Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wickie und die starken Männer (Review/Filmkritik)

    Wickie und die starken Männer Bild (12) Quelle: Constantin Film

    Hey, hey, Wickie! Hey, Wickie, hey! Zieh fest das Segel an! Kaum einer, ob groß oder klein, der nicht den eingängigen Song des Siebzigerjahre-Kinderkults Wickie und die starken Männer kennt - und die Figuren um den wackeren Wikingerjungen: Seinen Vater Halvar, den alten Urobe, den näselnden Snorre, den nörglerischen Tjure und viele mehr. Nun findet ein Wiedersehen mit den Zeichentrickhelden der Kindheit auf der großen Leinwand in Form einer Realverfilmung statt.

    Wickie und die starken Männer Bild (7) Wickie und die starken Männer Bild (7) Quelle: Constantin Film Es war das erklärte Ziel von Regisseur Michael Bully Herbig und Produzent Christian Becker, keine Parodie im Stile der Bully-Parade-Filme Der Schuh des Manitu, (T)Raumschiff Surprise und Lissi und der wilde Kaiser zu drehen, sondern die deutsch-japanische Animationsserie nach den Büchern des schwedischen Autors Runer Jonsson eins zu eins auf die Leinwand zu hieven. Es sollte ein Film für Kinder und Junggeblieben werden, in denen die Darsteller nicht die Rollen vereinnehmen, sondern hinter den Figuren und deren aus der Serie bekannten und übernommenen Macken und Mätzchen zurückstehen. Und das ist den Machern von Wickie und die starken Männer voll und ganz gelungen!
    Dieses humorvolle Familienabenteuer entpuppt sich als kleiner Geniestreich, bei dem der Charme der Trickserie vom Fernseher hinüber auf die Leinwand geflossen ist. Man fragt sich spontan, ob Bully Herbig sich zuvor beim drüber Nachdenken die Nase gerieben und dann "Ich hab's!" gerufen hat. Gegrinst haben dürfte er allemal.

    Erzählt wird die Geschichte des kleinen Rotschopfs Wickie, Sohn des Wikingerchefs Halvar aus Flake, der so gar nicht wie die anderen Jungs aus seinem Dorf zu sein scheint. Während ein echter Wikingerknabe sich ordentlich prügelt und gern auf dicke Hose macht, ist Wickie ein sensibler Bursche, der Angst vor Wölfen hat und lieber sein Köpfchen einsetzt als seine nicht gerade üppig vorhandenen Muskelkraft. Sehr zum Leidwesen seines Vaters Halvar, der befürchtet, dass aus seinem Sprössling nie ein echter nordischer Kämpe werden wird.
    Als eine Horde übler Gesellen im Auftrag des Schrecklichen Sven über das schlaftrunkene Flake herfällt und bis auf Wickie alle Kinder der Siedlung entführt, wird die Cleverness des kleinen Wikingerjungen bei der anschließenden Rettungsmission der starken Männer jedoch zum Zünglein an der Waage.

    Kommentar: Zum Nasereiben!
    Na sowas! Da knüppeln sich tatsächlich Snorre und Tjure, stampft der Obelix-Verschitt Faxe durch das Dorf Flake und gibt Skalde Ulme auf seiner Laier ein Ständchen zum Besten. Wer die wilden Wikinger aus der Zeichentrickserie noch gut im Kopf hat, dürfte verblüfft sein: genau so hat man sie alle in Erinnerung. Wer die alte, noch heute im Kinderprogramm laufende Reihe gut kennt, dürfte das Gefühl haben, alte Freunde wiederzusehen – und wer sie noch nicht kennt, neue Freunde zu gewinnen. Einziger Wermutstropfen ist die völlig überflüssige Figur des spanischen Erzählers, bei der Bully Herbig doch wieder ins alte Chargieren verfällt. Und so schön ein starker weiblicher Part (und seine Besetzung durch die schnuckelige Ankie Beilke) ist: Auch die Figur der Lee Fu erscheint einfach nutzlos. Gut, dass es die starken Männer gibt.

    Widescreen-Wertung
     

    Action
     
    Spannung
     
    Emotion
     
    Humor
     
    Erotik
     
    Anspruch
     
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Wickie und die starken Männer
    Wickie und die starken Männer
    Vertrieb
    Constantin Film AG
    Kinostart
    09.09.2009
    Film-Wertung:
     

    Aktuelles zu Wickie und die starken Männer

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
694404
Wickie und die starken Männer
Wickie und die starken Männer (Review/Filmkritik)
http://www.pcgames.de/Wickie-und-die-starken-Maenner-Film-212772/Tests/Wickie-und-die-starken-Maenner-Review-Filmkritik-694404/
07.09.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/07/Pressekonferenzbild_03jpeg_929x1400_b2teaser_169.jpg
filmkritik
tests