Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Visceral Games: Star Wars-Spiel soll sich wie ein Film anfühlen

    Das neue Star Wars-Spiel von Visceral soll sich anfühlen wie ein Kinofilm. Quelle: Lucas Arts

    Jade Raymond und Amy Hennig von Visceral Games äußerten sich in einem Interview über das bisher namenlose Star Wars-Spiel, welches sich in Entwicklung befindet. Dieses soll sich wie ein Film anfühlen und eine dichte Atmosphäre haben.

    Es gibt noch nicht viele Infos zum bisher namenlosen Star Wars-Game, welches sich bei Visceral Games (Dead Space u.a.) in Entwicklung befindet. Hier und da sickern einige nebulöse Informationen durch und bisher wissen wir lediglich, dass das mysteriöse Star Wars-Projekt Star Wars 1313 und Uncharted ähneln soll. Die Entwicklung von Star Wars 1313 wurde im Jahr 2013 eingestellt. In der Bildergalerie unterhalb dieses Artikels seht ihr Bilder zum eingestampften Spiel.

    Nun trafen sich Amy Hennig und Jayde Raymond, die verantwortlichen Frauen hinter dem namenlosen Krieg der Sterne-Projekt, mit gamesindustry.biz und ließen weitere Informationsbröckchen an die Öffentlichkeit. Demnach soll sich das neue Game wie ein Star Wars-Kinofilm anfühlen und eine dichte Atmosphäre sowie gutes Storytelling vorweisen.

    "Du willst die Fantasie verwirklichen, in einem Star Wars-Film zu sein. Und das bedeutet bestimmte Sachen", lässt sich Hennig zitieren. "Ohne viel zu verraten: Es gab eine ähnliche Stimmung, als wir wir Uncharted erschufen. Die Vorstellung eines Pulp-Action-Adventures, eines Films wie Indiana Jones. Du kannst das auseinandernehmen und wieder zusammenbauen. Wie eine Struktur. Die Geschwindigkeit, Mechaniken, Sequenzen. Und du kannst das Selbe auch mit Star Wars machen. Das klingt so zynisch, ist es aber nicht. Man kann das Rezept, eine Star Wars-Geschichte zu erzählen, ableiten, indem man die Kinofilme studiert und diese in einem interaktiven Kontext rekonstruiert", sagt die Autorin von Videospiel-Storys und Inszenatorin.

    Quelle: gamesindustry.biz

    05:47
    Star Wars 1313: Ruhe in Frieden - Special-Video zum verlorenen Super-Hit
  • Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
    Von linktheminstrel
    da soll ja rise of the tomb raider deutlich mehr bieten. mir haben aber die grabräume aus dem reboot recht gut…
    Von MichaelG
    @Linktheminstrel: Gebe Dir zu 99% Recht. Allerdings hatten die alten Teile ihren Flair und Punkte, die ich bei den…
    Von linktheminstrel
    na klar. da tomb raider alleine schon cutscenes in spielfilmlänge bietet ist die einschätzung von ca. 2 std spielzeit…
    • Es gibt 17 Kommentare zum Artikel

      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        Zitat von MichaelG
        @Linktheminstrel: Gebe Dir zu 99% Recht. Allerdings hatten die alten Teile ihren Flair und Punkte, die ich bei den neueren TR-Teilen vermisse: Rätsel (teils unter Zeitdruck), große Gräber (nicht diese Pseudo-Grabräume wie in TR 2013). Gameplaytechnisch könnten die…
      • Von MichaelG Erfahrener Benutzer
        @Linktheminstrel: Gebe Dir zu 99% Recht. Allerdings hatten die alten Teile ihren Flair und Punkte, die ich bei den neueren TR-Teilen vermisse: Rätsel (teils unter Zeitdruck), große Gräber (nicht diese Pseudo-Grabräume wie in TR 2013). Gameplaytechnisch könnten die Teile aber gern neu als grafisch aufpolierte Remaster mit überarbeiteter Steuerung kommen. Da gebe ich Dir Recht.
      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        [QUOTE=AC3;9921523] na klar. da tomb raider alleine schon cutscenes in spielfilmlänge bietet ist die einschätzung von ca. 2 std spielzeit mit optionalen gräbern etc. komplett realistisch. also eh noch im rahmen, wo es spannend gehalten wird...
        kommt drauf an, in welchem schwierigkeitsgrad man spielt.…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179320
Visceral Games
Visceral Games: Star Wars-Spiel soll sich wie ein Film anfühlen
Jade Raymond und Amy Hennig von Visceral Games äußerten sich in einem Interview über das bisher namenlose Star Wars-Spiel, welches sich in Entwicklung befindet. Dieses soll sich wie ein Film anfühlen und eine dichte Atmosphäre haben.
http://www.pcgames.de/Visceral-Games-Firma-220635/News/Star-Wars-Spiel-soll-sich-wie-ein-Film-anfuehlen-1179320/
27.11.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/08/star-wars-1313-gamescom-bilder-004_b2teaser_169.jpg
visceral,star wars,action-adventure
news