Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Echte Tarnkappe: Mit Metamaterial werden Gegenstände unsichtbar

    David Copperfield wird neidisch, der Hollow Man dürfte frohlocken und Harry Potter guckt perplex: Wissenschaftlern ist es tatsächlich gelungen, ein dreidimensionales Objekt unsichtbar zu machen - zumindest im Bereich der Mikrowellen. Die Forscher ließen mithilfe so genannter plasmonischer Meta-Materialien ein 18 Zentimeter langes Rohr verschwinden.

    Ein Forscher-Team hat eine Art Tarnkappe entwickelt, um ein 18 Zentimeter langes Rohr verschwinden zu lassen - beinahe wie Harry Potter oder der Zwergenkönig Laurin aus der Nibelungensage. Dazu nutzten die Wissenschaftler von der Universität Texas in Austin plasmonisches Metamaterial. Diese Stoffe haben eine besondere Eigenschaft bei der Lichtstreuung: Das Licht wird gegensätzlich zu Alltagsmaterialien gestreut. Wenn sich also die Streufelder des Rohres und der Tarnkappe überlagern, dann löschen sie sich sozusagen gegenseitig aus. Natürlich ist diese Beschreibung stark vereinfacht.

    Bei einer Frequenz von 3,1 Megahertz, also im Mikrowellen-Bereich, kann der Gegenstand so verschwinden, was aus sämtlichen Blickrichtungen funktioniert. Zwar könne man auch Gegenstände bei Licht verstecken, deren Größe hänge aber von der Wellenlänge ab. Und hier macht die Physik - zumindest noch - der Fantasie einen Strich durch die Rechnung. Denn die Wellenlänge von Mikrowellen ist leichter zu manipulieren als die von sichtbarem Licht.

    Da sichtbares Licht eine sehr kurze Wellenlänge im Vergleich zu Mikrowellen hat, lassen sich nur winzige Gegenstände mit einer Größe von einem Makrometer verstecken. Dennoch versprechen sich die Forscher davon sinnvolle Anwendungen, etwa bei Mikroskopen, wenn man die Spitze des Mirkoskops verstecken kann. So ganz wie bei Harry Potter darf man sich die Technologie also nicht vorstellen. Dennoch arbeiten Wissenschaftler weltweit an Technologien, die eine Art Tarnkappe ermöglichen – wer weiß, was den Forschern noch alles einfällt.

    01:24
    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865466
Wissenschaft
Echte Tarnkappe: Mit Metamaterial werden Gegenstände unsichtbar
David Copperfield wird neidisch, der Hollow Man dürfte frohlocken und Harry Potter guckt perplex: Wissenschaftlern ist es tatsächlich gelungen, ein dreidimensionales Objekt unsichtbar zu machen - zumindest im Bereich der Mikrowellen. Die Forscher ließen mithilfe so genannter plasmonischer Meta-Materialien ein 18 Zentimeter langes Rohr verschwinden.
http://www.pcgames.de/Wissenschaft-Thema-237118/GNews/Echte-Tarnkappe-Mit-Metamaterial-werden-Gegenstaende-unsichtbar-865466/
29.01.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/11/Lego_Harry_Potter_5-7_11110418100962.jpg
wissenschaft
gnews