Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Gabe Newell: Mangelhafter Service ist der Grund für Raubkopien, Valve deshalb nicht davon betroffen

    Gabe Newell, Mitgründer von Valve Software, hat sich in die aktuelle Debatte um Raubkopien und DRM eingemischt. Grund für Softwarepiraterie sei in erster Linie schlechter Service. Sein Unternehmen sei davon nicht betroffen.

    Die Themen Softwarepiraterie und Digital Rights Management sind derzeit, nicht zuletzt wegen der aktuellen Kontroverse um Ubisoft und Origin, wieder in aller Munde. In einem aktuellen Interview hat sich Valve Softwares Gabe Newell zu Beidem geäußert: "Piraterie ist fast immer ein Service-Problem und kein Problem des Preises." Ein kopiertes Spiel könne man jederzeit von überall auf der Welt bequem von zu Hause aus herunterladen. Das würde unter Umständen einen Mehrwert gegenüber einem zwar legal erworbenen, möglicherweise aber region-gelockten, verspäteten und nur im Ladengeschäft erhältlichen Produkt darstellen.

    Newell weiter: "Die meisten DRM-Systeme mindern den Wert eines Spiels, indem sie dem Kunden Restriktionen auferlegen oder ihn verunsichern." Deshalb sei es Valves Ziel, einen (noch) besseren Gegenwert anzubieten, als es ein raubkopierter Titel darstelle. Und offenbar gelingt das den Half Life-Schöpfern auch: "Softwarepiraterie ist für uns kein Thema!" Derzeit entwickle sich beispielsweise gerade Russland, eigentlich der Inbegriff für Raubkopien-verseuchtes Territorium, zum größten Absatzmarkt für Valve in ganz Europa.

  • Es gibt 30 Kommentare zum Artikel
    Von doomkeeper
    würdest du dir gerne ins eigene fleisch schneiden?denke mal nicht.und valve eben so.das thema wurde schon xxx-mal…
    Von mimc1
    Derzeit entwickle sich beispielsweise gerade Russland, eigentlich der Inbegriff für Raubkopien-verseuchtes Territorium…
    Von Exar-K
    Fast, es haben sich mittlerweile sogar 2 hintereinander hier eingefunden. Wenn auch mit etwas gemäßigteren Tönen als…
    • Es gibt 30 Kommentare zum Artikel

      • Von doomkeeper Erfahrener Benutzer
        Zitat von HMCpretender
        "Die meisten DRM-Systeme mindern den Wert eines Spiels, indem sie dem Kunden Restriktionen auferlegen oder ihn verunsichern." Also wenn ein Weiterverkaufsverbot wie bei Steam nicht der Inbegriff von Wertminderung ist, dann weiß ich auch nicht weiter...
        würdest du dir…
      • Von mimc1 Erfahrener Benutzer
        Derzeit entwickle sich beispielsweise gerade Russland, eigentlich der Inbegriff für Raubkopien-verseuchtes Territorium, zum größten Absatzmarkt für Valve in ganz Europa.

        Ja weil alle russiche Keys kaufen !
      • Von Exar-K Community Officer
        Zitat von phifi
        Die hängen seit Ende Oktober im AntiOrigin Thread fest :)
        Fast, es haben sich mittlerweile sogar 2 hintereinander hier eingefunden. Wenn auch mit etwas gemäßigteren Tönen als sonst. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
856374
Valve Software
Gabe Newell: Mangelhafter Service ist der Grund für Raubkopien, Valve deshalb nicht davon betroffen
Gabe Newell, Mitgründer von Valve Software, hat sich in die aktuelle Debatte um Raubkopien und DRM eingemischt. Grund für Softwarepiraterie sei in erster Linie schlechter Service. Sein Unternehmen sei davon nicht betroffen.
http://www.pcgames.de/Valve-Software-Firma-15833/News/Gabe-Newell-Mangelhafter-Service-ist-der-Grund-fuer-Raubkopien-Valve-deshalb-nicht-davon-betroffen-856374/
25.11.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/04/valve-logo.jpg
valve
news