Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Warcraft: Die "Gearscore"-Kontroverse

    Bei World of Warcraft geht es um Ausrüstung, Spaß, Erfolge und fordernde Kämpfe. Manchen geht es jedoch ausschließlich um die Ausrüstung. Da kommt das Add-on "Gearscore" gerade recht.

    Hier sieht man den eigenen Wert sowie auf der linken Seite als Orientierung die Anforderung für die entsprechenden Instanzen und Schlachtzüge. Hier sieht man den eigenen Wert sowie auf der linken Seite als Orientierung die Anforderung für die entsprechenden Instanzen und Schlachtzüge. Quelle: curse.com Wann ist ein WoW-Spieler ein guter Spieler? Wenn seine Kenntnisse und Fähigkeiten hervorragend sind, oder wenn seine Ausrüstung state of the art ist? Ist ein Spieler mit fantastischer epischer Ausrüstung automatisch gut? Kann ein Spieler seine lediglich blaue Ausrüstung durch flinke Finger und Geschick wettmachen?

    Solche Fragen entzweien momentan die WoW-Community. Grund: Gearscore, ein Add-on, das einem Spieler einen gleichnamigen Wert angezeigt, wenn man mit dem Mauszeiger über den Spieler fährt. Je besser die Ausrüstung, desto höher ist der Wert, den das Add-on ausspuckt. Dabei werden die Ausrüstungsplätze nach Wichtigkeit, also dem Potenzial zum Anhäufen von Attributen, gewertet.

    Alle gescannten Spieler findet man im Archiv des Add-ons wieder. Alle gescannten Spieler findet man im Archiv des Add-ons wieder. Das Problem besteht nun darin, dass manche Spieler, vor allem aber Schlachtzug- und manche Gruppenleiter diesen Wert als Maßstab für den "Skill" eines Spielers nehmen, wenn sie ihn in einer Zufallsgruppe ("PUG"=pick up group) mitnehmen wollen. Das Erreichen eines bestimmten Wertes ist dann die Aufnahmeprüfung für den Spieler, der mitspielen will. Das Ganze sieht dann im (oft falschen Handelschannel) Chat folgendermaßen aus: "LF DPS für PDK 25er, 5k GSK". Soll bedeuten: Wer in den Schlachtzug Prüfung des obersten Kreuzfahrers mit will, muss einen Gearscore von mindestens 5.000 besitzen. Sogenannte Equipchecks, also Ausrüstungsbeurteilung, wird vor dem Einladen betrieben, damit sich auch ja kein "Schwächling" einschleicht. Wie der Spieler letztendlich mit seiner Ausrüstung und seinen Fähigkeiten umgeht, das zeigt sich dann erst, wenn der Spieler mitkämpft.

    Der Entwickler des Add-ons gibt auf der Webseite Curse, wo man Gearscore herunterladen kann, unmißverständlich zu verstehen, dass der berechnete Wert lediglich das Potenzial eines Spielers und nicht etwa seine Fähigkeiten misst. Die Konsequenzen hat er vermutlich selbst nicht vorhergesehen.

    Patrick Neef gehört zum MMORE-Team. Patrick Neef gehört zum MMORE-Team. MMORE meint: "Beide Seiten, also die Spieler, die sich aufgrund einer Zahl falsch eingeschätzt fühlen, und die Gruppenleiter, die kein "schwaches Glied" mitnehmen wollen, kann ich verstehen. Nichts anderes macht man ja, wenn man eine Instanz betritt und schaut, wieviel Gesundheit der Tank, wie viel Zaubermacht der Heiler oder Magier besitzt und welche Waffen der Jäger oder Krieger angelegt hat. Und Blizzard hat mit seinen Beschränkungen im Dungeonfinder in die gleiche Kerbe gehauen. Wer nämlich mit blauer Questausrüstung Stufe 80 erreicht, kann die Hallen der Reflexion im heroischen Modus noch lange nicht betreten, "Ihr müsst Euch bessere Ausrüstung zulegen" heißt es dann ganz offiziell von Blizzard. Zu Recht, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, denn wenn am Ende auf der Flucht vor dem Lichkönig zwei Schadensklassen schwächeln, bremst das die ganze Gruppe.

    Gearscore hat diesen Blick auf den anderen Spieler einfach nur bequem gemacht. Der Blick ins Arsenal entfällt, einmal Mauszeiger drüber und schon kann ich mein Gegenüber halbwegs einschätzen. Das eigentliche Problem besteht nicht im Add-on, sondern darin, wie restriktiv Gilden- und Schlachtzugleiter damit umgehen. Wer einem Heiler mit 4600 Gearscore keine Chance gibt, aber einen anderen mit 4800 Punkten in die Gruppe aufnimmt, der nimmt die Ausrüstung zu wichtig. Wer einfach jeden, der mit will, einlädt, nimmt sie nicht ernst genug und verärgert seine ambitionierten Kollegen. Wie überall ist auch hier die Goldene Mitte die beste Wahl. Schließlich ist World of Warcraft ein soziales Spiel, bei dem man mit angenehmen und fähigen Spielern in Kontakt bleibt, ambitionierten Nachzüglern eine Chance gibt und den Spaß vor den Ausrüstungswahn stellt."

    Die Highlights der aktuellen PC Games MMORE 01/10 - seit wenigen Tagen im Handel!

    Die aktuelle PC Games MMORE 01/10 jetzt am Kiosk! Die aktuelle PC Games MMORE 01/10 jetzt am Kiosk! WoW-Thema des Monats: Geile Mounts und Gold im Überfluss!
    Hängen Ihnen die Instanzen zum Hals heraus? Tun Sie was für Ihr Image und erbeuten Sie die edelsten Reittiere und mehr Gold, als Sie jemals ausgeben können! Onkel Skrutsch, der bereits den Goldguide aus der letzten Ausgabe geschrieben hat, nimmt Sie dabei an die Hand.

    Mega-Klassenguide auf 20 Seiten: Der Schamane
    Orientierungslos im Totemwald? Unser Schamanen-Experte liefert Ihnen alle Infos zu Fähigkeiten, Talenten und Spielweisen. Wieder mit dabei: Das optimale Interface. Hier können Neueinsteiger und alte Hasen noch eine Menge lernen.

    Die gefrorenen Hallen, Teil 2
    Meistern Sie die Hallen der Reflexion, den dritten Teil der Gefrorenen Hallen, mit unserem ausführlichen Guide. Diese Instanz ist nichts für Weicheier, versprochen!

    Happy Birthday World of Warcraft
    5 Jahre WoW vergingen wie im Flug - und doch zeigt unser Rückblick, was sich alles getan hat. Nicht nur für Nachzügler interessant! Wir lassen die witzigsten, spannendsten und nervigsten Ereignisse Revue passieren.

    Exklusive Beilage: Die wichtigsten Werte für alle Klassen!
    Der Dungeonfinder bringt viele Spieler dazu, längst vergessene Charaktere wieder auszugraben und in die Instanzen zu jagen. Damit Sie sich beim Würfeln auf Beute keinen Fauxpas erlauben, sagen wir Ihnen ganz genau, welche Werte Ihre Klasse braucht.

    Außerdem:
    - Liebe liegt in der Luft
    - Das Add-on "Grid" im Detail
    - Die PvP-Gebiete des Todes

    Die aktuelle MMORE 01/10 können Sie ganz bequem nach Hause bestellen. Oder Sie entscheiden sich gleich für ein bequemes Jahresabo und erhalten nicht nur zwölf Hefte, sondern zur Begrüßung auch den World of Warcraft Jahreskalender 2010 als Geschenk.

    Folgen Sie MMORE bei Twitter oder bestellen Sie den WoW-Newsletter, um einmal pro Woche komplett mit News, Ankündigungen und Analysen zu WoW informiert zu werden.

  • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel
    Von Enisra
    Nicht wirklicheher vielmehr weil es so kein anderes PvP gab als das und man ansonsten, wenn man PvP machen wollte,…
    Von Kaese-frittiert
    Früher WAR alles besser. In der Beta gab es noch Kämpfe um Dörfer, nur um Spaß zu haben und nicht wegen irgendwelcher…
    Von Enisra
    ahja und was willst jetzt mit dem gesabbel ausdrücken? also außer dass du eine Rosarote-Brille trägst und dem…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel

      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von Kaese-frittiert
        Früher WAR alles besser. In der Beta gab es noch Kämpfe um Dörfer, nur um Spaß zu haben und nicht wegen irgendwelcher PVP Punkte oder Ausrüstung.

        Nicht wirklich
        eher vielmehr weil es so kein anderes PvP gab als das und man ansonsten, wenn man PvP machen wollte, nichts anderes machen konnte außer sich im Hügelland kloppen oder vor IF oder OG Duelle machen, die Schlachtfelder gab´s ja erst später
      • Von Kaese-frittiert Benutzer
        Früher WAR alles besser. In der Beta gab es noch Kämpfe um Dörfer, nur um Spaß zu haben und nicht wegen irgendwelcher PVP Punkte oder Ausrüstung.
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von Soad9
        uhh, ich hab alles an equip, ich bin was besseres!!!
        poah,*kotz*.
        Was ist Skill?
        Haha das braucht man in wow schon lange nicht mehr!
        Alles was man braucht ist Rüstung-Rüstung!!!Epic-Epic!!!!
        Manno, ich heule jetzt noch die wow-classic-Zeiten nach!!!!
        (heute…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702502
World of Warcraft: Wrath of the Lich King
World of Warcraft: Die "Gearscore"-Kontroverse
Bei World of Warcraft geht es um Ausrüstung, Spaß, Erfolge und fordernde Kämpfe. Manchen geht es jedoch ausschließlich um die Ausrüstung. Da kommt das Add-on "Gearscore" gerade recht.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Wrath-of-the-Lich-King-Spiel-42979/News/World-of-Warcraft-Die-Gearscore-Kontroverse-702502/
04.01.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/01/WoW_2010-01-04_19-42-47-62.jpg
Gearscore, Ausrüstung, Zufallsgruppen, Add-on
news