Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Whatsapp: Beliebtes Chat-Programm als Malware eingestuft

    Bei Google Play ist seit wenigen Stunden eine neue Version von Whatsapp verfügbar, die nun auch das Ändern der eigenen Rufnummer ermöglicht. Durch einen nicht näher bekannten Fehler wird das Chatprogramm aber derzeit von zahlreichen Schutzprogrammen als Malware "Artemis!s6598293cc80f" eingestuft.

    Whatsapp ist seit kurzer Zeit in einer neuen Version bei Google Play erhältlich. Das Update ermöglich erstmals, die eigene Rufnummer für den Messenger ändern zu können. Kurz nach der Veröffentlichung des Whatsapp-Updates häufen sich die Beschwerden der User und auch die negativen Bewertungen steigen rasant an. Grund dafür ist die momentan fälschlicherweise ausgegebene Klassifizierung von Whatsapp als Malware. Zahlreiche Schutzprogramme stufen den beliebten Messenger als potenzielle Bedrohung ein und raten vom Whatsapp-Download ab.

    Selbstverständlich handelt es sich dabei um einen Fehler im Programm, der in der neuen Version eine Schadsoftware namens "Artemis!s6598293cc80f" erkennt. Whatssapp kann aber nach wie vor ohne Risiken auf das Smartphone geladen und genutzt werden. Welche Ursachen die Falschmeldung hat, ist bislang noch unbekannt. Denkbar ist, dass die Hersteller der Schutzprogramme schnell reagieren und Whatsapp wieder auf die "Whitelist" setzen. Wann dies der Fall sein wird, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings nicht sagen. Auf unserer Whatsapp-Themenseite halten wir euch auf dem Laufenden.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von LowriderRoxx
    Naja, ich hab schon gesehen, dass Leute zwar auf Alternativen wie Xabber umgestiegen sind, dann jedoch die Passphrase…
    Von kamelle
    Korrekt! Bekanntermaßen ist der zweite Haken nach versenden einer Nachricht lediglich eine Bestätigung, dass die…
    Von hypsi
    also die NSA liest ja bekanntlich mit.. also ist die einstufung als Schadsoftware / Spyware im Grunde gerechtfertigt
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von LowriderRoxx Erfahrener Benutzer
        Naja, ich hab schon gesehen, dass Leute zwar auf Alternativen wie Xabber umgestiegen sind, dann jedoch die Passphrase auf die Rückseite ihres Smartphones geklebt haben... bei manchen ist wirklich Hopfen und Malz verloren.
      • Von kamelle Erfahrener Benutzer
        Korrekt! Bekanntermaßen ist der zweite Haken nach versenden einer Nachricht lediglich eine Bestätigung, dass die Nachricht erfolgreich abgefangen und mitgelesen wurde.
        Bei Gruppennachrichten gibt es den Haken nicht, da diese kontinuierlich und direkt auf die Server gestreamt werden.
      • Von hypsi Erfahrener Benutzer
        also die NSA liest ja bekanntlich mit.. also ist die einstufung als Schadsoftware / Spyware im Grunde gerechtfertigt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094106
WhatsApp
Whatsapp: Beliebtes Chat-Programm als Malware eingestuft
Bei Google Play ist seit wenigen Stunden eine neue Version von Whatsapp verfügbar, die nun auch das Ändern der eigenen Rufnummer ermöglicht. Durch einen nicht näher bekannten Fehler wird das Chatprogramm aber derzeit von zahlreichen Schutzprogrammen als Malware "Artemis!s6598293cc80f" eingestuft.
http://www.pcgames.de/WhatsApp-Software-256418/News/Whatsapp-Beliebtes-Chat-Programm-als-Malware-eingestuft-1094106/
24.10.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/01/whatsapp-download-001.jpg
android,smartphone
news