Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3: Reaper of Souls - Toller Würfel, nervige Kopfgelder: Patch 2.3.0 im ersten Test

    Diablo 3: Reaper of Souls - Patch 2.3.0 - Erste Eindrücke. Quelle: PC Games

    Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls ist da und wir haben uns die Neuerungen angeschaut. Mit dem neuen Gebiet, Kanais Würfel sowie den Änderungen am Handwerk und Abenteuermodus bietet das Update bereits vor dem Start der vierten Saison allerhand neues. Wir berichten von unseren ersten Eindrücken der Features vor dem Saisonstart.

    Mit Patch 2.3.0 haben die Entwickler von Blizzard diese Woche ein größeres Update für Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlicht, das einige neue Features mit sich bringt. Wir haben uns mal wieder in der aktuellen Version umgeschaut, um uns ein Bild der Neuerungen zu verschaffen. Zwar startet die vierte Season erst morgen um 17 Uhr, aber einige der Änderungen lassen sich bereits im normalen Spiel unter die Lupe nehmen. Sobald die neue Saison läuft, schauen wir uns natürlich auch dort die Veränderungen an und werden für euch berichten.

    Diablo 3 - Überarbeitung im Handwerkssystem

          

    Die Herstellung von Level 70 Gegenständen kostet jetzt neue aktspezifische Materialien. Die Herstellung von Level 70 Gegenständen kostet jetzt neue aktspezifische Materialien. Quelle: PC Games Zurück im Spiel begeben wir uns als erstes an unsere Lagertruhe, wo unsere gehorteten Rohstoffe und Edelsteine lagern. Hier fällt sofort eine wichtige Änderung des Handwerkssystems auf. Die Entwickler von Blizzard haben endlich die unterschiedlichen Handwerksmaterialien für Hauptspiel und Add-on abgeschafft. Stattdessen gibt es jetzt nur noch die aus Reaper of Souls bekannten Rohstoffe, die künftig ab Level 1 erbeutet werden können. Ähnlich verhält es sich bei den Edelsteinen. Hier haben die Entwickler die Anzahl der verschiedenen Stufen bei Edelsteinen zwischen Level 1 und 60 deutlich auf nur noch fünf Stufen reduziert. Mit beiden Maßnahmen entschlacken die Macher das Rohstoffsystem und schaffen wieder etwas mehr Platz in der Lagertruhe.

    Passend dazu wurde der Schmied einer Überholung unterzogen. Für legendäre und Set-Gegenstände vor Stufe 70 werden nun keine legendären Handwerksmaterialien mehr gebraucht. Das Hochspielen neuer Charaktere mit guter Ausrüstung wird dadurch erleichtert. Etwas komplizierter wird es dagegen bei Stufe 70-Items, wo die neuen aktspezifischen legendären Handwerksmaterialien zum Einsatz kommen. Diese speziellen Rohstoffe erhaltet ihr ausschließlich über die Belohnungswürfel von Tyrael nach dem erfolgreichen Abschluss aller Kopfgelder eines Aktes. Aufgrund der eingeschränkten Beschaffungsmöglichkeiten wird die Herstellung von 70er-Items zumindest in der ersten Zeit nach dem Update ein wenig erschwert. Zumal diese seltenen Rohstoffe auch für den Würfel von Kanai gebraucht werden.

    Diablo 3 - Kanais Würfel, der bessere Horadrim-Würfel

          

    Das Artefakt ist mächtiger als der Horadrische Würfel aus Diablo 2. Das Artefakt ist mächtiger als der Horadrische Würfel aus Diablo 2. Quelle: PC Games Mit Patch 2.3.0 erweitern die Entwickler von Blizzard erstmals einen der Akte um eine komplett neue Karte. Die Ruinen von Sescheron, die einstige Hauptstadt der Barbaren, spielen zwar im Ablauf der Kampagne keine Rolle, können aber im Abenteuermodus auf der Karte von Akt 3 angegangen werden. Auf der recht umfangreichen Map stellt ihr euch neben bekannten Feinden wie den Kazra auch neuen Gegnertypen wie großen Eisyetis und ekligen Rattenkönigen. Das wichtigste dieser zweiteiligen Karte warte jedoch am Ende des Sanktums der Ältesten: Kanais Würfel. Dieser erinnert nicht nur an den Horadrim-Würfel aus Diablo 2, sondern stellt dessen deutlich mächtigeren Vorgänger dar.

    Diesmal tragt ihr den Würfel jedoch nicht im Inventar mit euch herum. Stattdessen steht das mächtige Artefakt nachdem ihr es erobert habt, wie ein weiterer Handwerker in eurem Lager. Wie aus dem Vorgänger bekannt, lassen sich mit dem Würfel allerlei Sachen anstellen. Aus legendären Gegenständen wird die legendäre Eigenschaft extrahiert, die dann als zusätzlicher Bonus angelegt werden kann. Außerdem könnt ihr legendäre Gegenstände umschmieden, Setgegenstände umwandeln, Stufenanforderungen entfernen, Edelsteine umwandeln und vieles mehr. Ausführlich konnten wir uns mit den Möglichkeiten jedoch bisher nicht beschäftigen, da diese auch häufig die neuen aktspezifischen Rohstoffe benötigen. Negativ aufgefallen ist uns aber bereits, dass man mit dem Würfel nicht wie bei den anderen Handwerkern auf Rohstoffe in der Bank zu greifen kann. Stattdessen ist der Spieler gezwungen erst umständlich seine Ressourcen aus der Lagertruhe zu holen, um sie dann am Würfel einzusetzen.

    Diablo 3 - Veränderungen im Abenteuermodus

          

    Das Reich der Prüfungen ist Geschichte, stattdessen wählt ihr die Schwierigkeit direkt am Obelisk aus. Das Reich der Prüfungen ist Geschichte, stattdessen wählt ihr die Schwierigkeit direkt am Obelisk aus. Quelle: PC Games Weitere Änderungen von Patch 2.3.0 betreffen die Funktionsweise des Abenteuermodus. So wurden die Portalsteine zum Betreten eines Nephalemportals aus dem Spiel entfernt. Ihr geht stattdessen einfach an den bekannten Obelisk und lasst euch per Knopfdruck ein Portal öffnen. Auch der Zugang zu den Großen Nephalemportalen wurde vereinfacht. Ihr braucht noch immer einen Großen Portalstein vom Portalwächter eines normalen Nephalemportals, aber das lästige Reich der Prüfungen wurde entfernt. Stattdessen legt ihr am Obelisk das Level fest, auf dem ihr das Große Nephalemportal betreten wollt. Die höchste auswählbare Stufe ist dabei immer eine Stufe höher als das höchste Große Nephalemportal, das ihr erfolgreich abgeschlossen habt.

    Durch den Wegfall der kleinen Portalsteine mussten die Entwickler eine neue Motivation für die Kopfgelder finden. Entsprechend wartet in dem Belohnungswürfel von Tyrael nach Abschluss eines Aktes nun bessere Beute. Darunter Gold und die neuen aktspezifischen Rohstoffe, die nur auf diesem Weg zu bekommen sind. Für den Abschluss des Bonusakts, von dem es jetzt nur noch einen gibt, erhaltet ihr zusätzlich ein zweites Würfelchen mit Handwerksmaterialien und Gold. Allerdings gibt es für die einzelnen Kopfgelder jetzt nur noch Erfahrungspunkte und Gold als Belohnung, auch die Blutsplitter wurden in die Endbelohnung des Aktes verlagert. Damit wird der Spieler leider gezwungen stets einen vollständigen Akt zu spielen, um überhaupt irgendwelche Belohnungen zu erhalten. Wem Gold und Erfahrung nicht wichtig sind, kann jetzt nicht mehr einfach mal zwischendurch 2-3 Kopfgelder machen, um sich vielleicht noch ein paar Blutsplitter zu verdienen.

    Soweit unser erster Eindruck von den Änderungen an Diablo 3: Reaper of Souls mit Patch 2.3.0. Wir bleiben für euch am Ball und beginnen mit Start der neuen Saison auch unsere Saisonreise, über die wir hier dann auch für euch berichten werden.

    05:49
    Diablo 3 Reaper of Souls: Die Neuigkeiten von Patch 2.3.0 im offiziellen Video
  • Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    25.03.2014
    Es gibt 43 Kommentare zum Artikel
    Von Batze
    So habe jetzt mal eine Rinderwaffe gefunden und war jetzt ein paar Kühe metzeln.Habe auch ein Video dazu gemacht.:…
    Von lars9401
    Hab ich mir schon gedacht, deswegen heb ich auch mehr auf als ich brauche. Aber so viele Bögen oder Zauberstäbe…
    Von Batze
    NP, aber habe was wichtiges vergessen zu sagen.Also, wenn du z.B. mit einem Barb im Spiel bist, so kannst du nicht…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1169350
Diablo 3: Reaper of Souls
Toller Würfel, nervige Kopfgelder: Patch 2.3.0 im ersten Test
Patch 2.3.0 für Diablo 3: Reaper of Souls ist da und wir haben uns die Neuerungen angeschaut. Mit dem neuen Gebiet, Kanais Würfel sowie den Änderungen am Handwerk und Abenteuermodus bietet das Update bereits vor dem Start der vierten Saison allerhand neues. Wir berichten von unseren ersten Eindrücken der Features vor dem Saisonstart.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Spiel-21370/Specials/Patch-230-Erster-Test-1169350/
27.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/08/diablo_3_230_0001-pc-games_b2teaser_169.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
specials