfahrungspunkten - sodass schnell die ersten Levelaufstiege folgen - und mit Gegenständen, die verschwenderisch verteilt sind: Überall, in jeder Hütte und sogar mitten im Wald, finden sich prall gefüllte Truhen. Ihr Inhalt: Gold, Waffen, Tränke, Zauber, alles im Überfluss. Passt das zu Gothic? Wir finden: nein.

Auf der nächsten Seite: Quests und Dialoge >>>

Print-Redakteur
Moderation
21.11.2008 10:26 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
03.12.2008 18:40 Uhr
Mal eins vorweg, ich möchte mich bei Herrn Schütz bedanken, hat er mich doch vor der Verschwendung von 30€ bewahrt. Allerdings hab ich noch eine Sache:
Bin ich der einzige dem aufgefallen ist, dass in der Box auf Seite 64 "Die Bugs in Gothic 3 : Götterdämmerung" in der Aufzählung auch "Keine Abstürze!"…
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
29.11.2008 16:47 Uhr
forget G4 ...believe to Risen!
Bewertung: 0
29.11.2008 16:42 Uhr
Zitat: (Original von 4players.de)

Pro:
+Gothic 4 kann nicht schlechter werden