Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • gamescom-Auftakt: Viele Spiele und volle Hallen

    Vom 15. - 19. August wird die gamescom zum vierten Mal ihre Pforten in Köln eröffnen. Ganz im Zeichen der Fortsetzungen, Technik-Gimmicks und Free2Play-Modelle, zeigen wir, worauf ihr dieses Jahr ein Auge werden solltet.

    Wenn ihr zu den knapp 300.00-Besuchern der jährlichen gamescom gehört, solltet ihr euch gewohntermaßen auf große Menschenmassen, lange Wartezeiten und wenig Freiraum einstellen. Wer damit kein Problem hat, kann sich unbeschwert den diesjährigen Highlights stellen und sie persönlich unter die Lupe nehmen. Wieder wird, wie wir auf der vergangenen E3 in Los Angeles gelernt haben, vorzugsweise auf Fortsetzungen bekannter Titel gesetzt. Neue und kreative Schöpfungen wird man nur spärlich finden.

    Mit Crysis 3, Medal of Honor: Warfighter, FIFA 1, Need for Speed: Most Wanted, SimCity 5 und Command & Conquer Generals 2 fährt Publisher Electronic Arts besonders große Geschütze auf. Ubisoft entgegnet dem mit Titeln wie Assassin's Creed 3, Far Cry 3, Ghost Recon Online, Rayman Legens und weiteren Titeln. Mit Fortsetzungenen bekannter Marken gehen Entwickler und Publisher weniger Risiken ein, bedienen dabei aber die breite Masse und die Fanbase eines Spiels. Andere heißerwartete Highlights wie Borderlands 2, Starcraft 2: Heart of the Swarm, die Reboots zu Devil May Cry und Tomb Raider, Metal Gear Rising: Revengeance, Hitman: Absolution werden natürlich ebenfalls auf der Messe vertreten sein.

    Mit fortschreitender Technik möchten Entwickler aber auch plattformübergreifend agieren und binden zum Beispiel Smartphones oder Tablets in die PC- und Konsolenspiele ein. Wer gerade noch am heimischen Rechner im Spiel eine schnelle Runde Battlefield 3 hingelegt hat, kann auf dem Handy seine Statistiken begutachten und zukünftig sein Equipment nach Belieben anpassen. Diese Funktionen werden für Entwickler zunehmend wichtiger. Microsoft möchte mit dem Smartglass-System diese Idee voll ausbauen und künftig für die Xbox360 anbieten.

    Auch der Free2Play-Markt erlebt einen nie dagewesenen Schwung und bekannte MMOs wie unteranderem Star Wars: The Old Republic werden künftig für jedermann kostenlos zugänglich sein. Titel wie S4 League, Planetside 2 oder auch Guild Wars 2 werden auf Micro Payments setzen. Electronic Arts wird seine Pressekonferenz heute ab 16 Uhr Live übertragen und dabei sogar drei bisher unbekannte Titel enthüllen. Die gamescom ist für Besucher ab Donnerstag, den 16. August 2012, bis Sonntag, den 19. August 2012, zugänglich.

    09:04
    Gamescom 2012-Vorschau: Die heißesten Titel
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1017310
gamescom
gamescom-Auftakt: Viele Spiele und volle Hallen
Vom 15. - 19. August wird die gamescom zum vierten Mal ihre Pforten in Köln eröffnen. Ganz im Zeichen der Fortsetzungen, Technik-Gimmicks und Free2Play-Modelle, zeigen wir, worauf ihr dieses Jahr ein Auge werden solltet.
http://www.pcgames.de/gamescom-Event-238739/GNews/gamescom-Auftakt-Viele-Spiele-und-volle-Hallen-1017310/
14.08.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/08/Gamescom_2011_-_Sa_-_015.jpg
gamescom,messe,entwickler,köln
gnews