Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • World of Warcraft: Cataclysm: Story-Spoiler zum Vor-Event des Addons

    Das Testserver-Update zu WoW Patch 3.3.3 überarbeitet nicht nur das PvP-System von WoW, sondern bringt auch spannende Details zum Vor-Event zu World of Warcraft: Cataclysm, der dritten WoW-Erweiterung mit sich.

    Screenshots aus World of Warcraft: Cataclysm. Screenshots aus World of Warcraft: Cataclysm. Quelle: Blizzard Was passiert in World of Warcraft vor dem Release des Addons Cataclysm? Die WoW-Datenbank von buffed.de zum Testserver beinhaltet inzwischen eine Vielzahl an Quests rund um das Event. PC Games listet die Aufgaben hier ausführlich auf und garniert sie mit einigen Spekulationen. Wer sich überraschen lassen möchte, der sollte nicht weiterlesen, denn dieser Artikel enthält zahlreiche Spoiler.

    Gnome und Trolle brauchen ein neues Zuhause
    Bevor ganz Azeroth unter Todesschwinge zu leiden hat, dürfen Trolle und Gnome jubilieren und Sektkorken knallen lassen – die beiden mehr oder minder heimatlosen Völker tun im Rahmen des Vor-Events zu Cataclysm erste Schritte, sich wieder ein Zuhause zu schaffen. Alles deutet darauf hin, dass sowohl Gnomeregan als auch die Echoinseln zurückerobert werden. Mit tatkräftiger Unterstützung der restlichen Völker von Allianz beziehungsweise Horde. Und weil Erfolg in WoW mit Erfolgen belohnt wird, gibt’s die passenden Achievements gleich dazu:

    * Held von Gnomeregan
    * Heldin von Gnomeregan

    Die entsprechenden Horde-Erfolge sind derzeit noch nicht implementiert, dürften aber im Zuge kommender PTR-Patches nachgereicht werden.

    Die Allianz, die kann’s
    WoW-Spieler haben Gnomeregan nie als Gnomen-Hauptstadt kennengelernt. Seit jeher fungiert die einstige Metropole als Dungeon für Spieler ab Stufe 28. Die schlagen sich dort mit Troggs, Lepragnomen und allerlei böswilliger Technik herum. Schuld an der Misere sind zum einen die Troggs, die Gnomeregan mit einer groß angelegten Invasion zu Fall brachten. Mitverantwortung trägt aber auch Hochtüftler Gelbin Mekkadrill. Der Gnomen-Anführer stand der Trogg-Invasion hilflos gegenüber und befahl die Zündung einer radioaktiven Bombe. Dieser vermeintliche letzte Ausweg kostete allerdings mehr Gnomen als Troggs das Leben und stürzte Gnomeregan endgültig ins Chaos. Seither schmiedet Mekkadrill in Eisenschmiede Pläne für eine Rückeroberung – und jetzt scheint der Zeitpunkt gekommen.

    Für Allianzler beginnt der Kampf mit der Quest „Eine Frage der Ehre“. Denn obwohl die Gnom-Techniker fleißig an der Kriegsmaschinerie geschraubt haben, fehlen willige Panzerfahrer. Mit einem Gerät namens „Motivate-a-Tron“ sollen Sie Gnome der Tüftlerstadt motivieren, sich für den Kampf zu melden. Haben Sie die angehenden Soldaten „überzeugt“, eskortieren Sie diese zu Stahlrosts Depot. Weiter geht’s in der Mini-Quest-Reihe mit Grundbefehlen. Hier wird Ihnen schnell klar, dass die Gnomen-Streitmacht offenbar weitaus streitlustiger als mächtig ist – zumindest können die Knirpse jede Hilfe gebrauchen und stellen auch andere Völker in den Dienst. Dazu müssen Sie jedoch erst einmal bei Ausbildungsoffizier Dampfkurbel die Gnomenausbildung absolvieren. Der Offizier spielt Ihnen offenbar verschiedene Emotes vor (salutieren und tanzen beispielsweise), die Sie korrekt nachahmen müssen.

    Bei diesen beiden Aufgaben dürfte es sich um einmalige Quests handeln. Alle folgenden Aufgaben könnten aber auch nach klassischem Daily-Quest-Schema nach und nach freigeschaltet werden, bis Sie schließlich die Oberfläche von Gnomeregan zurückerobert haben. Jetzt jedenfalls geht’s mit zwei Einzel-Quests ans Eingemachte.

    „Am Rande der Schächte“: Im Rahmen dieser Quest stellen Sie sich dem größten Problem für die Streitkräfte– der radioaktiven Strahlung. Sie springen in ein gnomisches Fluggerät und werfen sogenannte „Radiageigatrons“ in die Lüftungsschächte von Gnomeregan. Dank dieser Geräte kann die radioaktive Strahlung gemessen werden, um festzustellen, wann die Eroberung beginnen kann. Das Ganze dürfte ein klassischer „Bombing-Run“ werden, den Spieler seit The Burning Crusade kennen.

    „Die Rede vorbereiten“: Kein Krieg ohne heroische Ansprachen. Allerdings scheinen Hochtüftler Mekkadrill und sein Redenschreiber aus der Übung gekommen zu sein. Zumindest gibt es drei Entwürfe für eine feurige Ansprache – und die beiden sind unschlüssig, welcher am besten funktioniert. Sie schnappen sich ein hochmodernes gnomisches Diktiergerät und klappern drei Widerstandskämpfer in Dun Morogh ab und spielen ihnen Auszüge aller drei Reden vor. Auch diese Quest könnte als tägliche Aufgabe fungieren, schließlich könnten die Reden bis zur Perfektion täglich überarbeitet werden. Oder aber diese Quest leitet die nächste Phase des Events ein, nachdem man lange genug die Lüftungsschächte von Gnomeregan bombardiert hat.

    Sobald die Rede einmal steht, geht’s in einer weiteren Mini-Quest-Reihe Schlag auf Schlag weiter. In der zweiteiligen Quest „Wortübermittlung“ bringen Sie die finale Rede mit Hilfe des ultraschnellen Gnomenfliegers „Thunderflash“ zu Mekkadrill. Im Anschluss gibt die Quest Operation: Gnomeregan den Startschuss zur eigentlichen Eroberung. An dieser Stelle enden die aktuell verfügbaren Informationen. Wie die eigentliche Eroberung abläuft, ist derzeit nicht sicher. Wir gehen allerdings davon aus, dass Sie mit verschiedenstem Kriegsgerät über mehrere Stufen hinweg in die Schlacht ziehen und sich Stück für Stück vorarbeiten. Hinweise darauf geben unter anderem eine dreiteilige Quest-Reihe zu den sogenannten „Mechano-Tanks“, neuen Panzern oder Kampf-Robotern aus gnomischer Fertigung. In „Rein und Raus“ beispielsweise testen Sie zunächst das wichtigste Sicherheitssystem der neuen Gerätschaft: den Schleudersitz für brenzlige Situationen. „Ein Schritt nach vorn...“ macht Sie anschließend mit der Bewegungssteuerung und speziellen automatischen Ausweich-Manövern vertraut. In „Feuer drücken“ testen Sie schlussendlich die Waffensysteme und sind bereit, voraussichtlich in neuen Tages-Quests um Gnomeregan zu kämpfen.

  • World of Warcraft: Cataclysm
    World of Warcraft: Cataclysm
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    07.12.2010
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von HNRGargamel
    olo^^ das macht dich rattig, wa?!
    Von Schalkmund
    UiUiUi die Goblin-Tussi sieht ja richtig heiß aus, das ist ja mal ein scharfes Standgebläse.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von HNRGargamel Erfahrener Benutzer
        Zitat von Schalkmund
        UiUiUi die Goblin-Tussi sieht ja richtig heiß aus, das ist ja mal ein scharfes Standgebläse.
        olo^^
        das macht dich rattig, wa?!
      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        UiUiUi die Goblin-Tussi sieht ja richtig heiß aus, das ist ja mal ein scharfes Standgebläse.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705462
World of Warcraft: Cataclysm
World of Warcraft: Cataclysm
Das Testserver-Update zu WoW Patch 3.3.3 überarbeitet nicht nur das PvP-System von WoW, sondern bringt auch spannende Details zum Vor-Event zu World of Warcraft: Cataclysm, der dritten WoW-Erweiterung mit sich.
http://www.pcgames.de/World-of-Warcraft-Cataclysm-Spiel-42972/Specials/World-of-Warcraft-Cataclysm-705462/
24.02.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/08/ss18_hires.jpg
addon
specials