Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Warcraft: So werden Sie der Meister der Lehren

    Sie haben keine Lust, nur einer unter vielen zu sein, quasi die graue Maus am Wegesrand? Mit dem Titel "Meister der Lehren" werden Sie zum Superstar!

    Die aktuelle PC Games MMORE 03/10 Die aktuelle PC Games MMORE 03/10 Der nachfolgende Text ist ein Auszug aus der druckfrischen PC Games MMORE 03/10. In der aktuellen Ausgabe erhalten Sie außerdem weitere Infos zu Quest-Add-ons und speziellen Tipps für die Horde und die Allianz. Sie können die Ausgabe ganz bequem nach Hause bestellen. Oder Sie entscheiden sich gleich für ein bequemes Jahresabo und erhalten nicht nur zwölf Hefte, sondern zur Begrüßung auch eine Eintrittskarte für die Role Play Convention 2010!

    Die Absprung-Rate unter Maschinenbau- Studenten beträgt 50 Prozent. Die Hälfte aller Studierenden werfen also das Ingenieurs-Handtuch, bevor sie auch nur in die Nähe ihres Examens gekommen sind. Falls Sie sich jetzt fragen, was das mit World of Warcraft zu tun hat: Hier gibt es ähnliche Königsdisziplinen, denen kaum ein Spieler standhält. Die Erfolge „Meister der Lehren“ und „Am Rande des Wahnsinns“ gehören dazu. Für den „Meister der Lehren“ müssen Sie in der gesamten Welt an die 3.000 Quests erledigen. Für den Titel „Der Wahnsinnige“ trägt man Ihnen auf, bei verschiedenen Fraktionen einen ehrfürchtigen Ruf zu erlangen. Wir können Ihnen zwar keine Anleitung für das erfolgreiche Bestehen eines Studiums bieten, dafür erfahren Sie hier, wie Sie – ohne wahnsinnig zu werden – den Titel „Meister der Lehren“ erlangen.

    Meister der Lehren - wer möchte das nicht sein? Meister der Lehren - wer möchte das nicht sein? Das ganz Besondere schaffen
    Um sich mit den Titeln „Meister der Lehren“ und „Der Wahnsinnige“ von der Masse der Spieler abzuheben und so eine ganz besondere Leistung zu erzielen, benötigen Sie vor allem viel Geduld. Rechnen Sie damit, dass Sie trotz unseres Guides viel Eigeninitiative brauchen. Für beide Erfolge gibt es kein Patentrezept, keine Komplettlösung und niemanden, der Sie an die Hand nimmt. Bisher ist nicht bekannt, wie es mit den beiden Erfolgen weitergeht, sobald die Erweiterung Cataclysm da ist. Möglicherweise werden sie einfacher, vielleicht auch schwerer – oder aber gänzlich abgeschafft? Trotzdem haben Sie noch ein paar Monate Zeit – und selbst wenn Sie nur wenige Stunden pro Tag oder pro Woche spielen, ist es möglich, diese Aufgaben zu meistern!

    Wir haben das Rezept – kochen müssen Sie alleine!
    Planen Sie gut, bevor Sie loslegen! Selbstverständlich zwingt Sie niemand, die Erfolge fertigzustellen; doch mit guter Vorbereitung fällt es leichter, auch die unangenehmen Phasen durchzustehen. Sollten Sie dennoch die Lust am Questen verlieren, lenken Sie sich ein paar Tage ab. In unseren Guides finden Sie nicht nur einen 10-Punkte-Plan, den Sie während des Erfolgs beherzigen sollten, sondern auch die hilfreichsten Add-ons: Damit steigern Sie vor allem für den „Meister der Lehren“ Ihre Quest-Produktivität um das Doppelte! Auf den letzten zwei Seiten dieses Guides haben wir für Horde und Allianz spezifische Tipps gesammelt, um Ihnen durch die schwierigsten Passagen zu helfen (diese spezifischen Tipps finden Sie nur in der aktuellen Ausgabe). Wir wünschen Ihnen kein Glück – wir wünschen Ihnen reiche Beute und viel Geduld ;-)

    Psychotest: Bin ich für diesen Erfolg geeignet?
    Mit Hilfe der folgenden Aussagen können Sie herausfinden, ob Sie für den Erfolg „Meister der Lehren“ geeignet sind! Schauen Sie sich die untenstehenden Aussagen an und fragen Sie sich, ob diese auf Sie zutreffen, zählen Sie diese zusammen und Sie erhalten eine Einschätzung Ihrer Eignung!

    Ich sammle Haustiere.
    Ich twinke gerne.
    Ich stehe häufig stundenlang in Hauptstädten herum, ohne etwas Sinnvolles zu tun.
    Ich reise gerne, schaue mir entlegene Plätze an und halte mich oft in der alten Welt auf.
    Ich trage besondere Ausrüstungsgegenstände, Reittiere oder Titel gerne zur Schau.
    Ich spiele schon seit WoW-Classic und kenne die alte Welt wie meine Westentasche.
    Ich habe eine Gilde, mit der es mir nie langweilig wird.
    Ich bin oft mit einer Gruppe von Leuten unterwegs und erledige schwierige Erfolge.
    Ich spiele erst seit Kurzem WoW und würde die alte Welt gerne genauer kennenlernen.
    Stundenlanges Reisen von A nach B macht mir nichts aus.

    Stimmen Sie fünf oder mehr der Aussagen zu, stehen Ihre Chancen auf den Erfolg außerordentlich gut. Bei weniger Übereinstimmungen könnte Ihre Motivation Sie auf halbem Wege verlassen. Wir drücken trotz allem die Daumen!

    Der 10-Punkte-Plan für Meister der Lehren
    Einfach ins Blaue questen und „mal schauen“, was dabei herauskommt? Nicht mit uns. Hier die wichtigsten Regeln und Vorbereitungen, damit Sie während Ihrer Lehrzeit nicht ins Wanken geraten!

    1. Leeren Sie Ihre Taschen und Ihr Questlog! Machen Sie einen rigorosen Schnitt vor Ihrem Start und brechen Sie alle angefangenen oder angesammelten Quests ab! Sie werden den Platz in Ihrem Questlog ebenso brauchen wie die Übersichtlichkeit. Werfen Sie alle Questgegenstände weg und leeren Sie Ihre Taschen und Bankfächer bis auf das Nötigste (Nahrung, Wasser, Verbände, Ruhestein)!

    2. Entwerfen Sie ein narrensicheres Konzept! Es ist Ihnen alleine überlassen, wo Sie mit Ihrer gigantischen Aufgabe beginnen. Im Prinzip spielt die Reihenfolge der abzuarbeitenden Länder keine Rolle – sofern Sie sich merken, wo Sie schon waren und wo Sie noch hin müssen! Deshalb ist es am sichersten, ein System zu haben, das Sie auch nach einer kurzen Spielpause problemlos wieder aufnehmen können. Es lohnt sich beispielsweise zu sagen: Ich arbeite das Land von Norden nach Süden ab. Oder: Ich arbeite das Land nach Level-Gebieten ab. Ein Tipp dafür: Arbeiten Sie in ansteigender Reihenfolge, also von den Stufengebieten 1-10 über 20-30 bis zu 50-60.

    3. Erst sammeln, dann denken! Ob nun mit Hilfe eines Add-ons (siehe Punkt 5) oder aufgrund Ihrer überragenden Kenntnissen der Welt: Besuchen Sie bei Betreten einer Zone zuerst alle sogenannten Quest-Hubs. Also Orte oder Zonen, von denen Sie wissen, dass es dort Quests gibt. Sammeln Sie alles ein, was Sie bekommen können und überlegen Sie erst dann, wie Sie die Aufgaben bewältigen. Mit einem Add-on, das Ihnen die Zielorte vorgibt, können Sie kaum etwas falsch machen: Bewegen Sie sich strategisch (von Westen nach Osten / Norden nach Süden) durch das Land und erledigen Sie alle Quests, die Ihnen auf der Karte markiert wurden.

    4. Gehen Sie erst, wenn es nichts mehr zu tun gibt! Es ist erwiesenermaßen die beste Idee, Land für Land abzuarbeiten und kein Quest-Hopping zu betreiben. Zwingen Sie sich also, alle Quests Ihres derzeitigen Gebiets zu erledigen, bis es rein gar nichts mehr für Sie zu tun gibt! Schickt man Sie in ein anderes Land, sparen Sie sich diese Quests auf, bis das jeweilige Land auf Ihrem Plan steht. Denn folgen Sie jeder Questreihe durch die halbe Welt, sind Sie mehr unterwegs als zu questen und verlieren so den Blick für Ihr System!

    5. Installieren Sie die nötigen Add-ons! Es bleibt Ihnen überlassen, auf Quest- oder Karten-Add-ons für den Erfolg „Meister der Lehren“ zu verzichten. Wir raten trotzdem dazu, Carbonite, Questhelper oder Mobmap (siehe nächste Seite) herunterzuladen. Dies vereinfacht nicht nur die Suche nach Questgebern, sondern auch die Suche nach den nötigen Gegenständen oder Gegnern für die angenommenen Aufgaben. Add-ons wie Overachiever weisen Sie auf mögliche weitere Erfolge in Ihrer Nähe hin!

    6. Prüfen Sie Ihre Talentverteilung! Es kommt Ihnen vielleicht sinnlos vor, darüber nachzudenken, doch nicht alle Spieler besitzen eine Zweit-Talentverteilung, und längst nicht jeder Heilig-Priester findet seine Talentauswahl zum Questen unvorteilhaft. Kalkulieren Sie also vor Beginn Ihrer Tour durch die Welt, wie schnell Sie mit Ihrer Talentverteilung vorankommen – und verteilen Sie Ihre Talentpunkte nach Ihrer Schlussfolgerung.

    7. Verdienen Sie sich eine goldene Nase! Sie haben keinen Ruf und keine Gilde zu verlieren? Und Sie haben noch keinen Sammelberuf? Dann verwerfen Sie Ihr angesammeltes Wissen über nutzlose Herstellungsberufe und lernen Sie etwas Neues: Kräutersammeln und Bergbau zum Beispiel. Das kann Ihnen auf dem Weg zum „Meister der Lehren“ eine unglaubliche Menge Gold bescheren. Da Sie sowieso durch sämtliche Startgebiete kommen, sammeln Sie nebenbei alles, was Ihnen an Erzen und Pflanzen unterkommt, und verscherbeln es – wie die meisten anderen Spieler auch – zu völlig überzogenen Preisen im Auktionshaus. Unser Gold-Experte Onkel Skrutsch wäre stolz auf Sie!

    8. Was zählt, was nicht? Bevor Sie anfangen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Quests für den Erfolg „Meister der Lehren“ relevant sind und welche nicht. Von vorneherein ausschließen können Sie Quests, die mit Schlachtfeldern, Ihrer Klasse oder Ihrem Beruf zu tun haben, ebenso wie sämtliche Quests zu Weltereignissen! Dazu zählen beispielsweise die (nicht wiederholbaren) ersten Quests für das Stoffspenden in Hauptstädten! Schauen Sie in der Datenbank bei buffed.de nach, wenn Sie unsicher sind, um keine Quests umsonst zu erledigen.

    9. Besonderheit: Instanzquests! Beachten Sie folgende wichtige Grundlage für Quests, die etwas mit Instanzen zu tun haben: Wird die Quest innerhalb des Dungeons beendet, zählt sie nicht zum Erfolg! Beispiel: Man schickt Sie, um einen NPC in einer Instanz zu finden. Wird die Quest außerhalb des Dungeons beendet, zählt sie! Noch ein Beispiel: Man schickt Sie, um etwas aus einer Instanz zu besorgen. Um sicherzugehen, ist es leider unumgänglich, vor einem Instanzbesuch mit Hilfe einer Datenbank (beispielsweise buffed.de) herauszufi nden, ob die Quest für den Erfolg „Meister der Lehren“ zählt oder nicht!

    10. Ein Herz für Lowbies! Nehmen Sie Rücksicht auf niedrigstufige Spieler in den Start- und Level-Gebieten. Wechseln Sie lieber für ein paar Minuten den Standort oder bieten Sie Ihre Hilfe an, statt Ärger zu provozieren, indem Sie jeden Gegner in Sichtweite umklatschen ;-)

    Das Add-on Mobmap wird in der aktuellen PC Games MMORE 03/10 ausführlich besprochen. Das Add-on Mobmap wird in der aktuellen PC Games MMORE 03/10 ausführlich besprochen. Die hilfreichsten Add-ons
    3.000 Quests ohne Hilfe absolvieren? Zugegeben, diese Vorstellung hat irgendwie etwas Romantisches. Ist aber unrealistisch: Hier erfahren Sie, mit Hilfe welcher Add-ons Sie Ihre Produktivität mindestens verdoppeln!

    Um eifersüchtige Blicke anderer Mitspieler auf sich zu ziehen und an den Titel „Meister der Lehren“ zu gelangen, wird viel Zeit benötigt. Wie schon zuvor beschrieben müssen dazu Hunderte von Quests in der gesamten World of Warcraft erledigt werden. Die zeitaufwendige Suche nach unerledigten Aufgaben kann bei so manchem ungeduldigen Spieler den sprichwörtlichen Geduldsfaden reißen lassen und dazu führen, den Erfolg abzubrechen. Warum ein Add-on? Mit Patch 3.3 hat Blizzard auf die Fülle der downloadbaren Questhilfen in Form von Add-ons reagiert und eine Questhilfe ins Spiel integriert. Somit wurde das Questen aktuell angenommener Quests wesentlich benutzerfreundlicher gestaltet. Allerdings werden keine Quests angezeigt, die der Spieler noch nicht erledigt hat, sondern nur solche, die der Spieler aktuell angenommen und in seiner Questliste stehen hat. Um den Zeitaufwand gering zu halten, empfehlen wir Ihnen, sich ein Add-on zu installieren, das sowohl die unerledigten Quests als auch die Questgeber anzeigt. Ohne ein solches Add-on müssen Sie früher oder später auf eine Questdatenbank – online abrufbar unter www.buffed.de oder www.wowhead. com – zurückgreifen. Und dadurch wird sich der Zeitaufwand vergrößern. Add-ons sind kleine, im Internet frei verfügbare Zusatzprogramme, die dem Spieler das Leben in der World of Warcraft erleichtern sollen. Warum also diese Programme nicht auch für den wahrscheinlich am schwierigsten zu erringenden Erfolg verwenden?

    Entscheidungsfreiheit
    Frei herunterladbare Questhilfen sind unter anderem QuestHelper, Carbonite und Mob- Map, wobei lediglich MobMap eine deutschsprachige Menüführung hat und somit recht einfach zu handhaben ist.

    Carbonite
    Wer sich nicht vom englischsprachigen Programm und der komplex wirkenden Menüführung erschrecken lässt, hat mit Carbonite die Luxusausgabe der Questhilfen. Von www.carboniteaddon.com heruntergeladen und installiert, werden hier nicht nur die Questgeber, sondern auch Orte von Interesse beziehungsweise wichtige NPCs wie der Flugmeister auf der Karte mittels individueller Symbole angezeigt. Nach der Installation sollte die Minimap des Spiels in die Karte des Add-ons integriert werden. Die gewöhnliche Minimap verschwindet, dafür erscheint eine frei verschiebbare Karte. Wenn man die Weltkarte öffnet und mit der Maus über die einzelnen Gebiete fährt, öffnen sich genauere Umgebungsdetails, ohne in das Gebiet zu zoomen. Beim Zoomen wird die Karte so detailreich angezeigt, wie in der Minimap zuvor. Auch das Questlog hat sich verändert: Hier können nun die unerledigten Quests eingeblendet werden. Außerdem kann ein Navigationssystem, das mittels Richtungs- und Entfernungsanzeige bequem zu den Questzielen der angenommenen Quests führt, in das Interface des Spielers integriert werden.
    In der aktuellen PC Games MMORE 03/10 wird das Add-on Mobmap ausgiebig behandelt.

    Diese Erfolge können Sie nebenbei erledigen
    Prinzipiell können Sie fast jeden Erfolg nebenbei erledigen. Denn Sie besuchen Dungeons, erledigen eine Unzahl von Gegnern und entdecken problemlos jeden grauen Fleck auf der Landkarte, während Sie am „Meister der Lehren“ arbeiten.

    Erkundungs-Erfolge
    Die größte Mühe beim Erfolg „Meister der Lehren“ machen ohne Zweifel die langen Wege, die zurückgelegt werden müssen. Doch einen angenehmen Nebeneffekt hat diese Reise in alle Teile der Länder, wenn Sie die Beine in die Hand nehmen und die restlichen Grauzonen der Gebiete entdecken, in denen Sie questen. Für die Erforschung Kalimdors, der Östlichen Königreiche und der Scherbenwelt winken je 25 Erfolgspunkte. Mit der Erkundung Nordends gibt es zusätzlich einen schicken epischen Wappenrock per Post. Wenn Sie die komplette Landkarte erkundet haben, erhalten Sie den Erfolg „Weltenbummler“ und nochmal satte 50 Erfolgspunkte, den Titel „Der Entdecker“ inklusive.

    Ruf-Erfolge
    Da Sie anfangs Ihre Zeit damit verbringen, durch die jeweiligen Startgebiete Ihrer Fraktion zu questen, erhalten Sie mit Beendigung der Quests Rufpunkte. Somit sind einige Erfolge, die auf Ruf basieren, praktisch unumgänglich. Schnell haben Sie bei den fünf Heimatstädten der eigenen Fraktion einen ehrfürchtigen Ruf und können nicht nur den Erfolg „5 ehrfürchtige Fraktionen“erhalten, sondern auch „Botschafter“ der eigenen Fraktion werden.

    Weitere Quest-Erfolge
    Wie schon erwähnt, müssen Sie mehr als 2.800 Quests erledigen, um sich „Meister der Lehren“ nennen zu dürfen. Automatisch erhalten Sie damit die Erfolge für 5, 50, 100, 250, 500, 1.000, und 2.000 abgeschlossene Quests. Wenn Sie nun vor dem Beginn schon die Erfolge für 250 erledigte Quests Ihr Eigen nennen können, und es schaffen, weitere 2.600 Quests abzuschließen, erhalten Sie den Bonustitel „Der Unermüdliche“ .

    Allgemeine Erfolge
    Während Ihrer Reisen lassen sich die Erfolge „Ob groß, ob klein, Tiere sind alle fein“ und „Ob groß, ob klein, Tiere sollen meine Freunde sein“ sowie „Kammerjäger“ leicht erledigen: Zeigen Sie mit dem Emote „/liebe“, wie sehr Sie die Tiere Azeroths lieben. Wer nicht zwischen Kleintier und Ungeziefer unterscheiden kann, geht auf Nummer Sicher und gibt erst „/liebe“ ein und tötet es im Anschluss. Ein weiterer Zeitvertreib ist folgender: Ziehen Sie in Gebieten mit niedrigstufigen Gegnern doch einmal unbewaffnet in den Kampf und erhöhen Sie Ihre Fertigkeit in dieser Disziplin auf die Maximalstufe 400. Dafür erhalten Sie den Erfolg „Hat jemand ein Veilchen bestellt?“.

    Dungeonerfolge
    Falls Sie beim Erledigen der Quests Dungeons besuchen, erhalten Sie nach Abschluss selbstverständlich die zugehörigen Dungeonerfolge, die mit jeweils 10 Erfolgspunkten belohnt werden. Es kann sich also durchaus lohnen, die jeweiligen Instanzen auch ohne Quests zu besuchen!

  • Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Enisra
    hm ja Meister der Lehren ist so ein Erfolg, da hat man nur einmal Lust drauf und zum Glück hab ich den schon Wobei ich…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        hm ja
        Meister der Lehren ist so ein Erfolg, da hat man nur einmal Lust drauf und zum Glück hab ich den schon
        Wobei ich jetzt sagen muss, das System, mit im Startgebiet anfangen so ganz Praktikabel ist
        Wobei eines irgendwo blöd ist, denn für die beiden Addon Gebiete hat man konkrete Zahlen, für Alten…
    • Aktuelle World of Warcraft: Wrath of the Lich King Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705981
World of Warcraft: Wrath of the Lich King
World of Warcraft: So werden Sie der Meister der Lehren
Sie haben keine Lust, nur einer unter vielen zu sein, quasi die graue Maus am Wegesrand? Mit dem Titel "Meister der Lehren" werden Sie zum Superstar!
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Wrath-of-the-Lich-King-Spiel-42979/News/World-of-Warcraft-So-werden-Sie-der-Meister-der-Lehren-705981/
04.03.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/03/Meister_der_Lehren_1.JPG
world of warcraft
news