Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Warcraft: Erste Informationen zur kommenden 5-Spieler-Instanz

    Mit dem nächsten großen Patch 3.3 wird es nicht nur einen neuen Schlachtzug geben, sondern auch eine 5-Spieler-Instanz. Die hört auf den Namen "Die Gefrorenen Hallen" und wird ein episches Erlebnis.

    Die neue 5-Spieler-Instanz 'Die Gefrorenen Hallen'. Die neue 5-Spieler-Instanz "Die Gefrorenen Hallen". Der Instanzkomplex besteht aus drei Flügeln, die am Fuße der Eiskronenzitadelle liegen. In einer epischen Questreihe werden sowohl Horde- als auch Allianzspieler durch die Hallen geführt. Die Hordespieler kämpfen unter der Führung von Sylvanas Windläufer, während Allianzspieler Jaina Prachtmeer an ihrer Seite haben. Um in der Instanz voranzuschreiten, müssen die einzelnen Flügel nacheinander freigeschaltet werden. Interessant: Die einzelnen Flügel haben im heroischen Modus eigene IDs (Schlachtzugzyklen) und werden so als eigenständige Instanzen behandelt. Nachfolgend die drei Flügel im Detail, wie Blizzard sie beschreibt:

    Die Schmiede der Seelen

    Im ersten Flügel dieses weitläufigen Dungeons, der Schmiede der Seelen, werden die Spieler schnell einem Test auf Herz und Nieren unterzogen: Die Herausforderung besteht darin, sich durch die Hochburg der Geißel in Richtung der tiefer gelegenen, tückischeren Bereiche zu schlagen. Dabei befehligt auf Seiten der Allianz Jaina die Streitkräfte, während Sylvanas den Truppen der Horde vorsteht. Das Ziel ist es, die verdorbenen, als Seelenschänder bekannten Maschinen zu zerstören, die in diesem Teil der Zitadelle zu finden sind. Erst dann können die Spieler vorrücken - allerdings natürlich nur, wenn es den Streitmächten der Horde und der Allianz gelingt, die Gegner zu überwinden, die sich ihnen in den Weg stellen.

    Bosse:
    * Bronjahm, der Seelenpate: Als ein Instrument der Abrechnung, wacht Bronjahm über die Maschinen in der Schmiede der Seelen. Er muss getötet werden, wenn die Seelenschänder zerstört werden sollen.
    * Der Aufseher der Seelen: Er ist derjenige, der die in diesem Flügel zu findenden Maschinen bedient und über die vom Lichkönig gestohlenen Seelen wacht.

    Grube von Saron

    Die Grube von Saron, nur von denjenigen betretbar, die den unheiligen Vorgängen in der Schmiede der Seelen ein Ende bereitet haben, lässt die Streitkräfte der Horde und der Allianz tiefer in das Reich des Lichkönigs vordringen. Spieler, die sich hier hineinwagen, sehen sich augenblicklich mit dem Herrn dieses Ortes konfrontiert, dem Geißelfürsten Tyrannus. Ihn zu besiegen wird allerdings nicht ganz so einfach werden, wie es zunächst den Anschein hat. Bevor sie sich Tyrannus zuwenden können, müssen die Abenteurer auf Geheiß ihrer Anführer zunächst versklavte Verbündete befreien, die von der Geißel gefangen genommen wurden. Bis das gelungen ist, wird Tyrannus es seinen Günstlingen, den Arbeitern in den Minen der Zitadelle, überlassen, sich um die Eindringlinge zu kümmern. Möglicherweise lassen sich aus den Herausforderungen hier bereits Hinweise herleiten darüber, wo die privaten Gemächer des Lichkönigs jenseits des Frostthrons zu finden sind - tief innerhalb der Hallen der Reflexion.

    Bosse:

    * Schmiedenmeister Garfrost: Als Meister der Waffenschmiede der Geißel ist der Schmiedenmeister dafür zuständig, Saroniterzvorräte und andere kostbare Materialien in die Kaltschmieden zu schaffen, wo die Mechanismen des Todes geboren werden. Ihm stehen allerhand Frostwaffen und exotische Metalllegierungen zur Verfügung - es könnte also verdammt kalt werden.

    * Krick und Ick: Zombies sind für die hirnlose Muskelarbeit in den Minen der Grube von Saron zuständig - das Stapeln von Metallen für Garfrost. Krick - ein verschlagener Lepragnom - überwacht die Arbeiten vom Rücken Icks aus, der ihm als grauenhaftes Transportmittel dient.

    * Geißelfürst Tyrannus: Tyrannus ist ein schrecklicher Gegner, der seine Kräfte ohne Zweifel denjenigen demonstrieren wird, die tapfer genug sind, die Grube von Saron zu betreten. Der Geißelfürst muss fallen, wenn Spieler darauf hoffen wollen, einen Weg in den dritten und letzten Flügel dieses Dungeons zu finden.

    Die Hallen der Reflexion

    Mit Jaina und Sylvanas als ihren Anführern werden die Abenteurer, die es bis in diese eisigen Hallen geschafft haben, die Waffe, die vor ihnen liegt, schnell erkennen: Frostgram, die verführerische, verderbliche und legendäre Waffe des Lichkönigs persönlich. Die Privatgemächer des Lichkönigs liegen in greifbarer Nähe- aber sie könnten der Tod eines jeden sein, der sich dorthin wagt.

    Bosse:

    * Falric und Marwyn: Zu Lebzeiten ranghohe Offiziere Arthas Menethils, sind sie im Tode nun Geißelkommandeure des Lichkönigs. Falric und Marwyn werden die Hallen der Reflexion nur aus einem einzigen Grund betreten: alle Eindringlinge zu vernichten.

    * Der Lichkönig: Sylvanas, die es nach Rache an dem verderbten Prinzen dürstet, der sie zu einer Existenz als untote Monstrosität verurteilt hat, und Jaina, die noch immer darauf hofft, tief gefangen im Lichkönig einen Funken von Arthas‘ Seele zu finden, haben ihre handverlesenen Verbündeten zu diesem letzten Kampf geführt. Möglicherweise wird Arthas‘ wahre Macht erst jetzt entdeckt werden. Besteht überhaupt noch Hoffnung für diese Mission oder ist der Tod das einzige, was die Helden erwartet?

    Patrick Neef spielt WoW seit der Beta und gehört zum MMORE-Team. Patrick Neef spielt WoW seit der Beta und gehört zum MMORE-Team. MMORE meint: "Das wird ein Spaß! Auf die "kleine" Instanz freue ich mich noch mehr als auf den Schlachtzug. Ich bin gespannt, wie gut die Beute dort ist und wie sich das Konzept der drei Flügel auswirkt. Ich hoffe nur, dass die Instanz nicht zu groß geraten ist, denn ein als Instanz getarnter Schlachtzug wäre eine Enttäuschung, nur wenige Spieler wollen noch wie zu Zeiten Stratholmes 3 Stunden in einer 5-Spieler-Instanz verbringen.
    Übrigens: Der Patch 3.3 könnte früher als erwartet aufschlagen. In den USA ist bereits das Kopieren von Charakteren auf die Testrealms möglich. Diese sind aber noch nicht "Live", aber es ist trotzdem ein Zeichen dafür, dass wir in den nächsten Wochen damit rechnen können, erste Probe-Runs auf den Testservern unternehmen zu können.

  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von Enisra
    das Alte Scholo hab ich nur einmal mitmachen können es wollte ja keiner, das war ja allen zu schwer  Aber bei der…
    Von Tut_Ench
    Naja, BRT war auch nur dann so lang, wenn man in einem Rutsch alles machen wollte. Im Grunde war das ja auch eine…
    Von Enisra
    nein 6h für einmal komplett BRT waren nicht mehr wirklich toll und haben auch nicht mehr wirklich Spaß gemacht…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        das Alte Scholo hab ich nur einmal mitmachen können
        es wollte ja keiner, das war ja allen zu schwer  Aber bei der BRT war das Problem, das die Pseudoflügel auch so unterschiedlich Lang waren, zum Imperator war man ja auch ewig unterwegs
        Und naja, wenn die heutigen wenigsten ne dreivietel Stunde…
      • Von Tut_Ench Erfahrener Benutzer
        Naja, BRT war auch nur dann so lang, wenn man in einem Rutsch alles machen wollte. Im Grunde war das ja auch eine Instanz mit mehreren Flügeln, die halt nur in einem Portal steckten, man konnte einmal soweit gehen, dass man den Schlüssel bekommt und mit dem konnte man sehr schnell nach hinten durchgehen.
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        nein
        6h für einmal komplett BRT waren nicht mehr wirklich toll und haben auch nicht mehr wirklich Spaß gemacht
        außerdem hat man doch eh nur eine Hälfte gemacht, weil´s eben zulange war
        Und sonderlich forderndt waren die doch auch nicht, nur weil man sich ewig durch Trashmobs gekloppt hat
        Bosse sind das interesante, Trashmobs kosten nur Zeit

        Heute sind die zwar wirklich zu kurz, aber früher waren die eher zulange
    • Aktuelle World of Warcraft: Wrath of the Lich King Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
696341
World of Warcraft: Wrath of the Lich King
World of Warcraft
Mit dem nächsten großen Patch 3.3 wird es nicht nur einen neuen Schlachtzug geben, sondern auch eine 5-Spieler-Instanz. Die hört auf den Namen "Die Gefrorenen Hallen" und wird ein episches Erlebnis.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Wrath-of-the-Lich-King-Spiel-42979/News/World-of-Warcraft-696341/
01.10.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/10/pss1.jpg
Gefrorenen Hallen, Eiskronenzitadelle, Patch 3.3, Arthas, Lich König
news