Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iPhone 5: OLED-Bauteile aus Deutschland für das neue iPhone?

    Neue Gerüchte zum iPhone 5 und künftigen iPad-Modellen: Apple hat angeblich Komponenten in Deutschland bei Osram Opto Semiconductors in Auftrag gegeben. Die OLED-Bauteile sollen aber zu Datenspeicherung genutzt werden und nicht in Displays.

    Es gibt neue Gerüchte zum iPhone 5 und iPad 3: Apple hat angeblich in Deutschland Komponenten bestellt. Dabei soll es sich um OLED-Bauteile handeln. Allerdings soll die OLED-Technologie nicht in Displays zum Einsatz kommen, sondern als so genannte LED-Chips für die Datenübertragung und Speicherung zum Einsatz kommen. Es sind angeblich 17.000 Chips auf einer so genannten Wafer zum Einsatz kommen – das ist eine etwa eine Millimeter dicke Scheibe, welche die Chips enthält.

    Apple hat die Komponenten fürs iPhone 5 nach einem Bericht des Wochenblatts bei Osram Opto Semiconductors in Auftrag gegeben. Interessant ist, dass Apple hier nicht seinen Standard-Zulieferer Foxconn mit der Herstellung beauftragt – vielleicht könnte es sich um eine Reaktion auf die schlechten Arbeitsbedingungen handeln, die beim chinesischen Elektro-Titan vorherrschen sollen. Bestätigt ist die Zusammenarbeit von Apple und dem Regensburger Unternehmen Osram allerdings nicht.

    Weitere Infos: Das iPhone 5 soll laut Medienberichten über ein Multitouch-Display verfügen, das größer ist als vier Zoll. Zum Vergleich: Das Display des aktuellen iPhone 4S ist 3,5 Zoll groß. Sollte das Display des iPhone 5 tatsächlich größer sein, dürfte das Gehäuse des Handys breiter und länger werden als die bisherigen Modelle. Für das iPhone 5 erwarten Experten außerdem einen weiteren Sprung bei der Kamera-Qualität. Wie dieser ausschauen könnte, das zeigte Sony anhand jüngst vorgestellter CMOS-Sensoren mit HDR-Technik und Rückbeleuchtung.

    Die CMOS-Sensoren verfügen über eine Auflösung von 8 bis 13 Megapixel und sollen sich dank besserer Lichtausbeute und flacherer Bauweise perfekt für Smartphones eignen. Möglich, dass im iPhone 5 ein solcher Sony-Sensor zum Einsatz kommt. Bereits in vorherigen Apple-Produkten setzte Apple auf Sensoren von Sony. Apple hat sich zu den Gerüchten bislang nicht geäußert. Weitere News und Gerüchte zum iPhone 5 von Apple gibt es auf unserer Themenseite, Infos zu dem OLED-Gerücht beim iPhone 5 liefert das Wochenblatt.

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866662
iPhone 5
iPhone 5: OLED-Bauteile aus Deutschland für das neue iPhone?
Neue Gerüchte zum iPhone 5 und künftigen iPad-Modellen: Apple hat angeblich Komponenten in Deutschland bei Osram Opto Semiconductors in Auftrag gegeben. Die OLED-Bauteile sollen aber zu Datenspeicherung genutzt werden und nicht in Displays.
http://www.pcgames.de/iPhone-5-Smartphone-236150/GNews/iPhone-5-OLED-Bauteile-aus-Deutschland-fuer-das-neue-iPhone-866662/
11.02.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/01/iPhone_5_concept_image_konzept_m8cool.com__1_.jpg
iphone,apple,smartphone
gnews