Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der große iPhone-, iPad- und iPod-Spiele-Test - Diese Spiele-Apps lohnen sich wirklich

    iPhone-, iPod- und iPad Besitzer werden von einer regelrechten Spiele-Flut überschwemmt. In diesem ständig erweiterten Sammelartikel präsentieren wir Ihnen viele aussagekräftige Tests zu vielen iPhone- und iPad-Spielen!

    iPhone-, iPad- und iPod-Spiele im Test! Die Spiele-Apps aus dem AppStore boomen. Tausende iPhone- und iPad-Besitzer laden sich regelmäßig neue Spiele auf ihre Geräte. Bei der gewaltigen Anzahl an Games fällt es jedoch nicht leicht, die guten Spiele von den schlechten herauszufiltern. Das Bewertungssystem im AppStore hilft nur bedingt; oftmals sind die Kommentare nur knapp gehalten und wenig aussagekräftig.

    Viele Tests zu iPhone-, iPad- und iPod-Spielen finden Sie aus diesem Grund in diesem Sammelartikel, der in den nächsten Wochen ständig mit neuen Spielen erweitert wird. Finden Sie so die besten Spiele, die der AppStore zu bieten hat. Eine andere Möglichkeit bietet das PC Games-Sonderheft "Die 200 besten Spiele-Apps für iPad, iPhone und iPod", das ab sofort am Kiosk oder über unseren Online-Shop erhältlich ist. Übrigens: Hier finden Sie eine Übersicht über getesteten Titel.

    Strategie:
    Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (27) Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (27) Space Station: Frontier
    Sie wollen fremde Welten erobern, Armeen befehligen und den Feind durch teuflische Pläne in die Knie zwingen? Dann sind Sie hier genau richtig! Bei Space Station: Frontier handelt es sich um eine Hybridform zwischen einem klassischen Tower-Defense- und einem Echtzeitstrategie-Spiel. Sie kontrollieren eine Raumstation inmitten eines Asteroidenfelds und sind mit der für die Menschheit wichtigen Aufgabe betraut, lebensnotwendige Kristalle aus diesen gewaltigen Gesteinsbrocken abzubauen. Jedoch sind Sie nicht der Einzige, der es auf dieses wertvolle Mineral abgesehen hat. Blutrünstige Aliens schicken Ihnen ihre Armada auf den Hals, um die Raumstation zu vernichten und somit die Rohstoffe für sich selbst zu beanspruchen.

    Glücklicherweise stehen Ihnen neben Minenrobotern auch diverse Verteidigungsanlagen zur Verfügung, mit denen Sie die außerirdische Brut auf Distanz halten. Das Spielprinzip ist hierbei so denkbar einfach wie suchtfördernd. In einer Kampagne, die 15 Missionen umfasst, oder dem Survival-Mode, der in drei verschiedenen Varianten zur Verfügung steht, gilt es Credits zu verdienen. Dieses Geld investieren Sie zwischen den Gefechten wiederum in wichtige Upgrades für Ihre Station, zum Beispiel stärkere Waffensysteme, Generatoren oder Reparaturdroiden. Das Interface lässt sich einfach bedienen und die Steuerung geht schon nach den ersten paar Minuten flüssig von der Hand. Mittels Berührung des Screens wählen Sie das zu bauende Objekt aus und schieben es an eine Position, wo Sie es in das Energieversorgungsnetz Ihrer Raumstation integrieren können. Der Vergrößerungsfaktor des Spielfelds lässt sich durch Antippen des Bildschirms justieren.

    Die Grafik selbst ist sehr gut. Sie ist liebevoll in Szene gesetzt und wartet mit vielen Details auf. Auch die Soundkulisse lässt keine Wünsche off en. Neben den Geräuschen von durchs All zischenden Raketen und dem Stakkato-Hämmern der Geschütztürme umschmeichelt ein atmosphärischer Soundtrack das Ohr. Für Space Station: Frontier gibt’s von uns eine klare Kaufempfehlung für alle Hobbystrategen. Als Sahnehäubchen obendrauf bietet das Spiel einen Mehrspielermodus, in dem Sie sich mit einem Freund via Bluetooth oder Netzwerk einen Wettlauf um die Mineralien liefern.

    Direkter Link zum Spiel im App-Store

    Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (6) Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (6) Civilization Revolution
    Auch auf Apples Touch-Spieleplattformen macht der rundenbasierte Strategie-Klassiker Civilization eine gute Figur. Man schrieb das Jahr 1991, als Sid Meiers Spiel Civilization neue Maßstäbe im Genre Strategiespiele setzte und den Begriff „Rundenstrategie“ prägte. Seit fast 20 Jahren kann dieser Titel Computerspieler begeistern. Bis heute ist das Spielprinzip das Gleiche geblieben. Sie suchen sich Ihren virtuellen Anführer samt dazugehöriger Zivilisation aus und versuchen, gegen andere Völker zu bestehen und die Weltherrschaft zu erringen – keine leichte Aufgabe. Als zukünftiger Herrscher kümmern Sie sich um die Gründung neuer Städte und die Expansion des Reiches, behalten die Infrastruktur im Auge, sorgen für die Erforschung neuer Technologien und befehligen das Militär.

    Damit Einsteiger nicht heillos überfordert sind, steht ihnen ein Berater zur Seite. Ob Sie lieber alles auf Handel und Diplomatie setzen, Vorsprung durch überlegene Technik bevorzugen oder aber den virtuellen Mitspieler schlicht mit militärischen Mitteln in seine Schranken weisen, bleibt ganz Ihren Vorlieben und Fähigkeiten überlassen. Da Civilization Revolution nicht in Echtzeit abläuft, sondern Spieler und Computer ihre Züge hintereinander machen, fühlt man sich auch nie gehetzt und hat genügend Zeit, um seine Züge gründlich zu überdenken, was auch dringend nötig ist, da das Spiel erstaunlich komplex ist und selbst vermeintlich unwichtige Entscheidungen das Geschehen oft nachhaltig beeinflussen. Im Prinzip ist das Spiel identisch mit den Konsolen-Versionen für Microsofts Xbox 360 und Sonys PlayStation 3, jedoch bietet es trotzdem eine nennenswerte Neuerung: den Welt- beziehungsweise Szenario-Editor, der es dem Spieler erlaubt, unzählige Spieleparameter zu individualisieren und auf diese Weise komplette Szenarien nach eigenen Vorstellungen zu basteln.

    Grafisch hat sich seit den Serienursprüngen seinerzeit auf dem PC nicht allzu viel getan und die Grafik ist kaum dazu geeignet, Begeisterungsstürme zu entfachen. Dies ist aber auch gar nicht nötig – das Spiel kann viel mehr mit guter Bedienbarkeit, angenehm großer Spieltiefe und extrem lang anhaltendem Spielspaß punkten. Auf dem iPad macht Civilization Revolution eine extrem gute Figur. Die Größe des Bildschirms und die Steuerung mit dem Finger sind wie geschaffen für den Klassiker. Trotzdem lässt sich das Game auch auf iPhone und iPod ganz gut bedienen, auch wenn dort logischerweise die Übersicht nicht ganz so gut ist wie beim großen Bruder.

    Direkter Link zum Spiel im App-Store

    Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (23) Spiele erobern den iPod und das iPhone im Sturm. Wir zeigen welche Spiele es wirklich wert sind zu spielen. (23) Rise of Lost Empires
    Orks und Menschen versammeln in diesem Strategiekracher ihre Truppen zum letzen Gefecht und Sie sind mittendrin! Wer glaubt, dass Echtzeit-Strategiespiele nichts auf einem iPod oder iPhone zu suchen haben, der irrt gewaltig. Rise of Lost Empires ist dazu geeignet, jeden Zweifler zu bekehren, der dies behauptet. Wie im Klassiker Warcraft stehen sich Menschen und Orks zum finalen Schlagabtausch gegenüber – und Sie erleben das ganze in zwei Kampagnen von jeder Seite einmal. In den insgesamt 20 Missionen ist Ihr Held die zentrale Figur. Mit ihm sind Sie in der Lage, Ihre Truppen zu koordinieren, wichtige Heilmagie zu wirken und Gebiete zu erschließen, um dort Gebäude zu errichten.

    Selbst diejenigen Gameplay-Elemente, die man sonst nur bei Vertretern dieses Genres auf großen Plattformen wie dem PC erwartet, fehlen nicht. Sie müssen Basen bauen, Ihre Ressourcen verwalten und eine schlagkräftige Armee rekrutieren, mit der Sie sich langsam in das feindliche Hinterland vorarbeiten. Hierbei ist die Steuerung zur Verwaltung Ihrer Basis sehr einfach und übersichtlich gehalten. Rise of Lost Empires fängt relativ leicht an und nimmt sich ein wenig Zeit, den Spieler in die erstaunliche Komplexität einzuführen. Trotzdem werden im späteren Verlauf auch erfahrene Strategen gewaltig ins Schwitzen kommen, denn der Computergegner ist wahrlich sehr offensiv und beschränkt sich nicht nur darauf, sporadisch Truppen vorbeizuschicken. Vielmehr sind Sie darauf angewiesen, Ihre Basen effektiv zu befestigen, da der Feind jede Schwachstelle für sich zu nutzen weiß und einen unachtsamen Feldherren auch gerne mal überrennt. Neben Missionen, die sich auf den Aufbau einer effektiven Infrastruktur und das Vernichten eines feindlichen Stützpunktes beschränken, fehlen natürlich auch solche Aufträge nicht, in denen Sie mit Ihrem Helden und einer Handvoll Mitstreiter die Karte erkunden müssen. Besonders hierbei kommen die magischen Fähigkeiten Ihrer Anführer zum Tragen, die es Ihnen ermöglichen, alle Einheiten in Ihrer Umgebung zu heilen oder massiven Schaden gegen Ihre Feinde auszuteilen. Bei der grafischen Präsentation überzeugt Rise of Lost Empires durchweg.

    Die Darstellung sowohl der Einheiten als auch der Gebäude lässt in manchen Fällen sogar ein gewisses Retro-Feeling bei Echtzeitstrategie-Veteranen aufkommen. Die Landschaften wirken farbenfroh und detailliert und auch der Sound klang erstaunlich erwachsen dafür, dass wir hier nur einen kleinen iPod vor uns hatten. Neben einem gelungenen Soundtrack und diversen Kampfgeräuschen überzeugte vor allem die Sprachausgabe der Einheiten, die jeden Befehl mit einigen Worten kommentieren. Rise of Lost Empires ist jedem zu empfehlen, der nach einer App abseits von Tower-Defense- und Tetrisklonen sucht. Je nachdem, wie ausgiebig Sie die Karten erkunden, bietet der Umfang bis zu 20 Stunden Spielzeit. Leider fehlt eine Mehrspielerfunktion für Duelle mit enschlichen Gegnern. Dennoch wartet das Spiel mit genügend Anspruch und Herausforderung auf, sodass selbst gewiefte Strategen einen Blick riskieren sollten.

    Direkter Link zum Spiel im App-Store

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von schafoO
    drücke mal android die daumen(besonders dem market im bezug auf paypal/verdienstmoeglichkeiten für dev's) den sprung…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von schafoO Neuer Benutzer
        drücke mal android die daumen(besonders dem market im bezug auf paypal/verdienstmoeglichkeiten für dev's) den sprung in... naja diese "qualitäts-klasse" zu schaffen.
    • Aktuelle iPhone 4 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
775613
iPhone 4
Der große iPhone-, iPad- und iPod-Spiele-Test - Diese Spiele-Apps lohnen sich wirklich
iPhone-, iPod- und iPad Besitzer werden von einer regelrechten Spiele-Flut überschwemmt. In diesem ständig erweiterten Sammelartikel präsentieren wir Ihnen viele aussagekräftige Tests zu vielen iPhone- und iPad-Spielen!
http://www.pcgames.de/iPhone-4-Smartphone-235068/Specials/Der-grosse-iPhone-iPad-und-iPod-Spiele-Test-Diese-Spiele-Apps-lohnen-sich-wirklich-775613/
15.10.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/10/gunsnglory.jpg
iphone 4,apple,app store
specials