Crysis 2 (PC)

Release:
11.04.2011
Genre:
Action
Publisher:
Electronic Arts

Crysis 2 im Test: Ein nicht perfekter, aber doch großartiger Ego-Shooter

22.03.2011 18:01 Uhr
|
163°
|
PC Games testet den Ego-Shooter Crysis 2. Eines vorweg: Der neue Crytek-Shooter ist nicht mehr ganz der alte. Wir erklären im Crysis 2-Test, warum der Nachfolger zwar nicht perfekt, aber doch großartig ist.

Im Crysis 2-Test von PC Games zeigt sich, ob Crytek an die Qualität des Vorgängers anknüpfen kann. Der neue CryEngine 3-Shooter ist nicht perfekt, aber doch großartig! Im Crysis 2-Test von PC Games zeigt sich, ob Crytek an die Qualität des Vorgängers anknüpfen kann. Der neue CryEngine 3-Shooter ist nicht perfekt, aber doch großartig! [Quelle: Siehe Bildergalerie] Der neue Crytek-Shooter Crysis 2 stellt sich im Test von PC Games. Das wohl Verblüffendste am neuen Ego-Shooter ist die Tatsache, dass er anders ist. Anders als sein Vorgänger, der – obwohl durchaus umstritten – zu den bestbewerteten Shootern der letzten Jahre gehört. Mit sensationeller Grafik, einem glaubhaften Inselszenario und weitläufigen Levels, in denen die Spieler taktisch agieren konnten, erntete Crysis im PC Games-Test eine Topwertung von 94 Punkten. Und nun ist er da, der lang erwartete Nachfolger: etwas linearer, ohne Tropenwälder, dafür mit unerwarteter Story, frischem Helden und neuen Gegnern. Er wird manche Spieler enttäuschen, andere werden ihn lieben – und damit dürften die Kontroversen um Crysis 2 auch in Zukunft nicht abreißen.

Darum geht es in Crysis 2
Crysis 2 entführt den Spieler in ein zerstörtes New York der nahen Zukunft. Die Aliens, hier heißen sie "Ceph", haben die US-Metropole überfallen und dort ein tödliches Virus freigesetzt, das die Bevölkerung langsam dahinsiechen lässt. Hier beginnt die etwas trashige Geschichte, die ein paar Jahre nach dem ersten Crysis angesiedelt ist: Der Soldat Alcatraz, neuer Held des Spiels, erhält anfangs einen mächtigen Nanosuit, mit dem er die Alien-Invasion aufhalten soll. Dieser futuristische Ganzkörperanzug steht im Zentrum der Sci-Fi-Story und stellt das verbindende Element beider Crysis-Spiele dar. In Rückblenden erfährt man nämlich, was nach dem offenen Ende des ersten Teils geschah und welche Rolle der Anzug dabei spielte. Das ist lobenswert, wirkt aber auch etwas bemüht – ohne den markanten Nanosuit könnte Crysis 2 auch ein völlig eigenständiges Spiel sein. Das neue Design der Aliens untermauert diesen Verdacht: Die Viecher, die nun in mechanischen Hüllen stecken, aufrecht gehen und wild um sich feuern, erinnern mehr an Soldaten als an die tintenfischartigen Biester des ersten Crysis.

Werbung:
Crysis 2 jetzt ab 39,90 € bei Amazon bestellen

Print-Redakteur
Moderation
22.03.2011 18:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Community Officer
Bewertung: 0
28.06.2011 10:06 Uhr
Cool, ich kann Redakteure verwarnen. Das neue Forum gefällt mir. 
Print-Redakteur
Bewertung: 0
27.06.2011 21:48 Uhr
300 Kommentare!
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
25.06.2011 15:21 Uhr
Ich fand das Gameplay in Teil 1 besser aber die Grafikperfomance in Teil 2 besser.
In dem ersten Teil hatte man viel mehr und bessere Fähigkeiten .Man konnte zb Gegner 5-10m weit schleudern, Gegner als Schutzschild nutzen, rennen ohne den Speedmodus. Ich glaub auch mit 2 Waffen rumballern. Und meiner Meinung nach war die Story in teil 2 schlechter als 1.