Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Aladdin: So feiert Will Smith seinen neuen Kino-Rekord

    Aladdin bedeutet für den Schauspieler Will Smith einen persönlichen Rekord. Quelle: Disney

    von André Linken - Die Live-Action-Version von Aladdin ist durchaus erfolgreich und beschert dem Schauspieler Will Smith sogar einen neuen Rekord. Kein anderer Film, in dem er bisher mitgewirkt hat, konnte dermaßen viel Geld einspielen. Bisher kommt das "neue" Disney-Abenteuer auf weltweit mehr als 876 Millionen Dollar an Einnahmen.

    Mit solchen Blockbustern wie Avengers: Endgame oder Avatar kann sich die Live-Action-Version von Aladdin zwar nicht messen. Dennoch kann Disney den Film durchaus als Erfolg verbuchen. Immerhin hat er weltweit bisher mehr als 876 Millionen Dollar eingespielt, in den reinen "US Musical Charts" landete er sogar auf dem zweiten Platz direkt hinter der Realverfilmung von Die Schöne und das Biest. Außerdem hat es für einen besonderen Rekord gereicht.

    Passend dazu: Das sind die Kinostarts in dieser Woche

    Das hat der Schauspieler Will Smith vor kurzem via Instagram bekannt gegeben, der in Aladdin die Rolle des lustigen Flaschengeists übernommen hat. In einem Video feiert Smith, dass bisher kein anderer Film, in dem er mitgespielt hat, so viel Geld eingenommen hat. Zuvor war der Alien-Actionfilm Independence Day vom Regisseur Roland Emmerich mit 817,4 Millionen Dollar sein persönlicher Spitzenreiter in dieser Kategorie. Ebenfalls interessant: Aladdin kommt außerhalb von den USA vor allem auf dem asiatischen Markt sehr gut an. Die meisten Einnahmen abseits von Nordamerika kommen aus China, Japan und Südkorea. Andere Märkte liegen diesbezüglich weit abgeschlagen hinten dran.

    Apropos Will Smith: Dem Schauspieler mangelt es in der näheren Zukunft definitiv nicht an ausreichender Beschäftigung. Unter anderem ist er nächstes Jahr in seiner Paraderolle als Mike Lowrey im Actionfilm Bad Boys for Life zu sehen. Außerdem dreht er gemeinsam mit Joel Edgerton eine Fortsetzung des Netflix-Films Bright und spielt in der Tennis-Adaption King Richard den Vater der berühmten Williams-Schwestern.

    Quelle: Instagram

    Außerdem beliebt bei PC-Games-Lesern Aladdin: Neuer Trailer zum Live-Action-Film veröffentlicht16

    Aladdin: Neuer Trailer zum Live-Action-Film veröffentlicht

    Zur bevorstehenden Live-Action-Verfilmung von Aladdin hat Disney nun auch einen längeren Trailer mit weiteren Szenen veröffentlicht.
    0

    Aladdin: Der Trailer zum Live-Action-Film

    Seht hier den ersten Trailer zur Live-Action-Version von Disney's Aladdin!
    Coverbild zu "Aladdin"28

    Aladdin: Teaser-Trailer zeigt erstmals Will Smith als Dschinni in Aktion

    Disney hat einen neuen Teaser-Trailer zur Live-Action-Verfilmung des Klassikers Aladdin veröffentlicht.
    02:17
    Aladdin: Deutscher Trailer mit Will Smith als Dschinni
  • Aladdin (Live-Action-Version)
    Kinostart
    23.05.2019
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 PC Games MMore 07/2019 play³ 08/2019 Games Aktuell 08/2019 XBG Games 01/2018 N-Zone 08/2019 WideScreen 08/2019 SpieleFilmeTechnik 03/2019
    PC Games 07/2019 PCGH Magazin 08/2019 play³ 08/2019 PC Games MMORE Computec Kiosk