Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • X Rebirth ursprünglich nicht für PC gedacht? Fan-Gerüchte und Stellungnahme von Egosoft

    Dass X Rebirth in einem derart unfertigen Zustand auf den Markt kam, soll jüngsten Spekulationen zufolge der Tatsache geschuldet sein, dass die Weltraum-Simulation nie für den PC gedacht war. Fans haben in den Spieldateien Hinweise gefunden, die die oben geschilderte These untermauern. Demnach sei X Rebirth ein gescheitertes Projekt für die Xbox 360 gewesen. Inzwischen hat uns eine Stellungnahme von Egosoft-Chef Bernd Lehahn erreicht.

    Seit vergangenen Freitag ist X Rebirth nun im Handel erhältlich. Bei den Fans hinterlässt die ambitionierte Weltraum-Simulation von Egosoft gemischte Gefühle. Unmittelbar nach Launch mehrten sich Beschwerden über unerklärliche Abstürze, technische Probleme sowie die mangelhafte Steuerung und Benutzeroberfläche. Bernd Lehahn, Studiochef von Egosoft, entschuldigte sich daraufhin bei der verärgerten Community und gelobte Besserung. Patches sollen in den kommenden Tagen und Wochen die gröbsten Bugs aus der Welt schaffen.

    Käufer von X Rebirth halten sich mittlerweile aber nicht mit den Problemen auf. Einige Fans suchen nach der Ursache für den desolaten Verkaufsstart - und scheinen den Grund möglicherweise gefunden zu haben. Im offiziellen Forum versucht User Playbahnosh die fast siebenjährige Entwicklungsgeschichte von X Rebirth zu rekonstruieren. Eine Behauptung: Die Weltraum-Simulation sei ursprünglich für die Xbox 360 worden, was die mäßige DX 9-Grafik, das konsolige Interface, die Steuerung und den Fokus auf Gamepads (anstelle von Joysticks) erklärt.

    Untermauert wird diese These mit einem Fund in den Spieldateien. Dort tauchen gleich mehrfach Einträge mit Hinweisen auf Microsofts Xbox 360 auf. Inzwischen hat sich Bernd Lehahn von Egosoft zu Wort gemeldet. Er bestätigt, dass das verantwortliche Entwicklerstudio mit Konsolenumsetzungen der X-Marke experimentiert hat. Allerdings ist das Vorhaben aufgrund des limitierten Konsolenspeichers gescheitert. "Wir experimentieren schon seit langer Zeit mit Konsolenversionen unserer Spiele. X3 Reunion hatten wir bereits auf der Xbox 1 und der Xbox 360 laufen", erklärt der Studiochef.

    "Damals hatten wir Probleme mit der Menüführung und dem Konsolenspeicher, sodass wir das Experiment nicht weiterführen konnten. Auch während der Entwicklung von X Rebirth haben wir wieder mit der Xbox 360 experimentiert. Eine Controllersteuerung, die jetzt unterstützt wird, konnten wir diesmal umsetzen, das Speicherproblem bleibt auf Xbox 360 allerdings bestehen. Wir hätten unser Universum mit seinen vielen Details auf der Konsole nicht in der Größe unterbringen können. Deshalb haben wir uns wieder gegen eine Konsolenversion entschieden - X Rebirth ist ein PC-Spiel."

    Besonders gespannt sei man auf die Next Gen-Konsolen, nämlich die Xbox One und insbesondere die PlayStation 4. Laut Aussage von Lehahn möchte sich das Studio zunächst jedoch zu 100% auf X Rebirth konzentrieren. Updates sollen - wie eingangs bereits erwähnt - in den kommenden Tagen und Wochen zum Download angeboten werden. Wir halten euch selbstverständlich über die laufende Entwicklung von X Rebirth auf dem Laufenden. Falls X Rebirth bei euch heftig ruckelt, solltet ihr euch die Performance-Tipps von Egosoft zu Gemüte führen. Wichtig: Egosoft empfiehlt ausdrücklich Windows in der 64-Bit-Variante als Betriebssystem.

    02:21
    X Rebirth: Startprobleme beheben
    Spielecover zu X Rebirth
    X Rebirth
  • X Rebirth
    X Rebirth
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Egosoft
    Release
    15.11.2013
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von Aenimus
    Man kann ein Kind durchaus wieder aus den Brunnen ziehen, wenn es hinein gefallen ist.Aber Egosoft´s Brunnen scheint…
    Von Triplezer0
    Das kann ich so bestätigen... Ich finde das Verhalten von Egosoft wahnsinnig dämlich, sie haben x rebirth groß…
    Von springenderBusch
    Na das hört sich natürlich gar nicht gut an. Wenn Spielmechaniken nicht funktionieren ist das ja schon fast das…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hand of Fate 2 Release: Hand of Fate 2
    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von Aenimus Erfahrener Benutzer
        Man kann ein Kind durchaus wieder aus den Brunnen ziehen, wenn es hinein gefallen ist.
        Aber Egosoft´s Brunnen scheint ein verdammt tiefer zu sein.
      • Von Triplezer0 Erfahrener Benutzer
        Zitat von weenschen
        Im Weltraum ist die Grafik sehr gut. Das hört aber auf, sobald man auf seinem Schiff herumläuft, Stationen betritt oder auf NPC trifft. Ab hier fühlt man sich 15 Jahre in der Zeit zurückversetzt. Interface, Handling und einfachste Spielmechaniken die zu X gehören…
      • Von springenderBusch Erfahrener Benutzer
        Na das hört sich natürlich gar nicht gut an. Wenn Spielmechaniken nicht funktionieren ist das ja schon fast das Todesurteil für ein Spiel.
        Kann ich ja froh sein auf das Spiel nicht gewartet zu haben.
        Na dann würde ich empfehlen das Spiel legen zu lassen bis die versprochenen Fehlerbereinigungen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098093
X Rebirth
X Rebirth ursprünglich nicht für PC gedacht? Fan-Gerüchte und Stellungnahme von Egosoft
Dass X Rebirth in einem derart unfertigen Zustand auf den Markt kam, soll jüngsten Spekulationen zufolge der Tatsache geschuldet sein, dass die Weltraum-Simulation nie für den PC gedacht war. Fans haben in den Spieldateien Hinweise gefunden, die die oben geschilderte These untermauern. Demnach sei X Rebirth ein gescheitertes Projekt für die Xbox 360 gewesen. Inzwischen hat uns eine Stellungnahme von Egosoft-Chef Bernd Lehahn erreicht.
http://www.pcgames.de/X-Rebirth-Spiel-43387/News/X-Rebirth-urspruenglich-nicht-fuer-PC-gedacht-Fan-Geruechte-und-Stellungnahme-von-Egosoft-1098093/
19.11.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/08/X_Rebirth_04-pc-games.jpg
x rebirth,deep silver,weltraum
news