Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3: Reaper of Souls Patch 2.3.0 - Start in Season 4 - Saisonreise Etappe 1

    Die Saisonreise beginnt. Quelle: PC Games

    Ein großes Feature von Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls ist die Saisonreise, die seit dem Saisonstart am vergangenen Freitag als zusätzlicher Motivator dient. Auch wir haben uns auf die Saisonreise begeben. Matthias Dammes berichtet in diesem Artikel von den Abenteuern seiner Mönchin Gwynne auf dem Weg von Ziel zu Ziel.

    Nach der Veröffentlichung von Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls am Anfang der vergangenen Woche, startete am Freitagabend dann auch die lang erwartete vierte Saison des Action-Rollenspiels. Erneut machen sich zahllose Spieler mit einem frischen Charakter auf die Jagd nach neuen legendären Gegenständen und den besten Plätzen in den diversen Ranglisten. Diesmal locken die Entwickler die Spieler jedoch nicht nur mit neuen Belohnungen. Mit der Saisonreise hält auch ein neues Features Einzug, das zusätzliche Motivation und Abwechslung in Form von kleinen Zielen und Etappen in den immer gleichen Saisonalltag bringen soll. Auch ich habe dies zum Anlass genommen, mal wieder in eine Diablo-Saison zu starten und von meinen Erlebnissen zu berichten.

    Diablo 3: Saisonreise - Mönchin Gwynne beginnt ihr Abenteuer

          

    Gwynne, heilige Mönchskriegerin. Gwynne, heilige Mönchskriegerin. Quelle: PC Games Ich starte also mit der Erstellung eines neuen Charakters. Als saisonalen Held entscheide ich mich diesmal für einen Mönch, weil ich von dieser Klasse noch nie einen Charakter bis zur Endstufe 70 gespielt habe. Ich wähle den saisonalen Modus und gebe meiner Heldin einen Namen. Begrüßt Gwynne, die furchtlose heilige Kriegerin. Als erstes mache ich mich nun mit den Zielen der ersten Etappe meiner Saisonreise vertraut. Ich soll für den Anfang fünf Kopfgelder abschließen und ein Nephalemportal erfolgreich beenden. Also starte ich ein neues Spiel im Abenteuermodus für den Anfang auf dem Schwierigkeitsgrad Schwer. Dieser hat sich für mich in der Vergangenheit als optimaler Einstieg herausgestellt.

    Als erstes widme ich mit den fünf Kopfgeldern, die mich durch den zweiten Akt führen. Ich achte gleich von Beginn auf den jeweils aktiven Bonusakt, um die wertvollen neuen Spezialressourcen zu sammeln, die ich später unter anderem für den Würfel von Kanai benötige. Die ersten vier/fünf Level sind in wenigen Minuten geschafft und auch erste Ausrüstung hilft langsam in die Gänge zu kommen. Eines der Kopfgelder in Akt 2 führt mich glücklicherweise auch zum Aktboss Belial. Nachdem der Höllenfürst besiegt ist, schließe ich damit "Wie ein Boss" ab, das erste von acht Zielen der ersten Etappe. Dieses Ziel verlangte von mir lediglich einen der fünf Aktbosse zu besiegen. Kurz darauf habe ich auch die fünf Kopfgelder beendet und somit bereits 2/8 Zielen abgeschlossen.

    Diablo 3: Saisonreise - Die Etappe startet flott, zieht sich dann aber

          

    Mit den ersten Einnahmen verbessern wir die Handwerker auf Stufe 5, um weitere Ziele abzuschließen. Mit den ersten Einnahmen verbessern wir die Handwerker auf Stufe 5, um weitere Ziele abzuschließen. Quelle: PC Games Gwynne ist inzwischen Stufe 12, kann bereits einige interessante Fähigkeiten und sammelt fleißig neue Ausrüstung. Dennoch gestaltet sich das erste Nephalemportal, das ich als nächstes angehe, noch etwas zäh. Drei Stufenaufstiege später ist aber auch das geschafft und drei der Etappenziele können als abgehackt angesehen werden. Bei ihren ersten Abenteuern hat Gwynne inzwischen auch ein ordentliches Startkapital gesammelt. Dieses reicht locker, um drei weitere Ziele auf meiner Saisonreise mit einem Schlag abschließen. Im Lager werte ich nacheinander den Schmied, den Juwelier und die Mystikerin auf Stufe 5 auf, was jeweils ein weiteres Ziel abschließt.

    Somit habe ich mit Level 15 bereits sechs von acht Etappenzielen erreicht. Allerdings verlangt das letzte Ziel von mir, mit meinem Charakter Stufe 35 zu erreichen. Gerade für Solospieler, scheint es hier also eine etwas ungünstige Verteilung der Etappenziele zu geben. Während man sieben der acht Ziele locker innerhalb der ersten ein bis zwei Stunden abschließen kann, spielt man am letzten Ziel doch ein paar Minuten länger. Wie dem auch sei, kurze Zeit später erbeute ich meinen ersten Ausrüstungsgegenstand mit Sockel und auch die ersten Edelsteine sind bereits in meinem Besitz. Somit kann ich das siebte Ziel abschließen, für das ich einen Edelstein in eines meiner Items einsetzen muss.

    Diablo 3: Saisonreise - Etappenendspurt

          

    Mit dem Erreichen von Stufe 35 schließen wir endlich das letzte Ziel .... Mit dem Erreichen von Stufe 35 schließen wir endlich das letzte Ziel .... Quelle: PC Games Um zum Abschluss der ersten Etappe Level 35 zu erreichen, beschließe ich weiter Kopfgelder zu erledigen. So baue ich mir schon einmal einen kleinen Vorrat der speziellen Aktressourcen auf. Während meines letzten Kopfgeldauftrags im dritten Akt auf der neuen Karte von Sescheron ist es dann endlich soweit. Gwynne erreicht Stufe 35 und schließt damit erfolgreich die erste Etappe ihrer Saisonreise ab. Wo ich schon einmal da bin, hole ich mir noch schnell Kanais Würfel ab, auch wenn das Artefakt erst mit Level 70 so richtig interessant wird. Nach rund fünf Stunden effektiver Spielzeit stehe ich nun also vor der zweiten Etappe, doch davon berichte ich euch ein andern mal.

    Ich hoffe, euch hat diese Art der Berichterstattung gefallen. Ich werde mit meiner Gwynne in den nächsten Tagen natürlich meine Saisonreise fortsetzen und euch weiter darüber berichten. In unserem ersten Test von Patch 2.3.0 lest ihr einiger Einschätzungen weitere Features des neusten Updates. Alle Artikel, Videos und News rund um Diablo 3: Reaper of Souls findet ihr wie gewohnt auf unserer Themenseite.

    05:49
    Diablo 3 Reaper of Souls: Die Neuigkeiten von Patch 2.3.0 im offiziellen Video
  • Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    25.03.2014
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von Batze
    Die Etappe ist ein netter Zusatz. Nicht mehr und auch nicht weniger.
    Von KrischanLP
    Das stimmt schon, nur rannten die ersten auf meiner Freundesliste bereits am Montag 66er Grifts. D.h. nach 3 Tagen…
    Von tc300
    Ich würde mich wirklich nicht als Profi bezeichnen  Dass die Saisonreise ein Mittel ist, um den Levelprozess zu…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von Batze Erfahrener Benutzer
        Die Etappe ist ein netter Zusatz. Nicht mehr und auch nicht weniger.
      • Von KrischanLP Erfahrener Benutzer
        Das stimmt schon, nur rannten die ersten auf meiner Freundesliste bereits am Montag 66er Grifts. D.h. nach 3 Tagen waren diese Punkte der Saisonreise abgehakt. Ich befinde mich auch irgendwo in Etappe 5, ohne speziell etwas dafür gemacht zu haben. Es ergab sich einfach bei den unterschiedlichen Events die…
      • Von tc300 Benutzer
        Ich würde mich wirklich nicht als Profi bezeichnen  Dass die Saisonreise ein Mittel ist, um den Levelprozess zu strukturieren habe ich bisher noch nicht bedacht, aber es macht Sinn. Trotzdem ist sie durchaus auch für "Profis" gedacht, denn nach Abschluss der ersten vier Abschnitte gibt es nämlich noch…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1169863
Diablo 3: Reaper of Souls
Patch 2.3.0 - Start in Season 4 - Saisonreise Etappe 1
Ein großes Feature von Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls ist die Saisonreise, die seit dem Saisonstart am vergangenen Freitag als zusätzlicher Motivator dient. Auch wir haben uns auf die Saisonreise begeben. Matthias Dammes berichtet in diesem Artikel von den Abenteuern seiner Mönchin Gwynne auf dem Weg von Ziel zu Ziel.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Spiel-21370/Specials/Patch-230-Saisonreise-1169863/
02.09.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/09/diablo_3_saisonreise1_0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
specials