Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Xbox One und PlayStation 4: Technik-Analyse vergleicht Hardware der Konsolen

    Microsoft hielt sich bei der Enthüllung der Xbox One in Bezug auf die Hardware-Spezifikationen der Konsole sehr bedeckt und wollte somit einem Direktvergleich zur PS4-Konkurrenz allem Anschein nach aus dem Wege gehen. Hardware-Experten führten anhand der bisher bekannten Informationen jedoch eine erste Technik-Analyse durch und stellten einen Vergleich zwischen Xbox One und PlayStation 4 an. Die PS4 habe demzufolge aufgrund des Arbeitsspeichers und des Grafikchips die Nase vorn - wenn auch nur leicht.

    Auf dem Event zur Enthüllung der Xbox One hielt sich Microsoft über die genauen Hardware-Spezifikationen der neuen Konsole bedeckt und schien einem Direktvergleich zur Konkurrenz somit aus dem Wege gehen zu wollen. Die Hardware-Experten von Anandtech und Digital Foundry analysierten jedoch die wenigen Informationen der neuen Microsoft-Konsole und stellten bereits einen ersten Vergleich zu Sonys PlayStation 4 an, die demnach aufgrund des Arbeitsspeichers und des Grafikchips technisch minimal im Vorteil sein soll.

    So soll Microsoft bei der Xbox One auf Arbeitsspeicher des Typs DDR3 in Verbindung mit 32 Megabyte SRAM setzen, wie Nahaufnahmen der Chipsätze zu entnehmen sei. Sowohl Sony als auch Microsoft verwenden dabei 8 Gigabyte Hauptspeicher. Da Sony in der PlayStation 4 jedoch auf Arbeitsspeicher des Typs DDR5 setzt, der sich durch einen höheren Datendurchsatz auszeichnet, sehen die Technik-Experten die PlayStation 4 daher im Vorteil. Zwar solle die Integration von SRAM in der Xbox One diesen Nachteil kompensieren, jedoch sei die Entwicklung auf der PlayStation 4 durch 8GB DDR5-RAM aus Entwickler-Sicht komfortabler als auf der Microsoft-Konsole.

    Mutmaßungen von Digital Foundry zufolge habe Microsoft bereits zu Beginn der Entwicklung auf die Multimedia-Funktionen der Konsole gesetzt und sich daher für 8GB Arbeitsspeicher des DDR3-Typs entschieden. Dies sei die einzig logische Konsequenz gewesen. Sony hingegen soll sich für DDR5-RAM entschieden, gegenüber Entwicklern jedoch von 4GB Arbeitsspeicher gesprochen haben. Wäre dies der Fall gewesen, hätte die Xbox One letztendlich mit deutlich mehr Speicher aufwarten können, worauf Microsoft spekuliert haben soll. Eine nachträgliche Umstellung der Xbox One auf DDR5-RAM solle zum Zeitpunkt der Enthüllung der PlayStation 4 jedoch nicht mehr möglich gewesen sein.

    Während die Prozessorleistung der beiden Konsolen nahezu identisch sein soll, wollen Anandtech und Digital Foundry durch die Leistungsangaben eines Microsoft-Mitarbeiters Rückschlüsse auf den Grafikchip gezogen haben, der in der Xbox One zum Einsatz kommen soll. So wird auf Basis grundlegender Berechnungen und der Annahme, dass beide Grafikchips mit einer 800 MHz-Taktfrequenz betrieben werden, vermutet, dass der Grafikchip der Xbox über 12 Compute Units verfügen soll. Die PlayStation 4 habe mit 18 Compute Units somit einen Vorteil von rund 50 Prozent. Die vollständigen Technik-Analysen von Anandtech und Digital Foundry lest ihr unter diesen Links. Auf unserer Xbox One-Themenseite halten wir euch über alle Ankündigungen auf dem Laufenden.

    00:27
    Xbox One Hardware: So sieht die neue Xbox von Microsoft aus
  • Xbox One
    Xbox One
    Hersteller
    Microsoft
    Release
    22.11.2013
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von LordCrash
    Ein Grund mehr diese Seite hier mit den ständigen Konsolennews(bröckchen) zu verschonen. Leider bekommt es die PC…
    Von Shadow_Man
    Die gibt es ja eigentlich schon: News, Tests, Tipps, Cheats, Videos zu PS3, Wii, DS, Xbox 360 - Videogameszone.de
    Von Andreebremen
    Schade, dass die PS Controller immer so schlecht sind.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070749
Xbox One
Xbox One und PlayStation 4: Technik-Analyse vergleicht Hardware der Konsolen
Microsoft hielt sich bei der Enthüllung der Xbox One in Bezug auf die Hardware-Spezifikationen der Konsole sehr bedeckt und wollte somit einem Direktvergleich zur PS4-Konkurrenz allem Anschein nach aus dem Wege gehen. Hardware-Experten führten anhand der bisher bekannten Informationen jedoch eine erste Technik-Analyse durch und stellten einen Vergleich zwischen Xbox One und PlayStation 4 an. Die PS4 habe demzufolge aufgrund des Arbeitsspeichers und des Grafikchips die Nase vorn - wenn auch nur leicht.
http://www.pcgames.de/Xbox-One-Konsolen-232351/News/Xbox-One-und-PlayStation-4-Technik-Analyse-zur-Hardware-1070749/
23.05.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_0003.jpg
xbox one,sony,ps4 playstation 4,microsoft
news