Vietcong: Fist Alpha (PC)

Release:
30.01.2004
Genre:
Action
Publisher:
Take-Two Interactive
Übersicht News(10) Tests(1) Tipps(1) Specials Bilder Videos Downloads

Vietcong: Fist Alpha

25.02.2004 15:52 Uhr
|
Neu
|

Nicht selten liegen hinter Sträuchern und Bäumen Vietcong auf der Lauer. Nicht selten liegen hinter Sträuchern und Bäumen Vietcong auf der Lauer. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Die Ereignisse des Add-ons sind vor denen von Vietcong angesiedelt. Kenner des Hauptprogramms treffen alte Bekannte wieder: Crocker, Defort, Bronson und Hornster sind Mitglieder des Green-
Beret-Teams Fist Alpha. Als Basis dient wie im Original das Lager Nui Pek, das sich zu dieser Zeit gerade im Bau befindet. Fünf neue Operationen warten auf mutige Dschungelkrieger, wobei die letzte noch einmal in drei extralange Abschnitte unterteilt ist. Die ersten vier Aufträge verlaufen ganz wie
gewohnt: Der Erkundungstrupp schleicht auf verschlungenen Pfaden von Punkt A nach Punkt B und schickt die unterwegs lauernden Feindsoldaten in Frührente. Auf die gefürchteten Tunnelratten-Einsätze haben die Leveldesigner diesmal zum Glück verzichtet. Die letzte Mission, Operation Fist Alpha, hat
es wirklich in sich: Erst gilt es, sich an den gegnerischen Patrouillen vorbei in eine Vietcong-Basis einzuschleichen, wobei es anders als in den bekannten Abschnitten tatsächlich mehrere Routen zum Ziel gibt. Im Feindlager angekommen, müssen zunächst die Wachen lautlos beseitigt werden, bevor ein
offenes Feuergefecht für Action sorgt. Der finale und schwierigste Part lässt den Fist-Alpha-Kämpfern fast völlige Freiheit in der Vorgehensweise - ein Novum für Vietcong.

   
Bildergalerie: Vietcong: Fist Alpha
Bild 1-3
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (3 Bilder)
Vietcong: Fist Alpha (PC)
Spielspaß-Wertung

76 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
   
Rüdiger Steidle
Zu spät, zu wenig, zu bekannt.
Erst in der letzten Mission zeigt Fist Alpha, was aus Vietcong hätte werden können: ein glaubwürdiger Taktik-Shooter mit Film-Flair. Da darf ich mich frei bewegen und muss überlegen, wie ich am besten die gegnerischen Patrouillen umgehe. Aber die vorhergehenden vier Szenarios käuen genau das Schema wieder, das ich schon im Originalprogramm auf Dauer etwas öde fand. Ich stapfe durch schlauchartige Dschungel-Levels und liefere mir Trial&Error-Scharmützel mit mal übermenschlich guten, mal unterirdisch doofen Silizium-Soldaten – die KI haben die Programmierer anscheinend nicht verbessert. Wer darüber schon bei Vietcong hinwegsehen konnte, wird mit dem Add-on zumindest einen Nachmittag lang Spaß haben. Davon abgesehen empfehle ich Fist Alpha vor allem Multiplayer-Fans, denn es gibt acht frische Karten.
   
Online-Redakteur
Moderation
25.02.2004 15:52 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
26.02.2004 13:16 Uhr
Braucht man um die Demo zu spielen ne Orginal Version?

Bei mir fährt der Ladebalken nicht durch!

Ich finde es vom Menü etwas unübersichtlich, sonst bis jetzt OK
Bewertung: 0
26.02.2004 06:44 Uhr
  Huhu !

Das AddOn ist sehr gut gelungen.
Auch wenn es sehr kurz ist, so hat man immer noch jede
Menge rockigen Spaß beim Onlinegame damit.  

Ein ganz großes Plus muss man den Entwicklern zu sprechen!!
Schön das von dort aus neue Online Maps zur Verfügung
gestellt werden, so das die Gamer Spielraum genug haben  
Gruß: Harry
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
25.02.2004 20:55 Uhr
Zitat: (Original von accord5 am 25.02.2004 17:10)
Das Add-on ist gut gelungen aber leider sehr kurz!


und leider etwas zu schlecht bewertet