Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wolfenstein: The New Order - Bethesda wollte Multiplayer nicht erzwingen

    Wolfenstein: The New Order kommt ohne Multiplayer in den Handel. Eine durchaus fragliche Design-Entscheidung, zumal die Vorgänger von Activision allesamt einen Mehrspieler-Modus geboten haben. Pete Hines von Bethesda verteidigt das Fehlen einer Mehrspieler-Komponente, man wollte nichts erzwingen. Der Publisher glaubt, dass coole Ideen in der Solo-Kampagne das Ganze kompensieren werden.

    Videospiele ohne Multiplayer sind heutzutage eine echte Raritäten. Eben aus diesem Grund verblüffte Bethesdas Entscheidung, auf einen Mehrspieler-Part in Wolfenstein: The New Order zu verzichten. Co-Chef Pete Hines verteidigte diese Design-Entscheidung nun in einem aktuellen Interview mit Eurogamer.net. Demnach habe der Publisher Gespräche mit dem verantwortlichen Entwicklerstudio Machine Games geführt. Das Team hatte keinerlei Pläne für einen Multiplayer gehabt und Bethesda wollte nichts erzwingen.

    Pete Hines zeigt vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten des Teams und verweist dabei auf The Chronicles of Riddick und The Darkness. Beide Videospiele hätten kreative Elemente gehabt, die sich in gewisser Weise auch in Wolfenstein: The New Order wiederfinden. Laut Hines stand für Bethesda nie zur Diskussion, den Produktion eines Mehrspieler-Modus auszulagern. Der viel versprechende Ego--Shooter soll noch in diesem Jahr für PC, Xbox 360, PS3 sowie Next Gen-Konsolen erscheinen. Hines Statement zum Fehlen eines Multiplayer in Wolfenstein lest ihr unter dem Link.

    02:04
    Wolfenstein: The New Order - E3-Trailer von Bethesda
    Spielecover zu Wolfenstein: The New Order
    Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
    Wolfenstein: The New Order
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Release
    20.05.2014
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von MrPsst
    Für mich war Wolfenstein der einstieg in die EGO Shooter Multiplayer Welt Deshalb ist das weglassen des Multiplayers…
    Von Bonkic
    wolfenstein hat halt schon eine gewisse tradition in sachen mp.deshalb ist diese entscheidung für den ein oder anderen…
    Von Shadow_Man
    Es ist vor allem eine vernünftige Entscheidung. Bei wie vielen Spielen innerhalb von 4, 5 Jahren setzt sich denn der…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von MrPsst Neuer Benutzer
        Für mich war Wolfenstein der einstieg in die EGO Shooter Multiplayer Welt Deshalb ist das weglassen des Multiplayers für mich enttäuschend DESHALB KAUFE ICH ES NICHT…
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        wolfenstein hat halt schon eine gewisse tradition in sachen mp.
        deshalb ist diese entscheidung für den ein oder anderen vermutlich schon überraschend.
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Es ist vor allem eine vernünftige Entscheidung. Bei wie vielen Spielen innerhalb von 4, 5 Jahren setzt sich denn der MP-Modus wirklich durch? Bei einer Handvoll vielleicht, bei vielen anderen ist er schon teilweise nach ein paar Wochen komplett leer.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1075704
Wolfenstein: The New Order
Wolfenstein: The New Order - Bethesda wollte Multiplayer nicht erzwingen
Wolfenstein: The New Order kommt ohne Multiplayer in den Handel. Eine durchaus fragliche Design-Entscheidung, zumal die Vorgänger von Activision allesamt einen Mehrspieler-Modus geboten haben. Pete Hines von Bethesda verteidigt das Fehlen einer Mehrspieler-Komponente, man wollte nichts erzwingen. Der Publisher glaubt, dass coole Ideen in der Solo-Kampagne das Ganze kompensieren werden.
http://www.pcgames.de/Wolfenstein-The-New-Order-Spiel-15920/News/Wolfenstein-The-New-Order-Bethesda-wollte-Multiplayer-nicht-erzwingen-1075704/
24.06.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/GSA_MainHall-pc-games.png
wolfenstein,ego-shooter,bethesda
news