Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iPhone 5 und iPad 3 Bericht: Neue Entwicklungen bei LTE und 4G-Übertragung

    iPhone 5 und iPad 3 sollen angeblich auch 4G unterstützen beziehungsweise in einer LTE-Variante erscheinen. Besonders in Japan ist das 4G-Netz weit verbreitet, auch die USA setzt auf die Übertragungstechnologie. In Deutschland ist das Netz noch nicht so weit verbreitet. Update: Jetzt mit weiteren Infos über die LTE-Technologie.

    Wer sich mit LTE und 4G noch nicht auskennt, der findet hier einige Infos zu der neuen Übertragungstechnik, die Gerüchten zufolge bei iPhone 5 und iPad 3 zum Einsatz kommen soll. LTE, kurz für Long-Term-Evolution wird auch als 4G bezeichnet. Er gilt als zukünftiger UMTS-Nachfolger und kann mit bis zu 300 Mbit pro Sekunde downloaden. Dafür muss das Mobilfunknetz allerdings umgerüstet werden. LTE setzt auf die selbe Infrastruktur auf wie UMTS auf. Vorteil daran wäre etwa eine permanente Video-Telefonie von unterwegs. Mit anderen Worten: Ein ortsunabhängiger, drahtloser Breitband-Internetzugang.

    iPhone 4 und iPad 3 könnten mit der Übertragungstechnologie LTE beziehungsweise 4G auf den Markt kommen. Dieses Übertragungsverfahren ist allerdings in Deutschland noch nicht so weit verbreitet wie in den USA oder in Asien. Deswegen gibt es neue Gerüchte auch vornehmlich aus Japan: Dort soll der Chip-Hersteller Qualcomm an neuen Chipsätzen arbeiten, damit die Kosten für die Übertragungstechnologie gesenkt werden können. iPhone 5 und iPad3 werden vermutlich in Japan von Apple in LTE-Varianten ausgeliefert, wobei das offiziell nicht bestätigt ist.

    Dennoch wäre es für Apple ein Novum, in anderen Ländern andere Versionen ihrer Produkte anzubieten, zumindest was die iPhone- und iPad-Produktreihe betrifft. Genaueres weiß nur Apple, den noch ist ja etwa das iPhone 5 noch nicht einmal angekündigt. Dazu hat LTE diverse Nachteile wie etwa den hohen Stromverbrauch. Eine schlechtere Akkuleistung wäre kein gutes Verkaufsargument für ein neues iPhone 5 oder ein iPad 3. Wann die beiden Geräte auf den Markt kommen, steht noch nicht fest. Branchen-Insider rechnen mit einem Erscheinen des iPad 3 im Frühjahr, während das iPhone 5 vermutlich im vierten Quartal 2012 auf den Mart kommen könnte.

    Hintergrund – die große Feature-Übersicht: Kein Tag vergeht, ohne dass nicht neue Gerüchte zum iPhone 5 auftauchen würden. Angekündigt ist das Apple-Smartphone immer noch nicht, viele Analysten und Apple-Fans rechnen jedoch fest damit, dass das iPhone 5 2012 endlich erscheinen soll. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, von Frühjahr bis Oktober ist alles möglich. Das aktuelle Apple-Smartphone, das iPhone 4S, hinterließ bei einigen Usern ein enttäuschtes Gefühl, da die Änderungen im Gegensatz zum iPhone 4 deren Meinung nach nicht spektakulär ausgefallen sind.

    Eine erste Neuerung beim iPhone 5 soll es im Punkt Übertragungstechnik geben. Das iPhone 5 könnte damit auf die LTE-Technik setzen, also das 4G-Netz unterstützen. Besonders in den USA ist diese Technologie bereits weit verbereitet. Ein anderes wichtiges Thema ist das Display des iPhone 5. Relativ einig sind die Experten sich, dass es großer wird als beim iPhone 4S. Das hat eine Größe von 3,5 Zoll. Das iPhone 5 soll jedoch mindestens eine Größe von 4 Zoll besitzen. Schließlich hat die Konkurrenz von Samsung in diesem Bereich vorgelegt. Das Gehäuse des iPhone 5 soll nicht mehr aus Glas bestehen, sondern aus Aluminium.

    Wie die Form des iPhone 5 aussehen soll, darüber gibt es ebenfalls Spekulationen. Apple werde wohl nicht das Case vom iPhone 4S verwenden, stattdessen soll es wieder Rundungen aufweisen und in der Form einer Träne daherkommen (Teardrop) – also an einem Ende dünn sein und am anderen Ende wieder etwas dicker. Es gibt zahlreiche Bilder im Internet, die eine Vorhersage auf das Design des iPhone 5 bieten. Aber auch hier fehlt von Apple bislang eine offizielle Stellungnahme. Da das Auge aber mitspielt, werden sich die Designer sicherlich etwas einfallen lassen.

    Die Auflösung des iPhone 5-Displays soll nach verschiedenen Berichten 960 mal 640 Bildpunkte betragen, andere Größen wurden aber ebenfalls genannt. Als Prozessor soll ein A6 im Innneren des iPhone 5 werkeln, was dessen Leistungsfähigkeit im Vergleich zum iPhone 4S deutlich anheben dürfte. Angeblich fertigt neben anderen Zulieferern ausgerechnet Apple-Erzkonkurrent Samsung an den entsprechenden Chips, die im 28-Nanometer-Design entstehen sollen. Zusammengesetzt werden soll das iPhone 5 erneut von Apple-Dauerpartner Foxconn Technologies.

    Zuletzt gibt es noch zahlreiche Spekulationen über den Termin, an dem das iPhone 5 auf den Markt kommen soll, allerdings keine konkreten Hinweise. Sicher scheint lediglich zu sein, dass das andere Vorzeigeprodukt von Apple, das iPad 3, relativ früh im Jahr 2012 enthüllt werden könnte. Manche Analysten gehen aber auch davon aus, dass Apple eine Art Mega-Veranstaltung plant, bei der sowohl iPhone 5 als auch iPad 4 angekündigt werden könnte – das wäre auch ein guter PR-Schachzug für den neuen Apple-Boss Tim Crook, der in die riesigen Fußstapfen der in diesem Jahr verstorbenen Apple-Ikone Steve Jobs treten muss. Mehr zum iPhone 5 liefert das umtriebige iPhone-Blog 9to5mac.com.

  • iPad 3
    iPad 3
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
860077
iPad 3
iPhone 5 und iPad 3 Bericht: Neue Entwicklungen bei LTE und 4G-Übertragung
iPhone 5 und iPad 3 sollen angeblich auch 4G unterstützen beziehungsweise in einer LTE-Variante erscheinen. Besonders in Japan ist das 4G-Netz weit verbreitet, auch die USA setzt auf die Übertragungstechnologie. In Deutschland ist das Netz noch nicht so weit verbreitet. Update: Jetzt mit weiteren Infos über die LTE-Technologie.
http://www.pcgames.de/iPad-3-Tablet-236796/GNews/iPhone-5-und-iPad-3-Bericht-Neue-Entwicklungen-bei-LTE-und-4G-Uebertragung-860077/
17.12.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/01/iPhone_5_concept_image_konzept_Glaswelt_201_2__2_.png
iphone,apple,ipad
gnews