Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Vorschau: Velvet Assassin

    Rotzfrech und genüßlich breiten wir hier mal ein Klischee über Frauen aus: Die können einfach niemals still sein. Ständig werden Informationen (ob wichtig oder unwichtig, spielt keine Rolle) ausgetauscht, falls kein Opfer zur Hand, per Telefon in die Welt hinausgetratscht oder im Monolog einfach sich selbst vorgebetet.

    Die Farbgebung des Schleich-Shooters ist überraschend anders und der ganze Stolz der Entwickler. Die Farbgebung des Schleich-Shooters ist überraschend anders und der ganze Stolz der Entwickler. Alles Quatsch. Es gibt tatsächlich holde Weiblichkeit, die so still sein kann, dass Ahnungslose direkt an ihr vorbeischreiten, ohne etwas zu bemerken. Zumindest im Computerspiel. Der Name dieser unglaublichen Person? Violette, Kämpferin gegen die Nazis und Spionin hinter feindlichen Linien. In Velvet Assassin, das früher auf den belanglosen Namen Sabotage hörte, schlüpfen Sie in Violettes Rolle. Die liegt zu Beginn des Schleich-Shooters schwer verletzt in einem Krankenhaus, leicht bekleidet mit einem Nachthemd.

    In ihren Träumen erleben Sie dann die zwölf Missionen, die zu Violettes Lage führten: Sie bringen hochrangige Deutsche um, schmuggeln Giftpillen zu gefangenen Verbündeten und zerlegen ganze Fabriken, um die Nazis am Vormarsch zu hindern. Kurzum: Sie legen das Dritte Reich mal eben von innen heraus lahm. Klingt nach einem Sam Fisher im Zweiten Weltkrieg? Nicht ganz. Denn die Hamburger Replay Studios, Entwickler von Velvet Assassin, inszenieren ihren Titel mit Stilmitteln, die für Schleichspiele eher ungewöhnlich sind.

    Unerkannt huscht Violette über Dächer, um ihren Häschern zu entgehen. Unerkannt huscht Violette über Dächer, um ihren Häschern zu entgehen. Der Bildschirm kommt mit Spärlichem aus. Denn ausufernde Anzeigen wie in vergleichbaren Titeln gibt es nicht. Stattdessen zeigt ein Schimmern um die Heldin an, ob sie gut getarnt im Schatten steht oder lieber noch ein wenig weiter in die dunkle Ecke rücken sollte. Ähnliches gilt für Angriffe. Sobald sich Violette einem Gegner nähert, zeigt ein wilder, roter Farbton die günstigste Gelegenheit zum Zustechen an. Das Meucheln des Opfers läuft dabei in verschiedenen Animationen ab und wird brutal in Szene gesetzt.

    Besonders gewöhnungsbedürftig dürfte wohl der Einsatz von Morphium-Spritzen sein. Die verlangsamen die Zeit, sodass Violette in aller Ruhe an Nazi-Schergen heranschleichen und etwa die Sicherungsbolzen ihrer Handgranaten lösen kann. Das Besondere in solchen Situationen: Die Farbgebung des Spieles wechselt zu einem schummerigen Rotlicht, während die Heldin nicht mehr in Lederjacke oder "geliehener" Uniform zu sehen ist, sondern im hauchdünnen Nachthemd. Nanu? Wie passt das denn ins Bild? Ganz einfach. Bestimmte Szenen, etwa der Morphium-Einsatz, und besonders grausame Sequenzen oder Orte sind eigentlich Albtraumsequenzen, Violette träumt alles. Um den Schrecken des Gesehenen hervorzuheben sowie Violettes Verwundbarkeit, ihre Schwäche und Hilflosigkeit zu zeigen, kleiden die Entwickler ihre Protagonistin in das nächtliche Gewand. Zusätzlich sorgen weichgezeichnete Optik und Schliereneffekte für intensives Bildmaterial, das bleibende Erinnerungen schaffen will. Das klingt erstaunlich ungewöhnlich. Ob den Spielern dieser Kniff gefallen wird?

    Violette setzt weniger auf Waffengewalt, dafür auf Schläue und Hinterlist. Violette setzt weniger auf Waffengewalt, dafür auf Schläue und Hinterlist. Das Waffenarsenal der Widerstandskämpferin umfasst die Schuss- und Stichwaffen des Zweiten Weltkrieges, alle originalgetreu nachgebaut. Mit purer Feuerkraft haben Sie allerdings wenig zu lachen, weshalb sich die Hamburger Entwickler ein dynamisches Licht-und-Schatten- System ausgedacht haben. Dunkle Ecken bleiben eben nicht dunkel, wenn der gleißende Strahl eines Suchscheinwerfers drüberfährt. Natürlich nutzen Sie diesen Umstand auch zu Ihren Gunsten und huschen so geschickt von Schatten zu Schatten. Bestimmte Attribute, die Sie für das Beenden der Missionen erhalten, helfen zusätzlich, Violette durch die finsteren Levels zu leiten. Damit bestimmen Sie, je nach Spielstil, ob die Kämpferin eher im Dunkeln und trickreich zu Werke geht oder lieber die grobe Kelle schwingt und dadurch jede Menge Lärm verursacht. Sie sehen, selbst eine Frau wie Violette kann nie vollständig leise sein. In diesem Fall ist das aber auch gut
    so.

    Bildergalerie: Velvet Assassin
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (19 Bilder)
  • Velvet Assassin
    Velvet Assassin
    Publisher
    cdv Software Entertainment AG (DE)
    Developer
    Replay Studios
    Release
    10.07.2009

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
658639
Velvet Assassin
Velvet Assassin - Vorschau
http://www.pcgames.de/Velvet-Assassin-Spiel-15598/News/Velvet-Assassin-Vorschau-658639/
06.08.2008
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/09/Screenshot_02.jpg
news