WhatsApp

Übersicht News(67) Tests Tipps Specials Bilder Videos(2) Downloads

WhatsApp für alle Besitzer von Apples iPad und iPhone derzeit kostenlos

20.12.2012 16:17 Uhr
|
Neu
|
WhatsApp stimmte seine Nutzer kürzlich missmutig, als eine Gebühr von 0,99 US-Dollar für alle Android-Geräte angekündigt wurde. Alle Nutzer von Apple dürfen sich jetzt dagegen freuen, da die App am 20. Dezember kostenlos erhältlich ist.

WhatsApp stand in der letzten Zeit aufgrund von Sicherheitslücken immer wieder in der Kritik. Derzeit ist es für iOS kostenlos erhältlich. WhatsApp stand in der letzten Zeit aufgrund von Sicherheitslücken immer wieder in der Kritik. Derzeit ist es für iOS kostenlos erhältlich. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Wer sich gerade selbst ein Weihnachtsgeschenk machen will, der sollte iTunes aufrufen. Dort ist derzeit das Chat-Programm WhatsApp kostenlos erhältlich. Damit sparen sich Nutzer von Apple-Geräten 0,89 Euro für die Anschaffung. Das Angebot ist aber zeitlich limitiert und gilt nur am 20. Dezember.

Besitzer von Android-Geräten mussten dagegen kürzlich einen kleinen Schock verkraften. Die Betreiber von WhatsApp kündigten an, eine jährliche Gebühr auf das Programm zu erheben. Bisher wurde die Zahlung von 0.99 US-Dollar jedoch nur bei wenigen Nutzern von WhatsApp umgesetzt.

Durch das bisherige kostenlose Angebot, Nachrichten über mobile Geräte zu versenden, hat WhatsApp derzeit mehrere Millionen Nutzer. Allerdings stand das Programm auch immer wieder in der Kritik. Es soll enorme Sicherheitslücken aufweisen, über die auf persönliche Konten zugegriffen werden kann.

Neuer Benutzer
Moderation
20.12.2012 16:17 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
22.12.2012 11:15 Uhr
Zitat: (Original von tommy301077;9538152)
Ich habe mich bis heute nicht davon erholt, dass ich für so einen guten Dienst ernsthaft 99ct./Jahr zahlen soll. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie ich in Zukunft meinen Lebensunterhalt bestreiten soll! Ähm...denkt ihr nicht, dass ihr hier ein wenig übertreibt?

Leider…
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
20.12.2012 17:50 Uhr
Das wundert mich auch. Ist doch eigentlich an eine Sim-Karte gebunden oder nicht?
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
20.12.2012 16:48 Uhr
Seit wann gibts WhatsApp bitte auf Ipads?

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Ein neues Update für den Messenger-Dienst WhatsApp sorgt bei manchen Nutzern für Probleme. Die Dateigröße des Updates ist mit 13 Megabyte nämlich verhältnismäßig groß. Auf manchen Smartphone ist nicht genügend Speicherplatz für die Installation. Die Nutzer sind verärgert. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
WhatsApp-Gründer Jan Koum hat in einem Blogeintrag versprochen, den Datenschutz bei WhatsApp zu gewährleisten. Zahlreiche Nutzer machen sich nach der Übernahme durch das soziale Netzwerk Facebook Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
WhatsApp macht einmal mehr durch eine Sicherheitslücke auf sich aufmerksam. Bas Bosschert von Double Think hat herausgefunden, dass Angreifer mit einem Trick gespeicherte Unterhaltungen der Android-Version lesen können. Das funktioniert aber nur, wenn man die Unterhaltungen auf der SD-Karte speichert. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wer den beliebten Messenger WhatsApp auf einem Android-Gerät genutzt hat, der konnte in der Vergangenheit nicht verbergen, wann er zuletzt online war. Hier half nur ein komplettes blockieren des jeweiligen Nutzers. Nun werden die Einstellungen geändert. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Facebook kauft WhatsApp und Mario fragt sich, warum sich die Leute auch noch auf Facebook darüber beschweren. Nicht nur darüber zetert er in seinem neuen Video, das wir euch nicht vorenthalten wollen! Mehr von Mario gibt es übrigens in seinem YouTube-Kanal Mario aus Erfurt! mehr... [0 Kommentare]