Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Windows 10 einrichten: Startmenü ändern, Kacheln löschen, Taskleiste anpassen - Tipps zum Start

    Mit unseren praktischen Tipps richtet ihr Windows 10 optimal ein. Wir zeigen, wie ihr das Startmenü bearbeitet, Kacheln löscht und die Taskleiste anpasst. Darüber hinaus stellen wir verschiedene Einstellungen vor, die sich unter Windows 10 vornehmen lassen. In unserer Anleitung gehen wir auch auf Themen wie "Auflösung ändern", "Apps deinstallieren" und "virtuelle Desktops einrichten" ein.

    Windows 10 einrichten - so geht's! Mit unseren Praxistipps stellen wir euch eine Auswahl der Einstellungen vor, mit denen sich Windows 10 an eure Bedürfnisse anpassen lässt. In diesem Artikel stehen vor allem Tipps zum Startmenü, der Taskleiste und den Kacheln im Vordergrund. Nachfolgend geben wir Tricks, wie ihr das Startmenü optisch anpasst und die Taskleiste einstellt. Darüber hinaus zeigen wir euch, wie ihr die Kacheln im Startmenü deaktiviert.

    Windows 10 ist ab sofort erhältlich. Nutzer von Windows 7 oder Windows 8/8.1 bekommen ein kostenloses Upgrade auf das neue Betriebssystem von Microsoft. Der Download erfolgt über ein kleines Symbol, das in den vorherigen Windows-Versionen rechts in der Taskleiste angezeigt wird. Alternativ startet ihr die Installation von Windows 10 über das Media Creation Tool, das Microsoft seit dem Release von Windows 10 anbietet. Mit dem praktischen Programm lässt sich das Upgrade auf Windows 10 mit nur wenigen Mausklicks ausführen. Wer sich die ISO-Dateien von Windows 10 herunterladen will, der hat auf der Microsoft-Webseite die Möglichkeit dazu.

    Windows 10: Startmenü einrichten

          

    Wir zeigen Schritt für Schritt, wie ihr das Startmenü von Windows 10 anpasst. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie ihr das Startmenü von Windows 10 anpasst. Quelle: PC Games Das Startmenü von Windows 10 lässt sich den jeweiligen Bedürfnissen anpassen. Die Änderung des Startmenüs erfolgt unter Windows 10 recht dynamisch - zur Auswahl stehen mehrere Einstellungen. Standardmäßig fällt das Startmenü unter Windows 10 ziemlich groß aus. Wer mag, kann die Optik mit wenigen Mausklicks verändern. Die Größe passt ihr an, indem ihr mit dem Mauszeiger über die Kanten des Startmenüs fahrt, die linke Maustaste gedrückt haltet und dann in die jeweilige Richtung zieht. Das funktioniert sowohl in die Breite als auch in die Höhe. Auf Wunsch lässt sich das Startmenü von Windows 10 im Vollbild darstellen. Dazu ruft ihr mit der Tastenkombination Windows+ i die Einstellungen auf, wählt den Reiter Personalisierung und wechselt anschließend zum Punkt "Start". Dort klickt ihr "Menü Start im Vollbildmodus verwenden" an. Im gleichen Menü legt ihr außerdem Einstellungen für "meistverwendete Apps" und "zuletzt hinzugefügte Apps" fest.

    Windows 10: Kacheln im Startmenü löschen

          

    Standardmäßig ist das Startmenü unter Windows 10 in zwei Hälften unterteilt. Auf der linken Seite bekommt ihr neben Ordnern wie Musik, Videos und Downloads auch die auf dem PC installierten Apps und Programme angezeigt. Auf der rechten Seite platziert Microsoft dynamische Kacheln - etwa zu Wetter, Sport, Kontakte und Mail. Auf Wunsch lassen sich die Kacheln deaktivieren und das Startmenü so wesentlich verkleinern.

    • Kachel entfernen: Klickt mit der rechten Maustaste auf eine Kachel und im Kontextmenü auf "Von Start lösen"
    • Kacheldynamik deaktivieren: Klickt mit der rechten Maustaste auf eine Kachel und im Kontextmenü auf "Live-Kachel deaktivieren"
    • Kachel und dazugehöriges Programm deinstallieren: Klickt mit der rechten Maustaste auf die Kachel und wählt "Deinstallieren" aus

    Um das Startmenü zu verkleinern, wiederholt ihr den Schritt "Kachel entfernen" für alle im Startmenü platzierten Kacheln. Sobald alle Kacheln entfernt wurden, zieht ihr das Startmenü mit der linken Maustaste auf eine schmale Größe. Somit werden nur noch die Inhalte angezeigt, die Microsoft für die linke Spalte vorgesehen hat - oder ihr eingestellt habt.

    Startmenü verkleinern

    before
    after


    Hinweis: Um die Apps wieder im Startmenü zu platzierten, nutzt ihr am besten die in der Taskleiste untergebrachte Suchleiste. Gebt dort die App ein, die ihr im Startmenü anheften wollt. Für den "Kalender" sucht ihr nach Kalender, klickt dann unten auf "Meine Daten". Die entsprechende App wird euch in den Suchergebnissen angezeigt. Klickt mit der rechten Maustaste auf die App und anschließend auf "An Start anheften". Alternativ lassen sich die Kacheln auch per Drag-and-Drop ins Startmenü ziehen.

    Klickt im Startmenü mit der rechten Maustaste auf eine Kachel und anschließend auf 'Von Start lösen'. Klickt im Startmenü mit der rechten Maustaste auf eine Kachel und anschließend auf "Von Start lösen". Quelle: PC Games

    Windows 10: Kacheln verändern - Größe, Position, Gruppen

          

    Auf Wunsch lassen sich die Kacheln im Startmenü verschieben und in ihrer Größe ändern. Auf Wunsch lassen sich die Kacheln im Startmenü verschieben und in ihrer Größe ändern. Quelle: PC Games Hardware Wer die Kacheln nicht aus dem Startmenü löschen will, kann sie natürlich auch nach Belieben vergrößern, verkleinern und verschieben - und sie so auf den persönlichen Geschmack zuteilen. Wie sich eventuell nicht benötigte Kacheln entfernen lassen, lest ihr im Absatz "Kacheln im Startmenü löschen". Die einzelnen Kacheln lassen sich mit wenigen Mausklicks anpassen. Klickt auf die zu bearbeitende Kachel mit der rechten Maustaste und wählt aus dem Kontextmenü aus den Größen Klein, Mittel, Breit und Groß. Wer eine Kachel im Startmenü verschieben will, klickt sie mit der linken Maustaste an und zieht sie bei gedrückter Taste an die gewünschte Position. Kachelgruppen können im Startmenü unter Windows 10 ebenfalls erstellt werden. Dafür zieht ihr eine Kachel an den oberen Rand des Startmenüs, bis ein heller Rahmen erscheint. Lasst ihr die Kachel los, habt ihr eine neue Gruppe erstellt. Auf Wunsch können die Gruppen umbenannt werden. Hierfür positioniert ihr den Mauszeiger in die Titelzeile der Gruppe. Unter dem Punkt "Gruppe umbenennen" wählt ihr einen eigenen Namen aus.

    Windows 10: Farben ändern, Transparenz einstellen

          

    Die Farben von Windows 10 ändert ihr über 'Anpassen' > 'Farben' Die Farben von Windows 10 ändert ihr über "Anpassen" > "Farben" Quelle: PC Games Auf Wunsch lassen sich die Farben des Startmenüs, der Taskleiste und Fenster anpassen. Klickt hierzu mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählt "Anpassen" aus. In diesem Fenster lassen sich zahlreiche Einstellungen für die optische Aufmachung von Windows 10 verändern. Wählt das Menü "Farben" aus. Wer die allgemeine Farbeausgabe in Windows 10 an seinen Desktophintergrund anpassen will, der klickt auf "Automatisch eine Akzentfarbe aus meinem Hintergrund auswählen". Wollt ihr eine eigene Farbe bestimmen, schiebt ihr den Regler auf "Aus". Unterhalb lässt sich manuell eine eigene Akzentfarbe bestimmen. Mit einem Klick auf "Farbe auf Menü 'Start', Taskleiste und Info-Center" erhalten Startmenü, Taskleiste und Info-Center die von euch bestimmte Einfärbung. Mit einem weiteren Regler entscheidet ihr, ob die drei Bereiche transparent dargestellt werden sollen.

    Windows 10: Größe der Fenster anpassen

          

    Microsoft überarbeitete für Windows 10 die Darstellung von mehreren Fenstern. Mit wenigen Klicks lassen sich mehrere Arbeitsfenster nebeneinander darstellen. Zieht dafür ein Fenster in die gewünschte Ecke; ein grauer, transparenter Rahmen zeigt an, wie das Fenster fortan dargestellt wird.

    Windows 10: Suche in der Taskleiste deaktivieren

          

    Standardmäßig zeigt Windows 10 ein Suchfeld in der Taskleiste an. Über diese Leiste durchsucht ihr euren PC oder das Web unter anderem nach Programmen und Infos. Die Suchleiste lässt sich natürlich auch deaktivieren. Dafür sind nur wenige Mausklicks notwendig. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählt im Kontextmenü "Suchen" und anschließend "Ausgeblendet" aus. Damit entfernt ihr die Suche von der Taskleiste in Windows 10. Alternativ wählt ihr "Suchsymbol" anzeigen aus. Damit wird die Leiste entfernt, jedoch ein Lupensymbol dargestellt.

    Den Suchbalken aus der Taskleiste entfernen. Den Suchbalken aus der Taskleiste entfernen. Quelle: PC Games

    Windows 10: Cortana aktivieren

          

    Microsoft stattet jedes Windows 10 mit einem Sprachassistenten aus. Cortana, so der Name der intuitiven Suchfunktion, lässt sich kinderleicht einschalten. Klickt hierfür auf die in der Taskleiste angezeigte Suchfunktion. Im sich daraufhin öffnenden Fenster klickt ihr an der linken Seite auf das Zahnrad (Einstellungen). Per Schieberegler lässt sich Cortana wahlweise aktivieren oder deaktivieren. Per Spracheingabe erstellt ihr so unter anderem neue Termine, diktiert Nachrichten oder durchsucht das Web oder euren PC nach Programmen.

    Windows 10: Taskleiste einstellen

          

    Die Anpassung der Taskleiste verläuft unter Windows 10 ähnlich wie in den Vorgängerversionen. Die Anpassung der Taskleiste verläuft unter Windows 10 ähnlich wie in den Vorgängerversionen. Quelle: PC Games Die Optik der Taskleiste lässt sich in Windows 10 ähnlich wie in den Vorgängerversionen des Betriebssystems verändern. Klickt hierfür mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle und wählt anschließend "Eigenschaften" aus. Im Reiter "Taskleiste" nehmt ihr entsprechende Einstellungen vor. Dort legt ihr beispielsweise fest, ob ihr die Taskleiste fixieren, sie automatisch ausblenden oder kleine Schaltflächen verwenden wollt. Habt ihr das Upgrade von Windows 7 oder Windows 8/8.1 ausgeführt, werden sämtliche Einstellungen, die ihr in den Vorgängern vorgenommen habt, in Windows 10 übernommen. Im selben Menü lassen sich außerdem die Schaltflächen der Taskleiste verändern. Wählt etwa "Nie gruppieren" aus, um geöffnete Apps in der Taskleiste sowohl mit einem Symbol als auch Text anzeigen zu lassen. Den Infobereich der Taskleiste passt ihr in diesem Menü ebenfalls an. Klickt auf "Anpassen", um im darauffolgenden Fenster entsprechende Einstellungen vorzunehmen. Die in der Taskleiste angehefteten Programmsymbole lassen sich per Rechtsklick entfernen. Wählt ein zu löschendes Icon aus und klickt auf "Programm von Taskleiste" lösen. Damit ergibt sich wesentlich mehr Platz in der Taskleiste.

    Windows 10: Bild im Sperrbildschirm ändern

          

    Der Sperrbildschirm in Windows 10 lässt sich beliebig anpassen. Klickt auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf "Anpassen" und im sich öffnenden Menü auf "Sperrbildschirm". Hier wählt ihr aus, welches Bild im Sperrbildschirm angezeigt werden soll. Zur Auswahl stehen diverse Vorlagen; es können aber auch eigene Bilder und Fotos dargestellt werden. Selbst Diashows lassen sich einrichten.

    Windows 10: Auflösung ändern

          

    Die Auflösung lässt sich über das Menü 'Anzeigeeinstellungen' ändern. Die Auflösung lässt sich über das Menü "Anzeigeeinstellungen" ändern. Quelle: PC Games Nach dem Upgrade von Windows 7 beziehungsweise Windows 8/8.1 startet Windows 10 in manchen Fällen mit einer inkorrekten Bildschirmauflösung. Die Grafikkartentreiber sollte das System allerdings entsprechend aufgespielt haben. Startet nach dem Upgrade euren PC neu. Windows 10 dürfte die Auflösung nun entsprechend eures angeschlossenen Monitors eingestellt haben. Ist dies nicht der Fall, ladet ihr die Treiber für eure Grafikkarte manuell von der Herstellerseite herunter. Installiert die Treiber und startet gegebenenfalls neu. Die Auflösung lässt sich in nur wenigen Schritten ändern: Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche des Desktops und auf "Anzeigeeinstellungen". Im folgenden Fenster wählt ihr "Erweiterte Anzeigeneinstellungen" aus. Im nächsten Fenster wählt ihr die gewünschte Auflösung per Schieberegler aus.

    Windows 10: Design ändern

          

    Wem das Standarddesign von Windows 10 nicht gefällt, kann dies natürlich auf Wunsch nach Belieben ändern. Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf den Desktop und anschließend auf "Anpassen". Im Menü "Designs" wählt ihr "Designeinstellungen" aus. Zur Auswahl stehen diverse Standarddesigns, online können weitere heruntergeladen werden.

    Windows 10: Virtuelle Desktops einrichten

          

    Mit virtuellen Desktops richtet ihr mehrere Arbeitsflächen ein. Mit virtuellen Desktops richtet ihr mehrere Arbeitsflächen ein. Quelle: PC Games Eine nützliche Funktion von Windows 10 sind die virtuellen Desktops. Das sind im Prinzip einzelne Arbeitsflächen, die sich nach Belieben bestücken lassen. In "Desktop 1" lasst ihr beispielsweise Office-Anwendungen laufen, in "Desktop 2" Programme wie Steam, Origin und Co. Um einen virtuellen Desktop anzulegen, klickt ihr auf das Symbol "Taskansicht", das sich rechts neben dem Suchfeld in der Taskleiste befindet. Dort könnt ihr mit der Option "Neuer Desktop" eine weitere Arbeitsfläche erstellen. Mit der Tastenkombination "Windows + Tabulator" (Win und Tab) ruft ihr das Menü für die einzelnen virtuellen Desktops auf. Die einzelnen Fenster lassen sich auf Wunsch zwischen den Desktops hin- und herschieben. Wechselt zunächst zum Desktop, in dem sich das gewünschte Fenster befindet. Klickt auf den Taskansicht-Knopf und anschließend mit der rechten Maustaste auf das Fenster, das ihr verschieben wollt. Wählt im Kontextmenü mit "Verschieben nach" den Desktop aus, in dem das Fenster fortan angezeigt werden soll. Alternativ funktioniert auch Drag and Drop. Zieht das Fenster mit dem Mauszeiger in den gewünschten Desktop.

    Windows 10: Programme und Apps deinstallieren

          

    Um auf dem PC installierte Programme zu deinstallieren, wechselt ihr zunächst in die Windows-Einstellungen. Das geschieht unter anderem über die Tastenkombination "Windows + i". Im Einstellungen-Menü wählt ihr "System" aus. Im Reiter "Apps & Features" zeigt Windows 10 sämtliche Programme an, die derzeit installiert sind. Klickt das zu löschende Programm an und anschließend auf "Deinstallieren".

    Windows 10: Stromsparmodus auf Laptops aktivieren

          

    Vor allem Laptop-Nutzer sollten einen Blick in die Energiesparoptionen von Windows 10 werfen. Wechselt hierfür zunächst in die "Einstellungen für Stromsparmodus". Das geschieht wahlweise mit der Tastenkombination Windows + i. Dort kann unter "System > Einstellungen für Stromsparmodus" der neue Stromsparmodus aktiviert werden. Wählt aus, bei welchem Akkustand der Modus aktiviert werden soll. Desktop-PC-Nutzer wählen im gleichen Menü aus, wann Windows 10 in den Standby-Modus wechseln und sich der Bildschirm ausschalten soll.

    02:41
    Windows 10: So streamt ihr Xbox One-Spiele zum PC
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1166262
Windows 10
Startmenü ändern, Kacheln löschen, Taskleiste anpassen - Tipps zum Start
Mit unseren praktischen Tipps richtet ihr Windows 10 optimal ein. Wir zeigen, wie ihr das Startmenü bearbeitet, Kacheln löscht und die Taskleiste anpasst. Darüber hinaus stellen wir verschiedene Einstellungen vor, die sich unter Windows 10 vornehmen lassen. In unserer Anleitung gehen wir auch auf Themen wie "Auflösung ändern", "Apps deinstallieren" und "virtuelle Desktops einrichten" ein.
http://www.pcgames.de/Windows-10-Software-259581/Tipps/Windows-10-Startmenue-Kacheln-Taskleiste-Tipps-1166262/
31.07.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/07/Windows_10_Suchleiste_entfernen-pc-games_b2teaser_169.jpg
windows 10,microsoft,betriebssystem
tipps