Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Werbung

    WhatsApp SIM: Prepaid-Karte für WhatsApp-Fans jetzt mit verbesserten Konditionen

    WhatsApp SIM: Prepaid-Karte für WhatsApp-Fans jetzt mit verbesserten Konditionen (1) Quelle: WhatsApp SIM

    von Veronika Maucher - Wer sein Handy vor allem für das Versenden von WhatsApp-Nachrichten nutzen möchte, der kann sich die monatlichen Kosten für einen Handyvertrag sparen: WhatsApp SIM ist eine Prepaid-Karte, mit der man ohne Vertragslaufzeit so viele Nachrichten schicken kann, wie man möchte. Und wer Surfen, Telefonieren oder SMS schicken will, der kann auch das zu seit heute neuen Konditionen.

    Mal eben den Freunden oder der Familie eine WhatsApp schicken und ansonsten erreichbar sein - für viele Handy-Nutzer lohnt es sich nicht, monatliche Vertragsgebühren für Internetkontigent oder Telefonie zu zahlen, die sie nicht nutzen. Eine günstige und gute Lösung ist da die Prepaid-Karte WhatsApp SIM, mit der WhatsApp schreiben immer möglich ist - ausgehende Anrufe und SMS werden entweder zu je 9 Cent vom Guthaben abgebucht oder sind in einer der zubuchbaren (ebenfalls vertragsfreien) Optionen als Einheiten enthalten. JETZT FÜR 10 EURO BESTELLEN: WHATSAPP SIM Die Prepaid-Karte WhatApp SIM kostet einmalig 10 Euro und kommt mit einem Startguthaben von 15 Euro - von diesem Startguthaben geht aber die für vier Wochen vorinstallierte Option WhatsAll 3000 im Wert von 10 Euro ab, sodass ein Guthaben von 5 Euro verbleibt. WhatsAll 3000 verlängert sich automatisch, kann aber nach Ablauf der 4 Wochen problemlos gekündigt und bei Bedarf auch wieder reaktiviert werden.

    Die Tarife von WhatsApp SIM

    WhatsApp SIM ermöglicht dem Nutzer neben dem Basistarif zwei verschiedene Tarifoptionen.

    • Basistarif: Wenn keine weitere Option gebucht ist, kann mit der Prepaid-Karte WhatsApp EU-weit, unbegrenzt und kostenlos verwendet werden. Die Karte muss lediglich alle 6 Monate mit einem Guthaben von 5 Euro aufgeladen werden, um aktiv zu bleiben. Ausgehende Anrufe kosten mit dem Basistarif 9 Cent pro Minute, derselbe Preis gilt je ausgehender SMS. Internetkontingent ist hier nicht enthalten.

    Je nach Bedarf können zwei Optionen dazugebucht werden. Beide Optionen gelten ab Buchungszeitpunkt vier Wochen lang und werden vom Guthaben auf der Karte abgebucht. Seit heute neu sind die Einheitenmengen beider Tarife, die jeweils erhöht wurden.

    • WhatsAll 3000: Für 10 Euro verfügt der Nutzer vier Wochen lang über 3000 Einheiten (bis 1. Juli noch 2000 Einheiten). Die Einheiten können nach den persönlichen Bedürfnissen eingesetzt werden. So wird je Minute Telefonie, je SMS oder je MB Internet eine Einheit abgezogen. Nutzt man die Einheiten beispielsweise nur für Internetsurfen, ergibt das ein Kontingent von 3 GB. WhatApp SIM verspricht dabei Highspeed Internet im LTE 4G-Netz (21,6 Mbit/s). Diese Option ist bei Kauf der Prepaid-Karte vorinstalliert.
    • WhatsAll 600: Hier gilt dasselbe, wie bei WhatsAll 3000 nur im Rahmen von 600 Einheiten (bis 1. Juli 500 Einheiten) für vier Wochen.

    Für Überblick in Sachen Optionen und Einheiten sorgt die App zu WhatsApp SIM, über welche das Guthaben aufgeladen, Optionen gebucht, der Einheiten-Stand überprüft und die persönlichen Daten verwaltet werden können. JETZT FÜR 10 EURO BESTELLEN: WHATSAPP SIM Ein Bonus für alle, die gerne Emojis nutzen, sind die individuell gestaltbaren WhatsApp-Smileys, die über die standardmäßig verfügbaren Emojis hinaus die Möglichkeit geben, seine Texte mit der passenden Emotion in Smiley-Form zu versehen.Durch die verschiedenen Optionen und die damit einhergehenden individuellen Laufzeiten, kann der Umfang des Handy-Tarifs an individuelle Bedürfnisse optimal angepasst werden - beispielsweise dann, wenn der Urlaub ansteht und man auch aus dem EU-Ausland günstige Anrufe tätigen oder im Internet mal eben nach dem nächsten Restaurant googlen möchte. Auch bleibt stets die volle Kostenkontrolle erhalten - das macht die Karte auch zu einer guten Option für Kinder oder Jugendliche.

    Außerdem beliebt bei PC-Games-Lesern WhatsApp: Logo0

    WhatsApp: Neuer Virus soll schon 25 Millionen Geräte infiziert haben

    Aktuell befindet sich ein neuer WhatsApp-Virus im Umlauf, der bereits 25 Millionen Android-Geräte infiziert haben soll.
    WhatsApp: Logo7

    WhatsApp down: Störungen beim Messenger - auch Probleme bei Facebook & Instagram

    WhatsApp down: Der beliebte Smartphone-Messenger ist aktuell von Störungen betroffen. Auch Facebook und Instagram laden nicht.
    WhatsApp: Logo5

    WhatsApp: Fehler in Beta-Version zeigt Dark-Mode der App

    In der Beta-Version von WhatsApp haben Nutzer durch einen Fehler einen Blick auf den Dark Mode des Messengers erhalten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play³ 08/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018 N-Zone 08/2019 WideScreen 08/2019 SpieleFilmeTechnik 03/2019
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 play³ 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk