Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Die Zukunft - zurück aus der Vergangenheit

    Die Grafikeffekte erstrahlen nur auf Geforce-Karten in derartiger Pracht. Die Grafikeffekte erstrahlen nur auf Geforce-Karten in derartiger Pracht. Vor zwanzig Jahren waren Computer noch ein wahres Mysterium. Wer sich nicht mit den Elektronengehirnen beschäftigte, traute ihnen alles zu, und wer mit ihnen zu tun hatte, hielt ihre Möglichkeiten ebenfalls für unbegrenzt. Zu dieser Zeit konnte ein Kinofilm wie Tron unsere Vorstellung vom Innenleben eines Computers noch nachhaltig prägen: Da streiten Programme um Rechenzeit, Nachrichten stellen sich am I/O-Port an und ein böses Master-Control-Programm sammelt Informationen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Treten Konflikte zwischen den Programmen auf, werden diese in einer Arena ausgetragen: Auf hohen Plattformen bewerfen sich die Programme mit tödlichen Disks.

    Pünktlich zum 20. Geburtstag des Kultfilms Tron nehmen sich die Disney-Studios ein weiteres Mal der Thematik an. Zwanzig Jahre, nachdem Hacker Alan Bradley das Master-Control-Programm besiegt hat, droht dem mittlerweile Ma3a genannten Betriebssystem wieder einmal Gefahr. Eine Konkurrenzfirma hat in das Firmennetzwerk Viren und Trojaner eingeschleust, die in Kürze das gesamte System lahm legen könnten. Zur Unterstützung saugt Ma3a Alan Bradley mit einem Laser-Scanner in sich ein, was dessen spieleversessenen Sohn Jet zu einer Rettungstour veranlasst.

    Auch er lässt sich scannen und begibt sich in das Innere des Computersystems, wo er sich im Original-Grafikstil des Films wiederfindet. Der durch No One Lives Forever 1 und 2 bekannte Entwickler Monolith veränderte in Zusammenarbeit mit Grafikchip-Hersteller Nvidia die LithTech-Engine, um Jets Suche nach seinem Vater in einer sehenswerten Neon-Welt in Szene zu setzen. Wie in einer Underground-Diskothek der Achtzigerjahre dominieren eintönige Flächen, die von aggressiven Farben umrandet und nur gelegentlich durch etwas Dekorationsmaterial unterbrochen werden.

    Im Gegensatz zum Film finden die Kämpfe gegen feindselige Programme nicht mehr nur in separaten Arenen statt, sondern auch innerhalb der gebäudeähnlichen Schaltkreise. Dort kann man sich völlig frei bewegen, um an Kontakten Energie zu tanken oder an Schaltern die Ports einer Firewall zu öffnen. Da während des Lösens solcher Rätselelemente ständig Gegner auftauchen, spielt sich Tron 2.0 größtenteils wie ein herkömmlicher Ego-Shooter.

    Selbstverständlich kommt auch ein echter Klassiker zu neuen Ehren: das Tron-Light-Cycle. Unzählige Spielhallenautomaten, Free- und Sharewarespiele haben sich diese "Motorradrennen" für taktisch höchst anspruchsvolle Reaktionsspiele zum Vorbild genommen: Auf einer mit Hindernissen gespickten Arena fahren mehrere Light-Cycles herum und hinterlassen dabei eine solide, undurchdringliche Spur. Das Ziel: länger als die Konkurrenten diesen Spuren und den Begrenzungswänden aus dem Weg zu gehen - was im Lauf der Zeit durch das immer dichter werdende Spuren-Labyrinth zunehmend schwieriger wird.

  • Tron 2.0
    Tron 2.0
    Publisher
    Buena Vista
    Developer
    Monolith Productions, Inc. (US)
    Release
    26.08.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von JohnnyKnoxville21
    *lol* der war gut  !!!! Naja früher war das vielleicht toll aber Heute...., ist halt geschmacksache !!!! 
    Von Mahatma77
    Der Film ist totaler Superkult, die Grafik kopiert den Stil fast 1:1. Ich find's cool, hoffe, daß der Spielspaß da…
    Von JohnnyKnoxville21
    Naja Sieht als viel zu simbel und einfach aus, ob das den heut zu tage verwöhnten Massengeschmack trifft, glaube ich…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von JohnnyKnoxville21 Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Der Film ist totaler Superkult, die Grafik kopiert den Stil fast 1:1. Ich find's cool, hoffe, daß der Spielspaß da mithalten kann!
        "Lahm", das kann nur ein Bubi behaupten, der in den 80ern noch flüssig in den Hoden seines Papas war.
        Seiner Zeit war dieser Film weit voraus, die Tricktechnik bahnbrechend!



        *lol* der war gut  !!!! Naja früher war das vielleicht toll aber Heute...., ist halt geschmacksache !!!! 
      • Von Mahatma77 Erfahrener Benutzer
        Der Film ist totaler Superkult, die Grafik kopiert den Stil fast 1:1. Ich find's cool, hoffe, daß der Spielspaß da mithalten kann!
        "Lahm", das kann nur ein Bubi behaupten, der in den 80ern noch flüssig in den Hoden seines Papas war.
        Seiner Zeit war dieser Film weit voraus, die Tricktechnik bahnbrechend!
      • Von JohnnyKnoxville21 Erfahrener Benutzer
        Naja
        Sieht als viel zu simbel und einfach aus, ob das den heut zu tage verwöhnten Massengeschmack trifft, glaube ich mal nicht !!!!
        Ganz zu schweigen von dem lahmen Film *schnarch* !!!
        Warscheinlich hat bei dem Spiel noch Disney die Finger im Spiel !!!

        Also ich machs kurz: Ich finds lahm 

        Gruss Johnny

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
123542
Tron 2.0
Die Zukunft - zurück aus der Vergangenheit
http://www.pcgames.de/Tron-20-Spiel-39911/News/Die-Zukunft-zurueck-aus-der-Vergangenheit-123542/
28.01.2003
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/01/JetGlow03.jpg
news