Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ubisoft kritisiert extreme Fokussierung der Branche auf wenige Blockbuster-Reihen

    Ubisoft generiert einen Großteil seines Umsatzes mit Fortsetzungen von Titeln wie Assassin's Creed oder Splinter Cell. Umso überraschender ist es deshalb, dass ein Angestellter des Publishers öffentlich die Fokussierung der gesamten Branche auf einige wenige Mega-Blockbuster kritisiert.

    Eingefleischte Gamer in aller Welt kritisieren schon seit längerer Zeit die Fixierung insbesondere der großen Publisher auf einige wenige Blockbuster. Als Feindbild haben sie vor allem Activision mit der allerdings nach wie vor wahnsinnig erfolgreichen Call of Duty-Reihe ausgemacht. Zustimmung für diese Haltung kommt nun aus einer Ecke, aus der man sie vielleicht nicht unbedingt hatte erwarten können: von Ubisoft! Während einer Konferenz auf der GDC 2012 äußerte sich Creative Director Alex Hutchinson wie folgt zur Thematik: "Wir denken, dass es wie eine Art von Krebsgeschwür ist." Den Triple A-Blockbustern würde irgendwann lediglich noch die Rolle der "der letzten Dinosaurier" zukommen.

    Für die Zukunft der Branche skizziert er zwei mögliche, gleichermaßen eher düstere, Szenarien: Entweder würden nur noch Titel entwickelt, die auf Marktanalysen basieren, um möglichst viel Geld zu verdienen, oder aber es beginnt ein massives Wettrüsten der Hersteller um die beste Grafik und den größten Spielumfang. Das würde über kurz oder lang zu Problemen innerhalb der Industrie führen. Sein Ideal beschreibt er so: "Meiner Meinung nach, müssen wir mit Videospielen das Ziel verfolgen, die Leute weiterzubilden oder sie unterhalten, zumindest müssen sie aber künstlerisch wertvoll sein."

    01:21
    Assassin's Creed 3 - Erster Trailer
    Spielecover zu Assassin's Creed 3
    Assassin's Creed 3
  • Es gibt 19 Kommentare zum Artikel
    Von sauerlandboy79
    Upps ! Habe wohl betreffende Zeile überlesen. Shame on me !  
    Von hifumi
    Wurde er doch.Ich find es nicht so furchtbar abwegig, dass auch ein Ubisoft Mitarbeiter solche Probleme erkennen und…
    Von sauerlandboy79
    Unabhängig davon dass ich die meisten Reihen von Ubi mag: Eine äußerst seltsame, wenn nicht gar dämliche Kritik. Dabei…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872346
Ubisoft
Ubisoft kritisiert extreme Fokussierung der Branche auf wenige Blockbuster-Reihen
Ubisoft generiert einen Großteil seines Umsatzes mit Fortsetzungen von Titeln wie Assassin's Creed oder Splinter Cell. Umso überraschender ist es deshalb, dass ein Angestellter des Publishers öffentlich die Fokussierung der gesamten Branche auf einige wenige Mega-Blockbuster kritisiert.
http://www.pcgames.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Ubisoft-kritisiert-extreme-Fokussierung-der-Branche-auf-wenige-Blockbuster-Reihen-872346/
11.03.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/03/Assassin_s_Creed_3_Screenshots__10_.jpg
ubisoft,splinter cell,assassins creed
news