Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Watch Dogs: Die E3-Vorschau - Ein mutiges neues Konzept mit toller Grafik und frischen Ideen

    Watch Dogs ist der neueste Titel von Ubisoft und wartet mit einer Stadt als Waffe auf. Was das bedeutet und welche Fähigkeiten der neue Held sonst so hat, versuchen wir in unserer E3-Vorschau zu klären. Schon jetzt aber wissen wir: Ubisoft hat mit Watch Dogs ein echt heißes Eisen in der Mache.

    Watch Dogs spielt in der nahen Zukunft. Und in dieser wird die Stadt von ctOS kontrolliert. Ein Computerprogramm, das nahezu alle regelt. Von der Trinkwasserversorgung über die Kommunikation bis hin zum Verkehr. Der Held des Spiels, Aiden Pierce, kontrolliert - aus bislang unbekannten Gründen - ctOS. Er kann die Stadt sozusagen als Waffe benutzen. Und die Metropole sieht grafisch umwerfend aus. Regen peitscht durch die Straßen, Mäntel flattern im Wind, Autokarosserien spiegeln die Umgebung – Watch Dogs macht wirklich was her. Wird aber auch auf einem PC präsentiert. Die Stadt wirkt lebendig, es gibt Verkehr, jede Menge Menschen treiben sich auf den Straßen herum. Sehr beeindruckend!

    Wann Watch Dogs erscheint und welche technischen Spielereien die noch unbekannte Engine beherrscht, sind bis dato nicht bekannt. Eines wissen wir aber schon jetzt: Toll sieht Watch Dogs aus! Wann Watch Dogs erscheint und welche technischen Spielereien die noch unbekannte Engine beherrscht, sind bis dato nicht bekannt. Eines wissen wir aber schon jetzt: Toll sieht Watch Dogs aus! Quelle: Ubisoft Eine Fähigkeit von Aiden: er "springt" in das Überwachungssystem der Stadt und nutzt die Kameras, die überall hängen. So belauscht er Passanten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Schaudrig! Und wir sehen noch eine Fähigkeit von Aiden: Er hackt die Telefone der Umstehenden. Die darauffolgenden Störgeräusche lenken alle Beteiligten ab, Aiden kann seiner Wege gehen und betritt eine Kunstausstellung, um sich dort mit einem Kontakt zu treffen. Erstaunlich: Zwischen Außen- und Innenbereich gibt es keine Ladezeiten, der Übergang klappt problemlos – und innen sieht es mindestens genauso beeindruckend aus wie auf den Straßen vor der Tür! Ähnliches gilt für die Zwischensequenzen. Tolle Gesichtsanimationen, gute Sprecher – wie in einem Kinofilm! Die Beweggründe des Helden können wir bisher aber nicht einschätzen. Wer ist er, was macht er und was will er von Joseph Demnarco, dem Verantalter der Ausstellung? Sein Kontakt steckt Aiden jedenfalls eine Waffe zu… Kurz darauf nutzt der Held eine seiner Fähigkeiten. Mit einem Profile-Tool sieht er alle wichtigen Daten der Personen um ihn herum, etwa Alter, Beruf und Jahreseinkommen. So identifiziert er Demarcos Veranstaltungsmanagerin und belauscht ein Telefonat der beiden. Darin bekommt er mit, dass Demarco auf dem Weg zur Ausstellung ist.

    Watch Dogs sieht wirklich brillant aus. Das Spiel erscheint für PC, Xbox 360 und PS3. Die Präsentationen liefen auf einem High-End-Rechner. Watch Dogs sieht wirklich brillant aus. Das Spiel erscheint für PC, Xbox 360 und PS3. Die Präsentationen liefen auf einem High-End-Rechner. Quelle: Ubisoft Das Tool kann aber noch mehr: Es zeigt die Wahrscheinlichkeit an, mit der Aidens Gegenüber auf Gewalt aus ist. Das sehen wir, als ein Türsteher den Hacker aufhalten will. Mit einem Schlagstock und beeindruckend animiert macht Aiden den Typen nieder. Durchaus brutal, allerdings nicht übertrieben. Auf der Straße hackt sich Aiden in das Verkehrsüberwachungssystem und schaltet im richtigen Moment die Ampeln auf Rot – das gerade ankommende Auto von Demarco wird in einen fiesen Verkehrsunfall verwickelt. Es folgt ein Schusswechsel, der toll und modern inszeniert ist. Schüsse peitschen knallhart durch das Trommelfell – der Held scheint außerdem kurz die Zeit verlangsamen zu können. Ferner beherrscht er einige Nahkampfmoves, die prima inszeniert sind. Einem Angreifer schießt Aiden im Vorbeigehen ins Knie. Ein Deckungssystem hilft ihm, nicht im Kugelhagel der Gegner unterzugehen. Am Ende geht Demarco nicht drauf, wir sehen auch noch eine Neuerung: Polizisten nehmen die Verfolgung des Helden auf. Der steigt in bester GTA-Manier in ein parkendes Auto und rauscht davon. Kurz vor eine Brücke lässt er diese per Hack hochfahren – er selbst entkommt mit einem spektakulären Sprung, die Polizei ist abgehängt.

    Clou am Ende: Watch Dogs wird auf anderen Geräten fortgesetzt. Schließlich ist ja alles vernetzt. Die Entwickler zeigten eine iPad-App, bei der die Karte der Stadt zu sehen ist. Spieler können dort zum Beispiel die Position ihrer Zielperson in Echtzeit verfolgen oder auch die zeitliche Abfolge einer bereits absolvierten Mission betrachten. Außerdem sehen sie, wo sich ihre Freunde gerade befinden. Denen können sie dann helfen oder sie herausfordern. Was das genau bedeutet ist aber noch völlig offen. Spannend klingt das aber allemal. Auf unserer Watch Dogs-Themenseite halten wir über das Action-Adventure stets auf dem Laufenden.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    09:43
    Watch Dogs - Open World Actionshooter mit brillanter Grafik
  • Watch Dogs
    Watch Dogs
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    27.05.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 26 Kommentare zum Artikel
    Von Cryptic-Ravage
    Wow. Interessantes Konzept - aber noch besser gefällt mir wie schon so oft die Schreibweise von Robert. Großartig.…
    Von Red14Devil
    Ich hab mal nach Watch Dogs gesucht und fand noch das hier: http://www.youtube.com/wa...Da sieht man am Ende des…
    Von Shadow_Man
    Da geb ich euch recht. Robert Horn schreibt echt gute Artikel. Bei ihm merkt man ganz besonders, dass er…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 26 Kommentare zum Artikel

      • Von Cryptic-Ravage Erfahrener Benutzer
        Wow. Interessantes Konzept - aber noch besser gefällt mir wie schon so oft die Schreibweise von Robert. Großartig. Danke für die Mühe die du dir beim schreiben immer gibst. Finde ich super. Macht richtig Lust auf mehr. ;)
      • Von Red14Devil Neuer Benutzer
        Ich hab mal nach Watch Dogs gesucht und fand noch das hier: http://www.youtube.com/wa...
        Da sieht man am Ende des Videos wie das mit dem helfen von freunden aussehen kann.
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Da geb ich euch recht. Robert Horn schreibt echt gute Artikel. Bei ihm merkt man ganz besonders, dass er Computerspiele so richtig liebt, er immer voll mit dem Herzen dabei ist. Auch gefällt mir seine Schreibweise, weil er alles in gutem Deutsch schreibt, ohne übertriebenen Denglisch-Mist, wie es viele andere Redakteure (leider) tun. Es lässt sich jedenfalls immer sehr gut lesen 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
888921
Watch Dogs
Watch Dogs: Die E3-Vorschau - Ein mutiges neues Konzept mit toller Grafik und frischen Ideen
Watch Dogs ist der neueste Titel von Ubisoft und wartet mit einer Stadt als Waffe auf. Was das bedeutet und welche Fähigkeiten der neue Held sonst so hat, versuchen wir in unserer E3-Vorschau zu klären. Schon jetzt aber wissen wir: Ubisoft hat mit Watch Dogs ein echt heißes Eisen in der Mache.
http://www.pcgames.de/Watch-Dogs-Spiel-41939/News/Watch-Dogs-E3-2012-Vorschau-888921/
06.06.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/06/watch_dogs_1.JPG
watch dogs,action-adventure,ubisoft
news