Yahoo

Poker um Hulu: Auch Yahoo meldet Interesse an Video-Plattform an

25.05.2013 14:26 Uhr
|
Neu
|
Das Bieten um Hulu geht in die nächste Runde. Laut neusten Berichten soll auch der Internet-Riese Yahoo Interesse an einer Übernahme des Video-Portals haben. Yahoo hat kürzlich erst die Foto-Community Tumblr für mehr als eine Milliarde US-Dollar geschluckt. Bis zum kommenden Mittwoch sollen potenzielle Käufer von Hulu ihre Angebote vorlegen.

Die Video-Plattform Hulu steht derzeit zum Verkauf. Unter den Interessenten soll sich auch das Internet-Unternehmen Yahoo befinden. Die Video-Plattform Hulu steht derzeit zum Verkauf. Unter den Interessenten soll sich auch das Internet-Unternehmen Yahoo befinden. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Über den Video-Dienst Hulu können amerikanische Kunden Fernsehsendungen und Filme online sehen. Viele Inhalte des Portals sind kostenlos und werden durch Werbung finanziert. Einige Programme müssen allerdings auch bezahlt werden. Hulu steht gerade zum Verkauf und bislang meldeten bereits Firmen wie Directv und Time Warner Cable Interesse an der Plattform an. Nun schaltet sich allerdings auch der Internet-Multi Yahoo in die Verhandlungen um Hulu ein. Das berichtet das Portal All Things Digital auf seiner Webseite. Kürzlich soll sich der Yahoo-Vorstand um CEO Marissa Mayer bereits mit Vertretern von Hulu zu ersten Gesprächen getroffen haben.

Ein möglicher Kaufpreis, sowie ein Übernahme-Termin wurden noch nicht genannt. Allerdings hat Hulu die Interessenten aufgefordert, bis kommenden Mittwoch die Angebote abzugeben. Yahoo hatte bereits in der vergangenen Woche mit der erfolgreichen Übernahme der Blogging-Community Tumblr für Aufsehen gesorgt. Der Tumblr-Deal kostete das Unternehmen mehr als eine Milliarde US-Dollar. Hier könnt ihr den Bericht von allthingsd.com einsehen. Unsere Yahoo-Themenseite präsentiert euch noch weitere Artikel rund um den Internet-Konzern.

06:55
Monatsvorschau Mai 2013: Die wichtigsten PC-Titel
Für die Verwendung in unseren Foren:
Neuer Benutzer
Moderation
25.05.2013 14:26 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Yahoo hat einen Hack auf das Contributor Network bestätigt, eine Plattform für private Nutzerinhalte. Bei dem Zugriff konnten die Daten von insgesamt 450.000 Nutzern entwendet werden. Die Verantwortlichen prangern damit die mangelhafte Sicherung der Passwörter an. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wie es in der Branche mittlerweile gang und gäbe ist, steckten auch Yahoo und Facebook über Monate hinweg in einem Patentstreit. Jetzt haben sich die Unternehmen außergerichtlich geeinigt und legen ihre Differenzen bei. In Zukunft wollen die Firmen sogar auf breiter Basis zusammenarbeiten. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Facebook und Yahoo haben überraschend ihren Rechtsstreit beendet. In den vergangenen Monaten folgte Klage auf Klage der Unternehmen, aber das soll jetzt ein Ende haben. Das soziale Netzwerk und der angeschlagene Internetkonzern wollen in Zukunft sogar Zusammenarbeiten. Durch einen neuen Mann an der Spitze könnte sich Yahoo auch wieder aufrappeln. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Der Internetkonzern Yahoo zahlt der ehemaligen Chefin Carol Bartz eine Abfindung von 16,4 Millionen US-Dollar. Das geht aus Unterlagen der US-Börsenaufsicht hervor. Bartz wurde per Telefon gefeuert und hatte sich anschließend äußerst negativ über Yahoo geäußert. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Dass es beim Internet-Unternehmen Yahoo gehörig kriselt, ist nicht gerade ein Geheimnis. Bereits vor etwa einem Monat hatte es Gerüchte um die Streichung von zahlreichen Arbeitsstellen gegeben. Nun bestätigte Yahoo die Entlassung von 2.000 Arbeitnehmern. mehr... [0 Kommentare]