Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WoW: Mists of Pandaria - Pandaren auf der Blizzcon angespielt - Neu: 5 Minuten Gameplay-Video

    Die Pandaren sind aus dem Sack: Mists of Pandaria heißt die vierte WoW-Erweiterung. Und die bringt tatsächlich spielbare Pandaren sowohl für Allianz, als auch für Horde. Unsere Kollegen von buffed haben das Startgebiet der Knuddelbären auf der Blizzcon 2011 mit einem Pandaren-Mönch durchgespielt und ihre Erlebnisse zusammengefasst.

    Bunt ist es im Startgebiet der Pandaren – dem Rückenpanzer der Riesenschildkröte Shen-zin Su, die durchs Meer treibt. Wie bereits auf den ersten offiziellen Pandaria-Screenshots zu sehen bietet das Startgebiet weite Täler, wolkenverhangene Berge, verträumte Wälder und detailverliebte Architektur im Asia-Stil. Auf Standbildern kommt aber längst nicht zur Geltung, wie gut diese neue Zone eigentlich ausschaut. Das Erscheinungsbild des Startgebiets isttatsächlich beeindruckend und beweist, dass World of Warcraft trotz veralteter Engine-Technik optisch noch eine Menge auf dem Kasten hat. Freilich muss man sich aber für den asiatischen Stil begeistern können, um an der Panda-Heimat Gefallen zu finden.

    So künstlerisch anspruchsvoll die Umgebung ist, so comichaft überzeichnet sind die Pandaren selbst. Die Bären bewegen sich behäbig hopsend fort und hinterlassen beim Zuschlagen mit Martial-Arts-Attacken voluminöse Rauchwolken. Sie bewegen sich bevorzugt kurzzeitig rollend vorwärts, sobald mit Stufe 2 die Fähigkeit "Roll" freigeschaltet ist, mit der man einige Meter zur Fellkugel wird und so schneller vorankommt. Das alles erinnert unweigerlich an Kung Fu Panda. Ein rundum ernstzunehmendes Volk werden die Pandaren wohl auch nie werden.

    World of Warcraft: Mists of Pandaria - Das Startgebiet der Knuddelbären ist mit einem Pandaren-Mönch auf der Blizzcon 2011 spielbar. (13) World of Warcraft: Mists of Pandaria - Das Startgebiet der Knuddelbären ist mit einem Pandaren-Mönch auf der Blizzcon 2011 spielbar. (13) Quelle: Blizzard Langweilig wird einem beim Spielen nicht, vor allem durch den bereits erwähnten zügigen Wechsel von Schauplätzen. Im Vergleich zu den Phasing-Spielereien der Startgebiete der Todesritter, Worgen oder Goblins wirkt das Training auf dem Rücken der Riesenschildkröte aber fast schon altbacken. Die Spielwelt bleibt unverändert, Quests und Kämpfe kommen nur selten über den MMO-Durchschnitt hinaus. Freilich gibt es trotzdem Szenen, die einem in Erinnerung bleiben. Etwa wenn sich der Charakter mit anderen Pandaren in der Ausbildung duelliert – auf senkrecht in den Boden geschlagenen Holzpfosten, die über die Fläche eines Sees verteilt sind. Anschließend muss der Trainierende über die Pfosten hüpfen und eine Glocke betätigen, ohne dabei ins Wasser zu fallen. Später holt sich unser Mönch einen asiatischen Drachen vom Himmel, indem er zum richtigen Moment Feuerwerkskörper zündet. Oder er legt sich mit Riesenkaninchen an, die den Pandaren die Erzeugnisse des Ackerbaus klauen und in ihrem Hasenbau unnatürlich große Möhren verstecken.

    Die weiteren Eindrücke, die Fähigkeiten der Pandaren und das Fazit findet ihr ausführlich auf buffed.de.

    05:11
    WoW: Mists of Pandaria - Spielszenen aus der Erweiterung
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    02:45
    World of Warcraft: Mists of Pandaria Preview Trailer
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 18 Kommentare zum Artikel
    Von xdave78
    Ich hab ehrlich gesagt keinen Schimmer, wovon Du da gerade redest...aber solange Du es weisst ist es ja eigentlich…
    Von Enisra
    ich verweise gerne nochmal auf die Koreanischen Nachtelfenwir haben die Nachbildung des Namdaemun allen Ortes, wir…
    Von xdave78
    Tauren sind aber im Gegensatz zu Pandaren staatlich anerkannte Fantasygeschöpfe. 

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 18 Kommentare zum Artikel

      • Von xdave78 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Enisra
        ich verweise gerne nochmal auf die Koreanischen Nachtelfen
        wir haben die Nachbildung des Namdaemun allen Ortes, wir haben Kimchy bei den Händlern, etc.

        Und wie schon oben mit Links nachgewiesen ist das auch keines Falls so als wenn man da jetzt Kungfupanda kopiert,…
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von xdave78
        Tauren sind aber im Gegensatz zu Pandaren staatlich anerkannte Fantasygeschöpfe. :-D
        ich verweise gerne nochmal auf die Koreanischen Nachtelfen
        wir haben die Nachbildung des Namdaemun allen Ortes, wir haben Kimchy bei den Händlern, etc.

        Und wie schon oben mit Links…
      • Von xdave78 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Worrel
        Was ist "ein vernünftiger Grund" in einem Steampunk-Mittelalter-Science Fiction-Fantasy Setting?

        WoW ist ein Mischmasch aus verschiedensten Einflüssen und ich sehe keinen Grund, wieso asiatische Pandaren nicht passen sollen, während indianische Kühe scheinbar kein Problem darstellen ...
        Tauren sind aber im Gegensatz zu Pandaren staatlich anerkannte Fantasygeschöpfe. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
850977
World of Warcraft
WoW: Mists of Pandaria - Pandaren auf der Blizzcon angespielt - Neu: 5 Minuten Gameplay-Video
Die Pandaren sind aus dem Sack: Mists of Pandaria heißt die vierte WoW-Erweiterung. Und die bringt tatsächlich spielbare Pandaren sowohl für Allianz, als auch für Horde. Unsere Kollegen von buffed haben das Startgebiet der Knuddelbären auf der Blizzcon 2011 mit einem Pandaren-Mönch durchgespielt und ihre Erlebnisse zusammengefasst.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-Mists-of-Pandaria-Pandaren-auf-der-Blizzcon-angespielt-Neu-5-Minuten-Gameplay-Video-850977/
23.10.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/10/World_of_Warcraft_Mists_of_pandaria_gebiete_pandaren_moench_63.jpg
world of warcraft,blizzard,blizzcon,mmorpg
specials