Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • DCP 2015: Dieser Preis geht uns alle an

    Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2015 - ein Preis, der jeden Gamer betrifft. Quelle: Deutscher Computerspielpreis

    von Florian Stangl - Viele Gamer finden den Deutschen Computerspielpreis überflüssig. Das aber sollte sich ändern, findet Chefredakteur Florian Stangl. In seiner Kolumne begründet er, warum der DCP 2015 ein großer Schritt in die richtige Richtung ist.

    Der Deutsche Computerspielpreis 2015 ist Geschichte. Ihr kennt unsere Berichte dazu, habt den Live-Stream beobachtet und unsere Videos gesehen. Doch damit sollte die Beschäftigung mit diesem Event noch nicht vorbei sein. Jetzt geht es nämlich erst richtig los, und es geht euch alle etwas an.

    Dass der Deutsche Computerspielpreis unter den Gamern umstritten ist und besonders kritisch betrachtet wird, ist mir natürlich bekannt – und verständlich. In den ersten Jahren gab es sicher Entscheidungen und Abläufe, die den Spielern mehr als komisch vorkamen. Dass die Politik mitmischt, finden viele bedenklich. Dass die Zielgruppe, die Gamer, in der Vergangenheit nichts mitbestimmen konnte, kam auch nicht gut an. Dazu gab es haufenweise Rubriken, die erwachsene Spieler – also unsere Leser und User – einfach nicht die Bohne interessieren.

    Alles verständlich.

    Und dennoch ist der Deutsche Computerspielpreis eine Veranstaltung, die uns Gamer direkt betrifft. Denn hier treffen Entwickler (die alle wie wir auch Gamer sind) auf Publisher, Medien und Politiker (von denen auch viele Gamer sind). Ob ein Alexander Dobrindt nun Mario Kart gezockt hat oder Doom, sollte uns völlig egal sein. Wichtig ist, dass er als Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur als Redner beim DCP 2015 nicht nur die Bedeutung des Preises betont, sondern auch weitere Gelder angekündigt hat. Ein Zeichen, dass Computer- und Videospiele unaufhaltsam die nötige und verdiente Beachtung erreichen. Da geht aber noch mehr, das ist auch klar.

    Und - noch mal! - dennoch, der DCP 2015 mit dem erstmals vergebenen Publikumspreis und mit Lords of the Fallen als nachvollziehbarem Hauptgewinner ist auf einem sehr guten Weg. Mag man auch als Gamer aus seiner persönlichen Sicht noch viele Wünsche haben und kritikwürdiges finden können, so sollte man sich auch der Wirkung eines solchen Preises bewusst sein: In der großen, weiten Welt außerhalb unserer Branche ist unser Hobby schon längst angekommen und wird immer mehr Kulturgut, als spannende Spielwiese und Innovationstreiber wahrgenommen. Und darüber können und müssen wir als langjährige Intensivspieler froh sein. Es erleichtert den Kreativen unserer Branche, uns weiter mit spannenden, lustigen, dramatischen oder innovativen Spielen zu begeistern.

    Wie zuvor geschrieben, geht aber noch mehr. Was wären für euch sinnvolle Verbesserungen? Eine eigene Rubrik für Indie-Spiele? Oder gar Early-Access-Titel? Soll jemand aus der Gaming-Szene den DCP moderieren?

    Hinweis: Die Webseiten www.pcgames.de, www.videogameszone.de und www.gamesaktuell.de gehören zur Computec Media GmbH, die 2015 Medienpartner des deutschen Computerspielpreises ist.

    Außerdem beliebt bei PC-Games-Lesern Deutscher Computerspielpreis: Das sind die Gewinner der diesjährigen Preisverleihung (1)8

    Deutscher Computerspielpreis 2019: Das sind die Gewinner

    In Berlin fand am Dienstag die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2019 statt. Die Gewinner findet ihr in unserer Übersicht.
    Deutscher Computerspielpreis 2018 am 10. April im Livestream schauen 3

    Deutscher Computerspielpreis 2019 hier im Livestream schauen

    Schaut euch den Deutschen Computerspielpreis 2019 im Livestream bei uns an.
    Deutscher Computerspielpreis 2018 am 10. April im Livestream schauen 11

    Deutscher Computerspielpreis: Das sind die nominierten Spiele

    Die Nominierten des Deutschen Computerspielpreises 2019 (DCP) stehen fest.
    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:26:03
    DCP 2015: Der Deutsche Computerspielpreis - Die Preisverleihung u. a. mit Oliver Kalkofe
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Paldonhb Erfahrener Benutzer
        Zitat von Angry-Angel
        Die einzig sinnvollen Änderungen wären, in meinen Augen, dass man die Politik komplett aus diesem Sektor raushält. Was passieren kann, wenn man die Politik mitmischen lässt, sieht man an den Echoverleihungen, dem Ethikrat und der Deutschrock-Band: "Frei.Wild".…
      • Von ElReloaded Erfahrener Benutzer
        Zwei Vorschläge:

        Ich würde mir eine Rubrik "Kundenfreundlichkeit" wünschen, wo herausragende Leistungen im Support, aber auch bspw. beim Bereitstellen von kostenlosen Erweiterungen bzw. Mods oder Einbindung der Community in das Gamedesign gewürdigt werden. Support findet heute doch nicht mehr statt. Falls…
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        Zitat von FelixSchuetz
        So ist es auch. Lords of the Fallen ist eine deutsch-polnische Koproduktion, in der zwar große Teile bei Deck 13 entwickelt wurden, aber eben nicht alle. CI Games ist keineswegs nur Publisher, sondern auch Mit-Entwickler.
        eben.
        ich hab nachgefragt bei deck13. und die sagen -natürlich- dass die entwicklung zu über 80% bei ihnen stattgefunden hat...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play³ 08/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018 N-Zone 08/2019 WideScreen 08/2019 SpieleFilmeTechnik 03/2019
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 play³ 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk