Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • WoW FAQ: Dungeon-Herausforderungen in Mists of Pandaria - Dungeons für Helden mit Skill

    Normale und heroische Modi von 5-Spieler-Instanzen waren in WoW: Cataclysm spätestens dann keine Herausforderung mehr, wenn man sie in Schlachtzugs-Klamotten besuchte. Die Dungeon-Herausforderungen sollen diesem schnellen "Verbrauchstempo" in Mists of Pandaria Abhilfe verschaffen, denn in denen kommt es nicht auf die Ausrüstung, sondern auf den Skill des Helden an.

    Dungeon-Herausforderungen sind in WoW: Mists of Pandaria das Must Do für Fans von Dungeons und Zeitlimits. Wer also beispielsweise den 45-minütigen Baron-Run oder die Jagd nach dem Amani-Kriegsbären mochte, wird die Dungeon-Challenges lieben. Der Sinn dahinter ist, dass sich nicht diejenigen am erfolgreichsten schlagen, die ihren Helden mit der fettesten Beute ausgestattet haben, sondern diejenigen, die mit ihrem Team zusammenarbeiten und wissen, die Fähigkeiten ihres Charakters optimal einzusetzen.

    In dieser FAQ zu den Dungeon-Herausforderungen beantworten unsere Freunde von buffed.de grundlegende Fragen zu dem Instanz-Modus, bitte beachtet dabei aber, dass unsere Informationen auf der Beta von WoW: Mists of Pandaria und auf Entwickleraussagen beruhen – bis WoW: Mists of Pandaria am 25. September 2012 erscheint, können sich Details und Elemente noch verändern. Screenshots aller Sets der Dungeon-Herausforderungen findet ihr ebenfalls bei buffed.de.

    Was ist als eine Dungeon-Herausforderung? Ein heroischer Dungeon?

    Eine Dungeon-Herausforderung ist in der Theorie die heroische Version eines heroischen Dungeons. Von der Schwierigkeit her liegen die Herausforderungen über der von Heroics und normalen Modi von 5-Spieler-Instanzen. Es handelt sich dabei um einen Modus, in dem Ihr einen Dungeon innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens durchspielen müsst, um die Herausforderung zu erfüllen.

    Wie funktioniert eine Dungeon-Herausforderung?

    Über die Charakterporträts startet Ihr den herausforderungs-Modus sofern er für Euren Charakter freigeschaltet ist. Über die Charakterporträts startet Ihr den herausforderungs-Modus sofern er für Euren Charakter freigeschaltet ist. Quelle: Buffed Sobald Ihr einen der neun Pandaria-Dungeons im heroischen Modus durchgespielt habt, ist die Dungeon-Challenge mit diesem Helden in diesem Dungeon möglich, Ihr könnt die Herausforderung also an Eurem Charakterporträt auswählen. Dass der Herausforderungsmodus aktiv ist, erkennt Ihr daran, dass im Portal vor dem Dungeon eine Sanduhr angezeigt wird. Betretet Ihr den Dungeon mit Euren Mitstreitern, dann steht Ihr vor einer Wand – denn die Challenge beginnt nicht sofort, wenn Ihr Fuß in die Instanz setzt, sondern erst, wenn sie darin aktiviert wurde. Das verhindert, dass der Timer schon beginnt, wenn Spieler noch auf dem Ladebildschirm hängen. Und dann geht's nur noch um eins: den Dungeon so schnell wie möglich durchspielen.

    Ja, aber was ist denn daran besonders?

    Ihr müsst den Dungeon nicht nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens leerräumen. Gleichzeitig wird die Ausrüstung Eures Charakters vom System heruntergestuft, damit alle Starter der Herausforderung unter den gleichen Rüstungsbedingungen antreten.

    Wie? Was passiert mit meinem Gear?

    Die Sanduhr im Dungeonportal zeigt an, dass der Herausforderungsmodus aktiviert ist. Die Sanduhr im Dungeonportal zeigt an, dass der Herausforderungsmodus aktiviert ist. Quelle: Buffed Euer Charakter erhält einen Buff, sobald er die Herausforderung betritt, mit der das Itemlevel und damit die Attribute der Rüstung künstlich verringert werden. Keine Angst, sobald Ihr den Modus verlasst, verschwindet der Buff, alles ist wieder normal. Dieser Buff sorgt dafür, dass alle Attribute verringert werden – einige aber stärker als andere. Die Trefferchance und auch Waffenkundewertungen beispielsweise nicht geschwächt, weil es keinen Sinn macht, Euch während der Herausforderung mit verfehlten Treffern noch und nöcher zu bestrafen. Dafür aber werden andere Attribute stärker generft, beispielsweise sekundäre Attribute wie die kritische Trefferchance und Tempowertung. Damit werden alle Teilnehmer auf allen WoW-Servern aneinander angeglichen, es kommt dadurch mehr auf Skill statt auf die Rüstung an.

    Generell wird (auf den Betaservern) jegliche Rüstung über einem Itemlevel von 463 auf diese Zahl herunterskaliert. Mit dem Buff lässt sich von Seite der Entwickler natürlich noch spielen, vorstellbar ist, dass Blizzard das Itemlevel in Zukunft noch weiter absenkt, um so eine neue Herausforderung zu bieten.

    Was hat es mit dem Timer auf sich?

    Sobald Ihr die Herausforderung startet, läuft ein Timer, bis Ihr den Endboss der Instanz besiegt habt. Da der Timer ständig angezeigt wird, habt Ihr immer im Blick, ob Ihr die Bronze-, Silber- oder Gold-Anforderungen erfüllt. Aber diese Zeiten sind nicht die einzigen, die es für Euch zu schlagen gilt. Denn das Challenge-System verfolgt die Zeiten aller Spieler in Eurer Gilde und auf Eurem Server. Wenn Ihr also selbst die Gold-Herausforderung geschlagen habt, kann es immer noch bessere Gruppen auf dem Server geben. Ähnlich wie im PvP in der Arena kommt da der Wettkampfgeist zum Tragen.

    Wie wird verhindert, dass bestimmte Gilden- oder Klassenfähigkeiten das "cheaten" erlauben?

    Momentan werden die Herausforderungen noch auf den Betaservern zu WoW: Mists of Pandaria ausbalanciert. Vorstellbar ist, dass das Gruppenportal der Hexer in den Herausforderungs-Modi genauso wenig funktioniert, wie die Massenwiederbelebung.

    Und was bekomme ich für den Aufwand?

    Ein Phönixmount sieht so aus, das ist eine rötlichere Variante und nicht der, den es für alle Silber-Herausforderungen gibt. Ein Phönixmount sieht so aus, das ist eine rötlichere Variante und nicht der, den es für alle Silber-Herausforderungen gibt. Quelle: Buffed Pro komplettierte Herausforderung – es gibt von Beginn an die bronzene, die silberne und die goldene – gibt es einen Meta-Erfolg, der Euch mit Titel, Reittier oder Rüstung belohnt. Erledigt Ihr alle Bronze-Herausforderungen der neun Pandaria-Dungeons, dann erhaltet Ihr den Titel der/die Unerschrockene. Wenn Ihr alle Silber-Herausforderungen geschafft habt, dann verdient Ihr Euch das Reittier Ahnenphoenixreittier. Habt Ihr alle Gold-Herausforderungen gemeistert, dann erwartet Euch das Transmogrifikationsset der Dungeon-Challenge. Transmogrifikationsset heißt in dem Sinne, dass die Rüstung keine Attribute hat, sondern lediglich als Mogg-Vorlage dient – die bisher bekannten Dungeon-Challenge-Sets könnt Ihr Euch in den Galerien auf der zweiten Seite des Artikels ansehen. Des Weiteren werdet Ihr beim Erledigen einer Dungeon-Herausforderung mit Tapferkeitspunkten belohnt.

    • Gold-Herausforderung: 60 Tapferkeitspunkte
    • Silber-Herausforderung: 50 Tapferkeitspunkte
    • Bronze-Herausforderung: 40 Tapferkeitspunkte

    Kann ich mich da über den Dungeonfinder anmelden?

    Nein. Zumindest haben sich die Entwickler strikt dagegen ausgesprochen, den Herausforderungs-Modus über den Dungeonfinder verfügbar zu machen. Die Challenges sind von der Schwierigkeit her für eingespielte Gruppen gedacht, und nicht für zufällig zusammengewürfelte Helden von unterschiedlichen Servern. Natürlich ist das aber nicht in Stein gemeißelt, kann sich also noch mit dem Release von Mists of Pandaria oder danach ändern.

    02:57
    WoW Mists of Pandaria: Legendäre Quest-Reihe von Furorion
    Spielecover zu World of Warcraft: Mists of Pandaria
    World of Warcraft: Mists of Pandaria
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von RedDragon20
    Ich hoffe mal, dass man auch wirklich Skill braucht. Schön wäre noch, wenn die Bosse und Mobs in diesem Modus eine…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Ich hoffe mal, dass man auch wirklich Skill braucht.
        Schön wäre noch, wenn die Bosse und Mobs in diesem Modus eine andere Herangehensweise fordern, als im Heroischen Modus. Dann würde sich ja zeigen, ob man wirklich Skill hat oder nicht.
    • Aktuelle World of Warcraft Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1017029
World of Warcraft
WoW FAQ: Dungeon-Herausforderungen in Mists of Pandaria - Dungeons für Helden mit Skill
Normale und heroische Modi von 5-Spieler-Instanzen waren in WoW: Cataclysm spätestens dann keine Herausforderung mehr, wenn man sie in Schlachtzugs-Klamotten besuchte. Die Dungeon-Herausforderungen sollen diesem schnellen "Verbrauchstempo" in Mists of Pandaria Abhilfe verschaffen, denn in denen kommt es nicht auf die Ausrüstung, sondern auf den Skill des Helden an.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/WoW-FAQ-Dungeon-Herausforderungen-in-Mists-of-Pandaria-Dungeons-fuer-Helden-mit-Skill-1017029/
13.08.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/08/WoW_Dungeon_Challenge_003.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
specials