Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • iPad 3: Alle Details zum neuen iPad - Quad-Core-Grafikchip soll Konsolen Konkurrenz machen [Video-Update]

    [Update: Jetzt mit erstem Video von Apple] Das iPad 3 heißt offiziell nicht iPad 3. Es ist ganz einfach das neue iPad. Und was kann dieses neue iPad? Eine ganze Menge, wenn es nach Apple geht. Allein die technischen Daten überzeugen, das müssen selbst Apple-Verweigerer zugeben. PC Games hat die Fakten für euch zusammengestellt.

    Als Prozessor kommt im iPad 3, das eigentlich nur neues iPad heißt, der A5X zum Einsatz, ein Dual-Core-Prozessor mit Quad-Core-Grafikchip als Unterstützung. Konkrete Angaben zur Leistungsfähigkeit gibt es aktuell nicht, Apple selbst spricht allerdings davon, dass man den Tegra 3 um den Faktor 4 hinter sich lasse. Darüber hinaus verspricht Apple, dass das neue iPad doppelt so schnell sei wie das iPad 2. Die wohl größte Neuerung ist allerdings das Display des iPad 3. Daran müssen sich wohl künftig alle neuen Tablets messen. Apple hat es nämlich geschafft, dem nur 9,7 Zoll großen Bildschirm eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln, mehr als Full-HD, zu verpassen. Ab sofort können Filme also in 1.080p geschaut werden, Fotos profitieren von der 44 Prozent höheren Farbsättigung. Da passt es allerdings nicht ins Bild, dass Apple den Flash-Speicher nicht anpasst. Auch das neue iPad erscheint lediglich mit den Speichergrößen 16, 32 und 64 GByte. HD-Filme und hochauflösende Fotos benötigen eben deutlich mehr Speicherplatz.

    Für selbst aufgenommene Videos und Bilder sorgt im iPad 3 übrigens die 5-Megapixel iSight Kamera. Die rückwärtige Belichtung ermöglicht es laut Apple, Fotos auch bei schlechten Lichtbedingungen zu machen. Eine neue Videobildstabilisierungs-Funktion gleicht Wackler und Erschütterungen aus, die beim Filmen mit einem tragbaren Endgerät auftreten können. Das iPad 3 Wi-Fi + 4G mit integriertem 4G LTE bietet Unterstützung für schnelle Netze weltweit einschließlich HSPA+ und DC-HSDPA. Außerdem haben sowohl CDMA- als auch GSM-iPad Anwender die Möglichkeit zum einfachen internationalen Roaming. Personal Hotspot kann genutzt werden um die Netzwerkverbindung des iPad mit bis zu fünf weiteren Geräten via Wi-Fi, Bluetooth oder USB zu teilen. Das allerdings setzt die Unterstützung des Datentarifs voraus.

    Mit dem Spiel Infinity Blade: Dungeons will Epic Games einen Dungeon-Crawler im Stil von Diablo aufs iPad bringen. Mit dem Spiel Infinity Blade: Dungeons will Epic Games einen Dungeon-Crawler im Stil von Diablo aufs iPad bringen. Quelle: Epic Games Mit der neuen Hardware hat sich Apple ferner das Ziel gesetzt, Handhelds und gar Konsolen den Rang abzulaufen. Dazu hat man sich beispielsweise Epic Games an die Seite geholt. Mike Capps, Präsident des Studios, gab dementsprechend an, dass das neue iPad eine höhere Auflösung und mehr Speicher als Xbox 360 oder PS3 böten. Recht hat der Mann. Allerdings, das werden Spieler nun einwerfen, kann die Steuerung via Touchpad nicht mit Maus, Tastatur oder Gamepad mithalten. Zu unausgereift sind die Möglichkeiten und anschließbare Gamepads für das iPad fehlen derzeit noch. Casual Games werden weiterhin gut funktionieren, Core-Gamer werden aber höchstwahrscheinlich bei PS Vita, Xbox 360, PS3 oder dem PC bleiben. Passend zur Ankündigung des iPad 3 gab Epic Games an, Infinity Blade: Dungeons entwickeln zu wollen, einen Dungeon-Crawler, inspiriert vom Diablo-Gameplay. Einen ersten Trailer seht ihr unterhalb dieser Meldung.

    Die neuen iPad Wi-Fi Modelle werden in Schwarz oder Weiß ab Freitag, 16. März für 479 Euro für das 16GB-Modell, für 579 Euro als 32GB-Modell und für 679 Euro als 64GB-Modell erhältlich sein. Das iPad Wi-Fi + 4G wird für 599 Euro als 16GB-Modell, für 699 Euro als 32GB-Modell und für 799 Euro als 64GB-Modell erhältlich sein. Das iPad 3 wird in Deutschland über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler vertrieben. Gleichzeitig hat Apple den Preis für das iPad 2 heruntergesetzt. Die günstigste Variante kostet jetzt 399 Euro.

    00:30
    iPad 3: Das neue iPad von Apple im TV-Spot
  • iPad 3
    iPad 3
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
871815
iPad 3
iPad 3: Alle Details zum neuen iPad - Quad-Core-Grafikchip soll Konsolen Konkurrenz machen [Video-Update]
[Update: Jetzt mit erstem Video von Apple] Das iPad 3 heißt offiziell nicht iPad 3. Es ist ganz einfach das neue iPad. Und was kann dieses neue iPad? Eine ganze Menge, wenn es nach Apple geht. Allein die technischen Daten überzeugen, das müssen selbst Apple-Verweigerer zugeben. PC Games hat die Fakten für euch zusammengestellt.
http://www.pcgames.de/iPad-3-Tablet-236796/GNews/iPad-3-Alle-Details-zum-neuen-iPad-Quad-Core-Grafikchip-soll-Konsolen-Konkurrenz-machen-Video-Update-871815/
09.03.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/03/Apple_ipad_3_launch-0127.jpg
apple,ipad 3,ipad
gnews