Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mercedes-Benz World Racing - das PC Games-Interview

    Mercedes-Benz World Racing Andreas Leicht ist bei Mercedes-Benz World Racing unter anderem für die Qualitätssicherung zuständig. Andreas Leicht ist bei Mercedes-Benz World Racing unter anderem für die Qualitätssicherung zuständig. ist eins der wenigen Spiele, die sofort nach der Bekanntgabe erster Fakten und der Veröffentlichung früher Screenshots erste Fans haben und bei Rennspielfreunden auf Anhieb zum Top-Diskussionsthema werden. Kein Wunder: Zu einer hervorragenden Grafik gesellen sich beim neuen Spiel von Synetic (N.I.C.E. 1+ 2, Mercedes-Benz Truck Racing) eine weit reichende Kooperation mit dem bekannten Autohersteller, die Zugriff auf die Original-Fahrzeugdaten ermöglicht, und ein hohes Engagement seitens der Entwickler.
    Im folgenden Interview mit PC Games berichtet Andreas Leicht von Synetic ausführlich über den Status des viel versprechenden Rennspiel-Projekts, erläutert Features, zeigt Unterschiede zu den Konkurrenten auf und gibt detailliert Auskunft über die Arbeit von Synetic und dessen Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz.
    PC Games: Was ist Deine Aufgabe im MBWR-Team?
    Andreas Leicht (Synetic): "Meine Aufgaben liegen in ganz unterschiedlichem Bereichen. Synetic ist mit sechs Leuten ein kleines Team und jeder von uns muss an verschiedenen Aufgaben mitarbeiten. Ich kümmere mich um die Bereiche Kommunikation und PR, QA - also die Qualitätssicherung - und ich übernehme diverse Recherche- und Designaufgaben für das jeweilige Projekt. Für World Racing habe ich zum Beispiel Datenmaterial für historische Fahrzeuge recherchiert oder war im Museum von Mercedes-Benz, um für unseren Designer adäquates Bildmaterial von älteren Modellen zu beschaffen. Derzeit liegt aber zu fast 100% Testing an und damit verbunden die Optimierung des Gameplay."
    PC Games: Wie sieht der Produktionsstatus von Mercedes-Benz World Racing aus? Woran arbeitet Ihr momentan?
    Leicht: "Wir befinden uns in der anstrengenden Schlussphase. Unsere Technik steht, Grafikengine und Fahrphysik arbeiten, die Fahrzeugtypen sind modelliert und die sechs Szenarien sind fertig. Auch wenn mir auf der Games Convention in Leipzig schon gesagt wurde, dass man World Racing eigentlich schon veröffentlichen könne (Hauptsache ich kann es endlich spielen ;-) ), möchten wir MBWR natürlich nicht veröffentlichen, bevor wir die von uns gesteckten Ziele nicht umgesetzt haben. Es liegen noch etwa vier Wochen Arbeit vor uns, um alle optischen und technischen Highlights umzusetzen.
    Ich habe in den vergangenen Wochen unzählige Kilometer auf den verschiedenen Streckenabschnitten der Landschaftsszenarien zurückgelegt, um zu überprüfen, ob die Streckenführung Spaß macht und den verschiedenen Fahrzeugtypen entspricht. Unsere 3D-Landschaften sind etwa 6 x 6 km groß und weisen Höhenunterschiede von bis zu 400 m auf. Das ermöglicht uns, Gesamtstreckenlängen von um die 50 km in jeder Landschaft zu verwirklichen. Diese Strecken wurden in Teilstrecken zerlegt, sodass der Spieler die Szenarien Rennen für Rennen näher kennen lernt. Hier muss man natürlich überprüfen, welchen Schwierigkeitsgrad die Teilstrecken aufweisen und für welche Fahrzeugklassen sie geeignet sind.
    Auf die gleiche Art überprüfen wir derzeit die Missionen. World Racing bietet ja einen missionsbasierten Modus, in dem der Spieler bestimmte Sonderaufgaben erfüllen muss. Das kann die Teilnahme an einem historischen Geschwindigkeitsrekordversuch sein oder den Spieler auch kreuz und quer durch das Gelände führen. Hier überprüfen wir derzeit die Aufgabenstellungen und gesetzte Waypoints.
    In der Programmierung steht die Optimierung der Gegner-KI im Vordergrund, damit sich die gegnerischen Fahrer auch "menschlich" verhalten, gewagte Überholmanöver riskieren oder ihr Fahrzeug besser beherrschen lernen. Daneben finalisieren wir auch das Frontend und die Benutzerführung.
    Programmierung und Grafik arbeiten derzeit zusammen an den animierten Cockpits mit Fahrern und Instrumenten. Klingt einfach und nicht nach viel Arbeit, jedoch darf man nicht vergessen, dass bei uns jedes Cockpit im Original vorhanden sein wird und zusätzlich verschiedene Charaktere, also verschiedene Fahrerinnen und Fahrer vom Spieler ausgewählt werden können und im Cockpit sitzen werden. Derweil wird zusätzlich rund um die Uhr an "Feinschliff & Polishing" gearbeitet. Das heißt, das Spiel wird intensiv auf "Rundlauf" getestet und verbessert."
    PC Games: Was ist der aktuelle Erscheinungstermin von MBWR?
    Leicht: "WorldRacing erscheint zunächst in einer Fassung für die Xbox. Der Release ist nun für Mitte Januar geplant. Nach dieser Version machen wir uns an die Umsetzung des Spiels für den PC. Eine PC-Fassung von WorldRacing soll noch im ersten Quartal 2003 auf den Markt kommen."
    PC Games: Bis zu welchem Jahrgang reichen die Fahrzeuge zurück? Habt Ihr vielleicht sogar eine Liste der Modelle für uns?
    Leicht: "Unsere "historischen" Schätzchen sind der Rekordwagen W 125 und der Grand Prix Wagen W 154, beide aus dem Jahr 1938. Die neuesten Autos stammen aus den aktuellen Serien wie beispielsweise der neue SL 500. Um jede Fahrzeugvariante in WorldRacing zu fahren, wird man sich ungefähr 120 mal hinter das Lenkrad klemmen müssen. Wir haben etwa 30 verschiedene Modelle, die dann in unterschiedlichsten Varianten zur Verfügung stehen.
    Es ist vielleicht etwas lang alle Mercedes-Modelle hier im einzelnen aufzulisten, aber um euch einen Ausblick zu geben: A-Klasse, C-Klasse inklusive T-Modell und Sportcoupé, E-Klasse natürlich auch mit T-Modell, CL, CLK, SLK und S-Klasse. Natürlich auch die geländegängige G und M-Klasse und einige wunderschöne Klassiker wie den SL 280 "Pagode" oder den 300 SL "Flügeltürer". Für die Rennfahrer unter uns stehen einige Rennfahrzeuge wie CLK GTR und andere bereit. Exotischer wird es dann noch mit berühmten Prototypen wie dem C 111."
    PC Games: Gibt es einen Karriere-Modus? Falls ja, wie sieht der genau aus?
    Leicht: "Ja, der Karriere-Modus ist das Kernstück von WorldRacing.
    Der Spieler übernimmt die Position eines Werksfahrers im Team von Mercedes-Benz. Zu Beginn des Spiels wählt er sich seinen persönlichen Charakter und diese Figur speichert im Verlauf des Spiels seine Fahrleistungen, Platzierungen und sogar Daten über sein Fahrverhalten und die Fahrweise des Spielers. Ziel des Spieles ist es, die Nummer 1 im Team zu werden. Ein Ziel, dass man nicht nur durch wildeste Raserei erzielt, sondern wenn man beweist, dass man alle Fahrzeuge im Spiel beherrscht."
    PC Games: Was sind die Hauptunterschiede zwischen MBWR und zum Beispiel Need for Speed: Hot Pursuit 2? Was macht Mercedes-Benz World Racing besser?
    Leicht: "Am auffälligsten ist natürlich die Leistungsfähigkeit unserer Grafikengine. Während Rennspiele meistens auf eine Tunnel- oder Tube-Engine zurückgreifen, bei der man im Prinzip durch eine mehr oder weniger breite Röhre rast, die seitlich Landschaftsgrafiken zeigt, um den Eindruck einer freien Landschaft zu erzeugen, verwenden wir eine 3D-Lanscape-Engine. Sie stellt ganze 3D-Landschaften mit bis zu 6x6 km Größe und Höhenunterschieden von etwa 400 m auf einmal dar. Der Spieler hat also eine "enorme Bewegungsfreiheit", die du im Free-Ride gerne zum "eben mal durch die Landschaft cruisen" benutzen kannst. Im Rennbetrieb musst du dein Können auf über 100 verschiedenen Strecken in sechs verschiedenen Landschaften aus der ganzen Welt sowie im Mercedes-Benz Testgelände unter Beweis stellen. Die Strecken reichen von normalen Rundkursen ab 2,5 km Länge bis zu Etappenstrecken von über 20 km Länge.
    Der große Vorteil der Landscape-Engine ist dabei nicht allein die hübschere Grafik. Dadurch, dass die Wahrnehmung der 3D-Landschaft der Wahrnehmung des Fahrens in der Realität weitaus mehr entspricht, erhält der Spieler eine deutlich bessere Kontrolle über sein Fahrverhalten.
    Weiterhin setzen wir nicht auf alleiniges Arcade-Fun-Racing. Durch die detaillierten Daten, die uns Mercedes-Benz zur Verfügung gestellt hat, konnten wir das realistische Physikmodell aus "Mercedes-Benz Truck Racing" weiter verfeinern. So verwenden wir heute pro Auto um die 150 verschiedene Parameter, um das Fahrverhalten einzustellen, gegenüber 70 damals in MBTR. Dies ermöglicht eine wirklich realistische Simulation des Fahrverhaltens der einzelnen Autos, welches sofort vom Spieler erfassbar ist.
    Nun muss es sicher nicht jedermanns Sache sein, einen Mercedes-Benz im Simulationsmodus über enge und verwinkelte Strecken zu jagen. Hier kommt unser Arcade-Slider zum Einsatz, der es erlaubt, die Fahrphysik stufenlos in Richtung Arcade zu justieren. Man kann also individuell bestimmen wie hoch der Anteil an Arcade- beziehungsweise Simulationsverhalten sein soll. So sollte jeder und besonders auch Einsteiger ein "Wunschfahrmodell" finden und wirklich Spaß haben. Realismus-Fans können sich an einer Simulation die Zähne ausbeißen und Rennspieleinsteiger haben die Möglichkeit, im Arcade-Modus loszulegen und ihr Fahrkönnen Schritt für Schritt zu steigern.
    Und dann unterscheidet uns natürlich unsere Fahrzeugbandbreite von klassischen Rennspielen. Mit Mercedes-Benz kooperieren wir mit einem Hersteller, dessen Fahrzeuge nahezu jeden Aspekt des Fahrens abdecken. Und all diese Bereiche finden sich in unserem Spiel. Der Spieler steht vor der Herausforderung, ebenso gut mit geländegängigen Fahrzeugen in der Querfeldeinfahrt umgehen können zu müssen, wie er ein Rennauto auf dem neuesten Stand der Technik beherrscht. Und er muss sein Können mit historischen Rennwagen ohne elektronische Fahrhilfen beweisen oder auch Prototypen testen und Serienfahrzeuge in allen erdenklichen Motorisierungen erfolgreich pilotieren.
    Da wo man sonst nur verschiedene Fahrzeugklassen findet, bieten wir Fahrspaß über die ganze Bandbreite des Fahrens."
    PC Games: Wie weit geht die Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz? Kannst Du uns ein Beispiel nennen?
    Leicht: "Die Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz ist wirklich hervorragend. So wurden uns nicht nur technische Zeichnungen und Daten, digitale Soundaufzeichnungen für Motorengeräusche und andere benötigte Detaildaten zur Verfügung gestellt. Zur Recherche an Klassikern wie der Pagode oder dem Flügeltürer wurde uns ein Besuch in Stuttgart ermöglicht und wir konnten im Museum und anderen Orten die Wagen detailliert ablichten. Um auch die Prototypen zu recherchieren wurde uns Zutritt zu Forschungslaboren gewährt, zu denen Normalsterbliche eigentlich keinen Zugang haben. ;-)"
    PC Games: Wird es weitere gemeinsame Marketing-Aktionen mit Mercedes-Benz geben? Falls ja: Was ist bislang geplant?
    Leicht: "Die Kooperation mit Mercedes-Benz geht über die Zusammenarbeit in der Entwicklung des Spiels hinaus. Auch in der Vermarktung des Spiels kooperieren TDK Mediactive und DaimlerChrysler. So findet man beispielsweise News und einen Bereich über World Racing auch auf der Mercedes-Benz Homepage (siehe Link unter diesem Artikel), im Kundenmagazin von Mercedes-Benz, oder unser Spiel wird prominent auf Veranstaltungen präsentiert, zuletzt bei der 100-Jahrfeier des ältesten Werks von Mercedes-Benz in Berlin. Über 80,000 Besucher konnten unser Spiel dort sehen. Darüber hinaus wird World Racing auch in den größten Mercedes-Benz Niederlassungen in Deutschland zu sehen sein und Interessierte auf Demo-Stations zu einem Spiel einladen."
    PC Games: Gibt es in Mercedes-Benz World Racing Tuning-Möglichkeiten? Falls ja: Arbeitet Ihr dafür mit Mercedes-Tunern wie z.B. AMG zusammen?
    Leicht: "Auf generelles Tuning der Fahrzeuge haben wir bei WorldRacing verzichtet. Durch die eng gestaffelte Fahrzeugpalette ist ein Tuning nicht nötig. Fährt man z. B. gerade einen C 200 Kompressor und "tunt" dann den Motor um 7 PS, so hat man den C 240. Das bedeutet aber für den Spieler nicht, dass er auf die Fahrzeugpalette von AMG verzichten muss. In WorldRacing werden auch die AMG-Modelle zahlreich vertreten sein."
    PC Games: Gibt es schon einen Termin für eine Demo?
    Leicht: "Eine Demo für die Xbox ist bisher nicht vorgesehen. Für den PC wird es aber sicher eine geben. Diese wird, wie üblich, in der Nähe des Releasedatums erscheinen."
    Zusätzliche Informationen zum Synetic-Team können Sie unter dieseer Meldung herunterladen.

    Bildergalerie: World Racing
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (3 Bilder)
  • World Racing
    World Racing
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Synetic
    Release
    16.03.2003
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Wurstbrot Erfahrener Benutzer
        Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

        http://www.pcgames.de/external/gfx/icons/arrow_right.gif Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid...
      • Von Quasi
        Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

        http://www.pcgames.de/external/gfx/icons/arrow_right.gif Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid...
      • Von Armin_Wolle
        Ich feu mich schon soooooooooooooo drauf.
        Ehrlich gesagt noch ein bisschen mehr.
        Ich spiele heute noch die beiden NICE teile.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
88012
World Racing
Mercedes-Benz World Racing - das PC Games-Interview
http://www.pcgames.de/World-Racing-Spiel-42984/Specials/Mercedes-Benz-World-Racing-das-PC-Games-Interview-88012/
22.10.2002
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2002/10/TDKM_MBWR_Leicht_Andreas.jpg
specials