Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wonder Woman: Gal Gadot posiert heroisch auf drei neuen Teaserplakaten

    Teaserplakat 2 zu "Wonder Woman" (2017) Quelle: Warner

    Eins muss man dem DC Extended Universe lassen: Während das MCU erst mit "Captain Marvel", dem 21. (!) Streifen des besagten Universums, eine Frau in den Mittelpunkt stellt, darf Wonder Woman bereits nach drei Beiträgen im DCEU in einem Solo-Abenteuer die Welt retten. Ab dem 15. Juni 2017 dürfen wir Gal Gadot in "Wonder Woman" als kriegerische Amazone auf der großen Leinwand bewundern. Die Wartezeit bis dahin hat uns Warner Bros. am Freitag mit drei neuen Teaserplakaten versüßt, die wir euch nicht vorenthalten möchte!

    Für DC-Fans endete diese Woche sehr erfreulich: Vergangenen Donnerstag hat Warner Bros, einen neuen Trailer zum Action-Spektakel "Wonder Woman" mit Gal Gadot ("Triple 9", "Fast & Furious 7") veröffentlicht. Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgte sogleich: Am Freitag veröffentlichte das Filmstudio nämlich gleich noch drei stylische Teaserplakate, auf denen Gadot mitsamt Schwert, Schild sowie Stirnreif und Armbändern heroisch als die kämpferische Amazonenprinzessin posiert.

    Diese Appetithäppchen (Bild- und Videomaterial) dürften die Erwartungen der Fans an den neuesten Streifen aus der DC-Schmiede noch weiter in die Höhe geschraubt haben, verstecken sich doch gerade im Trailer einige Schnappschüsse und Hinweise, die es Wert sind, ein bisschen genauer unter die Lupe genommen zu werden!

    1. Einstieg (0:03): Wir sehen Dianca Prince aka Wonder Woman vor dem Louvre, kurz darauf hält sie eine alte Fotografie in den Händen, auf der sie in voller Kampfmontur zusammen mit einer Gruppe von Soldaten zu sehen ist. Offensichtlich wird dem Zuschauer die Origin-Story der ersten Superheldin des DC-Comics-Verlags als eine Art Rückblick vermittelt.
    2. Und einmal ca. 100 Jahre zurück (0:10): Diana steht an einer Klippe und überschaut das Meer, dass ihre Heimat, die Amazoneninsel Themyscira umgibt. Am Horizont eine Rauchschwade, offensichtlich ist gerade US-Pilot Steve Trevor über der Insel abgeschossen worden. Man verfolgt in "Wonder Woman" also offenbar die Golden Age-Version (in späteren Versionen stürzt Trevors Mutter über der Insel ab).
    3. Kampfgetümmel (0:23): Deutsche Soldaten (das Beiboot trägt den Namen "Schwaben") landen am Strand, die Amazonen reiten den Eindringlingen entgegen. Die Frage, die sich dabei stellt: Kann das mit Pfeil und Bogen sowie Schwertern und Speeren gerüstete Frauenvolk den mit überlegenen, modernen Waffen bewaffneten Soldaten überhaupt etwas entgegensetzen?
    4. Slow-Motion (0:38): Wir sehen eine Amazone, die offenbar von einer Kugel getroffen wird und kurz darauf Dianas geschockten Blick. Offenbar sind die Amazonen sterblich, doch wie lässt sich das mit unserer Vorstellung von Wonder Woman, die ja ähnliche Fähigkeiten wie Superman besitzt, in Einklang bringen? Bleibt Warner der Golgen Age-Version treu, dann verfügte Diana nicht von Geburt an über Superkräfte, sondern erhielt sie erst später als Geschenk der griechischen Götter. Der Trailer gibt darüber keinen Aufschluss.
    5. Die Gasmaske (0: 53): Der Erste Weltkrieg ging als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts in die Geschichte ein. Für diese "Ehre" sorgte besonders der Einsatz von chemischen Kampfstoffen. In "Wonder Woman" haben die Deutschen scheinbar ein Gas entwickelt, dem sogar ein Soldat mit Gasmaske nicht gewappnet ist. Ein Hinweis auf den Bösewicht?
    6. Doctor Poison? (0:55): Die nächste Einstellung zeigt eine unbekannte Person, doch in Verbindung mit der zuvor gezeigten Szene verhärtet sich der Verdacht, dass es sich dabei um die DC-Schurkin Princess Maru aka Doctor Poison handeln könnte. Diese versetzte in den Comics die Wasservorräte des US-Militärs mit einer Droge, die die amerikanischen Soldaten dazu brachte, genau entgegengesetzt ihrer Befehle zu handeln.
    7. Paradies (1:00): Der zweite Trailer erlaubt uns einen Blick auf die paradiesische Heimatstätte der Amazonen.
    8. Triumphaler Auszug oder Flucht? (1:06): Es scheint ganz so, als müsse Diana das Schwert der Athena sowie den Schild in einer Nacht-und-Nebel-Aktion besorgen. Dabei wird sie auch auf die rot-blaue Rüstung aufmerksam, die Gal Gadot auf den drei Teaserplakaten trägt.
    9. Romanze? (1:44): Noch ein Hinweis auf die Orientierung an der Golgen Age-Version ist die Liebäugelei zwischen Gal Gadots Diana und Chris Pines Steve Trevor.
    10. Das Goldene Lasso der Wahrheit (1:47): Besagtes Lasso gehört seit jeher zur Ausrüstung Wonder Womans. Es zwingt jeden, den es berührt, die Wahrheit zu sagen. Zudem kann man damit Illusionen erzeugen. Äußerst praktisch!
    11. Luftige Primaballerina? (0:56): In dieser Einstellung sieht es so aus, als ob Diana in der Luft schwebt. Ob sie diese mächtige Fähigkeit tatsächlich besitzt bzw, zum Finale hin entwickelt oder hier einfach durch den Druck der Explosion nach oben geschleudert wurde, ist nicht ganz klar. Für Letzteres ist ihre Haltung allerdings etwas zu perfekt...
    12. Noch eine Schurkin? (1:57): Diana wehrt mit ihren Armbändern einen Blitz ab. Die Fähigkeit, einen Strahl elektrischer Energie zu erzeugen und auf Gegner zu lenken, besitzt die böse Zauberin Circe, in den Comics eine der Hauptwidersacherinnen von Wonder Woman.
    13. Etta Candy (ab 2:05): Die freundliche Dame zum Ende des Trailers hin ist niemand geringeres als Wonder Womans beste Freundin Etta Cany. Die resolute, Süßigkeiten-liebende Etta hat der Superheldin bereits das ein oder andere Mal aus der Klemme geholfen.

    Wonder Womans Solo-Abenteuer, nach "Man of Steel" (2013) , "Batman v Superman: Dawn of Justice" (2016) und Suicide Squad" (2016) der vierte Streifen des DC Extended Universe sowie angeblich Auftakt zu einer Trilogie über die übermenschlich starke Amazonenprinzessin, startet am 15. Juni 2017 in den deutschen Kinos. An Gal Gadots Seite sind dann u. a. Chris Pine ("Star Trek: Beyond", "The Finest Hours"), Connie Nielsen ("Good Wife", "Gladiator") und Robin Wright ("House of Cards", "Everst") zu sehen.

    02:32
    Wonder Woman: Im zweiten Trailer zeigt die Amazonenprinzessin, was sie drauf hat!
  • Wonder Woman
    Wonder Woman
    Vertrieb
    Warner Bros. Film GmbH [DE]
    Kinostart
    15.06.2017
    Film-Wertung:
     
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von CarolaHo
    Oh weh: Der Alptraum eines jeden Geschichtslehrers ist wahr geworden! Da hat Warner bzw. das DCEU mich wohl…
    Von Pixelblut
    OhOh. "Nazis" im Ersten Weltkrieg. OMG ! Der Artikel tut echt weh! Da hat jemand in der Schule aber mal gar nicht…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von CarolaHo Neuer Benutzer
        Oh weh: Der Alptraum eines jeden Geschichtslehrers ist wahr geworden! Da hat Warner bzw. das DCEU mich wohl tatsächlich etwas durcheinandergebracht, denn in den Comics treffen Wonder Woman & Steve Trevor ja erst während des Zweiten Weltkriegs aufeinander....und ansonsten müssen die Nazis ja fast immer als Bösewichte herhalten :-D! Ich bitte darum, diesen bösen Schnitzer zu verzeihen.  Es wird sogleich korrigiert!
      • Von Pixelblut
        OhOh. "Nazis" im Ersten Weltkrieg. OMG ! Der Artikel tut echt weh! Da hat jemand in der Schule aber mal gar nicht aufgepasst.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212597
Wonder Woman
Wonder Woman: Gal Gadot posiert heroisch auf drei neuen Teaserplakaten
Eins muss man dem DC Extended Universe lassen: Während das MCU erst mit "Captain Marvel", dem 21. (!) Streifen des besagten Universums, eine Frau in den Mittelpunkt stellt, darf Wonder Woman bereits nach drei Beiträgen im DCEU in einem Solo-Abenteuer die Welt retten. Ab dem 15. Juni 2017 dürfen wir Gal Gadot in "Wonder Woman" als kriegerische Amazone auf der großen Leinwand bewundern. Die Wartezeit bis dahin hat uns Warner Bros. am Freitag mit drei neuen Teaserplakaten versüßt, die wir euch nicht vorenthalten möchte!
http://www.pcgames.de/Wonder-Woman-Film-219122/News/Drei-neue-Teaserplakate-1212597/
05.11.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/11/WonderWoman-Plakat2EN-pc-games_b2teaser_169.jpg
news