Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • EVE Online: Neue NPC-Invasionen kommen nicht bei allen Spielern gut an

    Winter Update in Eve Online Quelle: CCP Games

    von Dominik Zwingmann - Das Team von CCP Games hat weitere Veränderungen für EVE Online angekündigt, die sich aus den Folgen der aktuellen Invasionen ergeben. Demnach werden künftig die Funktionen des lokalen Chats im Sci-Fi-Spiel etwas eingeschränkt. Auch die Invasionen selbst sollen in den kommenden Tagen noch stärker gegen Spieler vorgehen.

    Bereits seit Ende Juni müssen sich die Spieler von EVE Online mit ihren Raumschiffen erstmals auch gegen NPC-Invasionen stellen. Dabei wurde in den vergangenen Tagen bereits viel Schaden bei den Spielern angerichtet. Nun haben die Verantwortlichen von CCP weitere Veränderungen für die Invasionen angekündigt, die derzeit nicht von allen Nutzern positiv aufgenommen werden. So sind massive Anpassungen des lokalen Chats im Sci-Fi-Spiel geplant. Hier tauchen Spieler künftig nämlich nicht mehr direkt auf, wenn sie ein neues Solarsystem betreten. Auch ein Video wurde dazu veröffentlicht.

    Laut dem Video ist die Überlastung des Kommunikationsnetzwerks eine Folge der aktuellen Invasion der Drifter. Während des Events sind somit die Funktionen des lokalen Chats etwas eingeschränkt. Spieler müssen künftig von sich aus eine Nachricht schreiben, damit sie in der Liste des Solarsystems auftauchen. Damit haben es verfeindete Fraktionen nun einfacher, unbemerkt in ein anderes System einzudringen und möglicherweise einen eigenen Angriff zu starten. Zuvor diente eine automatische Meldung im Chat quasi als Warnsystem für alle Spieler. Dem Video zufolge sollen sogar die Angriffe der Invasionen demnächst noch ein bisschen stärker werden.

    Viele Spieler beschweren sich nun jedoch, dass sie ihr Raumschiff in Zukunft vielleicht gegen einen NPC verlieren werden. Manche Spieler haben sogar mit einer Kündigung ihres Abonnements gedroht, wenn das Team von CCP weiterhin diesen Kurs behält. Teilweise geben die Nutzer hunderte US-Dollar für den Aufbau ihrer Raumschiffe aus. Verlieren sie eine Raumschlacht mit ihren Einheiten, ist somit auch das Geld weg.

    Quelle: CCP Games

    Reklame: Eve Online jetzt bei Amazon bestellen
    01:12
    EVE Echoes: Erster Trailer zum mobilen Ableger von EVE Online
    Außerdem beliebt bei PC-Games-Lesern Eve Online: Kampf im AllPC6

    EVE Online: NPC-Angriffe sorgen für Chaos im Weltraum-MMORPG

    EVE Online sieht sich einem Event gegenüber, das es im Weltraum-MMORPG so noch nie gab.
    Conscious Interruption Event in EVE OnlinePC6

    Eve Online: So spektakulär wurde der allererste Keepstar vernichtet

    Im Weltraum-MMORPG EVE Online wurde der allererste sogenannte Keepstar vernichtet, eine fast unbesiegbare Raumstation.
    Erste Bilder aus dem Mobile-Titel EVE: Echoes. (5)PC0

    EVE: Echoes - Neuer Mobile-Ableger für iOS und Android vorgestellt

    Das Team von CCP Games hat das Mobile-Spiel EVE: Echoes für iOS und Android vorgestellt. Der Release ist für 2019 geplant.
  • Eve Online
    Release
    07.12.2010
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Cyberthom Erfahrener Benutzer
        ich finde das Gut. Grund: warum sollten Spieler oder Spielergemeinschaften die sich ein Imperium mit viel Geld aufbauen können, die anderen einfach platt machen oder jene zwingen in die Allianz einzutreten.. So wird das ganze einfach für die anderen wieder Interessanter 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play³ 08/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018 N-Zone 08/2019 WideScreen 08/2019 SpieleFilmeTechnik 03/2019
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 play³ 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk