Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Watch Dogs: Ist die Grafik schlechter geworden? - Unser Reality Check

    Gestern kündigte Ubisoft den finalen Release-Termin von Watch Dogs in einem weiteren Trailer an. Zeitgleich gingen neue Gameplay-Videos zum heiß erwarteten Open-World-Actioner online. Doch die Grafikqualität enttäuschte viele Fans. Als Watch Dogs im Rahmen der E3 2012 debütierte, sah das Spiel deutlich besser aus - so ist es jedenfalls vielerorts zu lesen. Ubisoft ist angesichts des aufbrausenden Shitstorms angeblich besorgt. Unser Redakteur Olaf Szymanski hat Watch Dogs erst vor wenigen Tagen gespielt und prüft die Fakten.

    Update 18:33 Uhr: Wir haben den Artikel mit den Erkenntnissen unseres Redakteurs Olaf Szymanski ergänzt. Originalmeldung: Die kürzlich im Netz veröffentlichten Gameplay-Videos zu Watch Dogs lassen den mit Spannung erwarteten Open-World-Actioner in keinem guten Licht erscheinen. Grafisch hat Watch Dogs im Vergleich zur vorgeführten E3 2012-Demo um viele Details abgebaut, so jedenfalls das Gefühl vieler Fans. Im Neogaf-Forum machen bereits erste Bildvergleiche die Runde. Auf über 50 Seiten ist der Foren-Thread mit dem zweifellos provokanten Titel "Watch_Dogs downgradeaton confirmed" bereits angewachsen. Die Zockergemeinde befürchtet nach Aliens: Colonial Marines ein weiteres Fiasko. Ob die Stimmung zu Recht gekippt ist? Unser Redakteur Olaf Szymanski hat sich erst kürzlich die neueste Version von Watch Dogs auf der PS4 in Ruhe angesehen und klopft den Shitstorm auf seinen Wahrheitsgehalt ab.

    Doch warum reagieren die Spieler so allergisch auf den jüngsten Trailer, obwohl sie sich doch auf Watch Dogs freuen? Zur Erinnerung: Gearbox führte damals ein grafisch viel versprechendes Gameplay-Video zu Aliens: Colonial Marines vor. Die finale Verkaufsversion sah am Ende deutlich schlechter aus. Publisher Ubisoft sind die Diskussionen um die Grafikqualität von Watch Dogs offenbar nicht entgangen. Der mutmaßliche Insider Ahsan Rasheed will aus Branchenkreisen erfahren haben, dass das Team angesichts der überwiegend negativen Reaktionen besorgt ist. Rasheed glaubt indes nicht, dass die Erwartungen der Spieler zu hoch sei.

    "Hast du The Order gesehen? Ryse? Shadow Fall? Das sieht für mich nach Next Gen aus. Ohhh und ich habe Second Son vergessen." Watch Dogs ist bekanntlich ein Cross-Plattform-Titel. Der Release erfolgt am 27. Mai für PC, PS4, Xbox One, PlayStation 3 und Xbox 360. Vielerorts wird deshalb behauptet, Ubisoft wäre Kompromisse bei der Grafikdarstellung eingegangen. Stimmt das so denn?

    Wie in unserem Preview-Artikel zu Watch Dogs zu lesen ist, hatten wir vor wenigen Tagen die Möglichkeit, die PS4-Fassung von Watch Dogs anzuspielen. Tatsächlich war der Titel grafisch etwas von der E3 2012-Demo entfernt, allerdings weniger als es manche Foren-Kommentatoren äußern. Vor allem sollte man bedenken, dass die Aufnahmen der E3 2013 von einem High-End-PC stammen. Betrachtet man die Diskussionen im Detail, so stellt sich heraus, dass viele der vermeintlichen sehr großen Unterschiede bei der Grafik auf unterschiedlichen Wetterverhältnissen und verschiedenen Tag-Nacht-Zeiten basieren. Und: Es gibt auch Bilder, die eher auf eine Verbesserung gegenüber dem ersten Material hinweisen, wie der User TGO im Neogaf-Forum gepostet hat.

    Gerade Tiefenschärfe- und Nebeleffekte, Reflexionen in Wasser und die Wasseranimationen können sich stark auf die Performance auswirken und an- bzw. ausgeschaltet für einen großen Grafikunterschied zwischen den Plattformen PC und PS4/Xbox One sorgen. Die Webseite Dsogaming.com vergleicht zum Beispiel die Explosion von Heizungsrohren aus dem Jahr 2014 mit der einer Tankstelle im 2012er-Video - und urteilt, dass die aktuelle Explosion schlechter aussehe. Abgesehen von technischen Details aufgrund unterschiedlicher Plattformen sind die Szenen zu unterschiedlich, um sie wirklich gut vergleichen zu können. Ob Watch Dogs auf einem PC mit PhysX-Support und entsprechender Power auch 2014 so gut aussieht wie in der E3-Demo von 2012, das muss Ubisoft nun zeigen. Und am besten auch die Unterschiede der einzelnen Plattformen klar kommunizieren.

    Weiter unten könnt ihr euch noch einmal das Gameplay-Material von der E3 2012 sowie das aktuelle Video mit Spielszenen zu Gemüte führen. Sind eure Erwartungen erstmal gedämpft worden? Hinterlasst uns einen Kommentar.

    Watch Dogs - 2012

    09:43
    Watch Dogs - Open World Actionshooter mit brillanter Grafik

    Watch Dogs - 2014

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    04:25
    Watch Dogs: Brandneue Gameplay-Szenen im Angespielt-Video
    Spielecover zu Watch Dogs
    Watch Dogs
  • Watch Dogs
    Watch Dogs
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    27.05.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 122 Kommentare zum Artikel
    Von BitzkitNeo
    Wenn man beide Präsentationen vergleicht, fällt eindeutig auf, dass die Dynamik in der Version 2014 fehlt. Leicht…
    Von Enisra
    Quelle?
    Von Fresh1981
    Naja erschreckend ist das schon muss man zugeben. Wenn man bedenkt das beinahe jeder Entwickler geschwärmt hat und die…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 122 Kommentare zum Artikel

      • Von BitzkitNeo Neuer Benutzer
        Wenn man beide Präsentationen vergleicht, fällt eindeutig auf, dass die Dynamik in der Version 2014 fehlt. Leicht verwaschene Texturen und nicht so tolle Lichteffekte wären verkraftbar und gegenüber dem PC zu verschmerzen.

        Jedoch habe ich mich bei Watchdogs auf eine lebhafte Spielwelt gefreut. Dazu grhören…
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von Fresh1981
        Naja erschreckend ist das schon muss man zugeben. Wenn man bedenkt das beinahe jeder Entwickler geschwärmt hat und die NextGen Konsolen dem PC um Lichtjahre vorraus sei.

        Quelle?
      • Von Fresh1981 Erfahrener Benutzer
        Naja erschreckend ist das schon muss man zugeben. Wenn man bedenkt das beinahe jeder Entwickler geschwärmt hat und die NextGen Konsolen dem PC um Lichtjahre vorraus sei. PC´s werden der Konsole immer vorraus wenn man das nötige Kleingeld hat und jedes halbe Jahr neue High-End Komponenten einbaut. Das haben…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112532
Watch Dogs
Watch Dogs: Ist die Grafik schlechter geworden? - Unser Reality Check
Gestern kündigte Ubisoft den finalen Release-Termin von Watch Dogs in einem weiteren Trailer an. Zeitgleich gingen neue Gameplay-Videos zum heiß erwarteten Open-World-Actioner online. Doch die Grafikqualität enttäuschte viele Fans. Als Watch Dogs im Rahmen der E3 2012 debütierte, sah das Spiel deutlich besser aus - so ist es jedenfalls vielerorts zu lesen. Ubisoft ist angesichts des aufbrausenden Shitstorms angeblich besorgt. Unser Redakteur Olaf Szymanski hat Watch Dogs erst vor wenigen Tagen gespielt und prüft die Fakten.
http://www.pcgames.de/Watch-Dogs-Spiel-41939/News/Watch-Dogs-Ist-die-Grafik-schlechter-geworden-Unser-Reality-Check-1112532/
08.03.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/03/Watch_Dogs_S_VIP_BEING_HACKED_1920x1080-pc-games_b2teaser_169.jpg
watch dogs,action,ubisoft
news