Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Warcraft-Patch 4.1: Das neue Zul'Gurub auf dem Testserver

    World of Warcraft-Spieler dürfen auf dem Testserver zu Patch 4.1 die überarbeitete Zul'Gurub-Troll-Instanz spielen. Wir haben uns für Sie umgesehen und dokumentieren die Änderungen und Neuerungen in Bildern.

    Ab sofort dürfen sich World of Warcraft-Fans auf dem Testserver (PTR, Public Test Realm) zum Patch 4.1 in der neuen Zul'Gurub-Troll-Instanz probieren. Das ist die erste von mehreren Instanzen des ersten Inhalts-Updates, die sich bereits jetzt spielen lässt. Dazu kommen noch der Raid Feuerlande, eine Vashj'ir-Instanz und eine 5-Spieler-Neuauflage der beliebten Troll-Instanz Zul'Aman. Um eine solche handelt es sich auch bei Zul'Gurub. Auf den ersten Blick wirkt alles wie früher, nur ein paar grüne Giftschwaden wabern über den Boden. Das sich in Zul'Gurub tatsächlich deutlich mehr getan hat, können Sie in unserer Bildergalerie am Ende dieser Meldung sehen. Es gibt allerhand neue Bosse wie Tikilords und einen riesigen Leerwandler. Sie treffen in Zul'Gurub auch auf bekannte Gesichter, zum Beispiel den Priester Venoxis und den Blutlord Mandokir.

    Wer sich denkt, dass Zul'Gurub von den Ausmaßen her ganz schön riesig für eine 5-Spieler-Instanz ist, der hat recht. Aus dem Grund haben die Entwickler an einigen Stellen künstliche Barrieren eingebaut, um den Dungeon zu verkleinern. Die Fledermaus-Ecke von Jeklik und das Spinnenreich Mar'lis sind nicht mehr zugänglich, denn ein riesiger Baumstamm versperrt den Weg - wer die Quests im Nördlichen Schlingendorntal erledigt hat, der weiß um die missglückten Wiederbelebungsversuche von Jeklik, die von Jin'do in Auftrag gegeben wurden. Der eigentlich verstorben geglaubte Venoxis steht an seinem alten Platz, während Mandokir einen Raum weiter nach vorne gewandert ist - schwere Gesteinsbrocken verschließen den Bereich, in dem der Boss in der alten 20-Spieler-Version stand.

    Nach Thekal halten Sie vergebens Ausschau. In einer leicht umgebauten Variante seines Tigerdomizils steht nun der Leerwandler Mortaxx. Wer sich an Jin'dos Ecke erinnert, der findet dort Zanzil vor, der Jin'do bei seinen Wiederbelebungsversuchen geholfen hat. Wer noch Arlokks Pantherstube kennt: Dort befindet sich nun eine Troll-Priesterin namens Kilnara. Auf der Plattform von Hakkars Tempel selbst findet Ihr die Geister oder Schatten Hakkars und Jin'dos. Die Quests zur Instanz - insgesamt drei an der Zahl - weisen vor allem auf eines hin: Jin'do ist wieder da, hat an Macht gewonnen und will Zul'Gurub wieder für sich erobern. Sie müssen nun verhindern, dass Jin'do die Kontrolle über die inzwischen in der Stadt ansässige Fauna übernimmt: Wespen, Nachkommen von Gahz'Ranka, riesige Krokodile. Neben den animalischen Gegnern sollt Ihr obendrein einige der Leutnants Jin'dos aus dem Weg räumen. Zul'Gurub birgt allerdings auch Gefahren anderer Natur, so können beispielsweise auf dem Weg zum Leerwandler Flammenstrahlen aus den Wänden schießen.


  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von UrielOWA
    muhahaha  und es gibt wieder mounts zu farmen yayayayayayayayay und pets  wow hat wieder einen sinn für mich…
    Von kornhill
    Ich finde das Recycling garnicht so schlecht. Die alten Inis und Raids waren meist recht gut. Und wenn sie es dadurch…
    Von UncleMoe
    Hüüüüjeeyyyyy Recycling-Instanzen FTW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von UrielOWA Erfahrener Benutzer
        muhahaha  und es gibt wieder mounts zu farmen yayayayayayayayay und pets  wow hat wieder einen sinn für mich :D
      • Von kornhill Erfahrener Benutzer
        Ich finde das Recycling garnicht so schlecht. Die alten Inis und Raids waren meist recht gut. Und wenn sie es dadurch schaffen mehr Content zu bieten, finde ich 2 Recycle inis besser als 1e neue. Hauptproblem ist ja nicht das die Inis langweilig sind, sondern das man immer wieder die gleichen macht. Quantität finde ich hier ziemlich wichtig. Auch die schönste ini nerft nach 10mal ....
      • Von UncleMoe Benutzer
        Hüüüüjeeyyyyy Recycling-Instanzen FTW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
813550
World of Warcraft
World of Warcraft-Patch 4.1: Das neue Zul'Gurub auf dem Testserver
World of Warcraft-Spieler dürfen auf dem Testserver zu Patch 4.1 die überarbeitete Zul'Gurub-Troll-Instanz spielen. Wir haben uns für Sie umgesehen und dokumentieren die Änderungen und Neuerungen in Bildern.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/World-of-Warcraft-Patch-41-Das-neue-ZulGurub-auf-dem-Testserver-813550/
25.02.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/02/WoW_Cataclysm_ZulGurub_004.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news