Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Shogun 2: Fall of the Samurai - Die neuen Clans in der Übersicht - Die Boni der Fraktionen - Teil 2

    In Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai kommen neue Clans hinzu. Während wir euch in der vergangenen Woche bereits die Satsuma, Aizu und Nagaoka vorstellten, sind heute die Choshu, Tosa und Jozai an der Reihe.

    Jede Fraktion, jeder Clan hat in Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai Vor- und Nachteile sowie unterschiedliche Boni. Wie PC Games bereits in der vergangenen Woche schrieb, schaffe es im neuesten Teil der Total War-Reihe sechs neue Clans ins Spiel. Die Aizu, Nagaoka, Jozai, Choshu, Satsuma und Tosa. In der vergangenen Woche stellten wir euch bereits die Satsuma, Aizu und Nagaoka vor - Clans mit ganz unterschiedlichen Ausrichtungen. Mal dem Kaiser treu ergeben, mal Anhänger des Shogunats. Diese Ausrichtung bestimmt, wie gut die Beziehungen zum Westen sind. Damit einher geht die Unterstützung der Truppen durch moderne Waffen. Ihr müsst euch also entscheiden. Wollt ihr eher den Traditionalisten unter die Arme greifen oder wendet ihr euch in Richtung Moderne? Heute stellen wir euch die Choshu, Tosa und Jozai vor.

    Die Choshu starten mit einer Provinz. Sie unterstützen den Kaiser und sind dem Westen zugewandt. Die Choshu starten mit einer Provinz. Sie unterstützen den Kaiser und sind dem Westen zugewandt. Quelle: Sega Choshu
    Die Mori, Herrscher über Choshu, hegen schon seit über 250 Jahren einen Groll gegen das Shogunat. Sie unterstützten Toyotomi Hideyoshi in seinem Kampf gegen die Tokugawa, vereinbarten gleichzeitig jedoch mit Tokugawa, ihre Streitkräfte aus der Schlacht von Sekigahara fernzuhalten und gaben Schloss Osaka kampflos auf. Als Belohnung für diese Neutralität wurden sie jedoch nicht bevorzugt. Ihnen wurde der Besitz genommen und sie erhielten lediglich das Reich Choshu. Die Mori planten ihre Rache über Jahrzehnte. Letztendlich fanden sie einen Grund und erhoben sich gegen das Shogunat, als Japan für Ausländer geöffnet wurde: Sie wollten die "Barbaren" mit Schwertern vertreiben. Seebeschuss überzeugte die Mori davon, dass die Vertreibung der westlichen Barbaren eine gute Sache war, und dass der Einsatz westlicher Waffen dabei äußerst nützlich sein würde. Die Mori unterstützen den Kaiser, weil er nicht der Shogun ist. Sie sind Modernisierer, weil sie die besten Waffen in ihren Armeen wollen. Von ihnen rekrutierte Ishin-Shishi sind von guter Qualität und ihre Armeen verfügen über einen guten Ansturmbonus.

    Die Boni in der Übersicht:
    - Disziplin (-10% Kosten für Aktionen durch Ishin-Shishi)
    - Raub (+25% Einkommen durch Plündern)
    - Anpassungsfähigkeit (-10% auf die Kosten moderner Militärgebäude und Einheiten)
    - Wucht (+3 Angriffsbonus für alle Einheiten)

    Die Tosa sind geübt zur See und dem Kaiser treu ergeben. Das sorgt für gute Beziehungen in den Westen. Die Tosa sind geübt zur See und dem Kaiser treu ergeben. Das sorgt für gute Beziehungen in den Westen. Quelle: Sega Tosa
    Der Yamauchi-Clan verdankt seine Position in Tosa seiner Unterstützung von Oda Nobunaga und später, nach dem Tod des großen Kriegsherren, der Unterstützung von Tokugawa Ieyasu in der Schlacht von Sekigahara im Jahre 1600. Jene Familien, die den gerade siegreichen Shogun unterstützten, hatten es in den darauffolgenden Jahrhunderten gut. Zur Zeit des Boshin-Kriegs dagegen galt die Loyalität des Tosa-Reichs vorläufig dem Kaiser, jedoch nicht ausschließlich. Yamauchi Toyoshige riet dem Shogun an, Autorität an den Kaiser abzutreten, um einen offenen Krieg zu vermeiden und zu verhindern, dass Choshu und Satsuma zu mächtig wurden. Als dies unmöglich wurde, stellten sich die Tosa auf die Seite der kaiserlichen Streitkräfte Dies verleiht den Yamauchi einige Vorteile. Sie sind geübte Diplomaten und Marineexperten, was sich in der anfänglichen Schiffserfahrung und Fertigkeit, Ziele an Land zu bombardieren, zeigt.

    Die Boni in der Übersicht:
    - Taktgefühl (+10 auf diplomatische Beziehungen)
    - Sperrfeuer (+2 vergrößerte Seebeschussreichweite)
    - Respekt (+1 weniger Widerstand gegen Besatzung in allen Provinzen)
    - Seefahrt (+2 Erfahrung für alle Schiffe)

    Die Jozai sind Traditionalisten und nicht besonders reich. Dafür allerdings weisen sie enormen Erfindergeist auf. Die Jozai sind Traditionalisten und nicht besonders reich. Dafür allerdings weisen sie enormen Erfindergeist auf. Quelle: Sega Jozai
    Das Reich Jozai gehört dem Hayashi-Clan, angeführt von Hayashi Tadakata. Es handelt sich um eine weitere Familie, die ihre Position einzig dem Tokugawa-Shogunat verdankt. Und aus Dank zeigt sie unumstößliche Treue. Zuvor waren die Hayashi Gefolge der Matsudaira, den Herrschern von Aizu. Jozai ist weder groß noch besonders reich, und das Einkommen der Hayashi reicht gerade so dazu, sich Daimyo zu nennen. Dies hat jedoch keine Auswirkung auf ihre Loyalität zum Shogunat. Im Herzen sind sie Traditionalisten und halten an den alten Wegen Japans fest. Mangelnder Reichtum ließ sie jedoch unkonventionell an die Kriegsführung herangehen. Durch ihren Erfindungsgeist wurden die Hayashi zu Experten der Guerilla-Kriegsführung. Die von ihnen aufgestellten Truppen und die Boni ihrer Agenten reflektieren dies auf viele Weise. Eine offene Schlacht ist nicht immer der beste Weg, einen Krieg zu gewinnen; manchmal ist es nützlicher, den Feind mit seiner eigenen Stärke zu schlagen.

    Die Boni in der Übersicht:
    - Ausbildung (+2% auf die Bewegungsgeschwindigkeit aller Einheiten)
    - Guerilla-Kriegsführung (+6 auf mögliche Anzahl Yugekitai-Einheiten)
    - Umsturz (+10% auf die Anzahl der Opfer durch Sabotage und Bedrängung)
    - Erfindungsgeist (Armeen können sich auf feindlichem Gebiet verstärken, Wintermonate ausgenommen)

    Weitere Informationen zum Spiel erhaltet ihr auf unserer Shogun 2: Fall of the Samurai-Themenseite.

    03:52
    Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai: Winds of Change
  • Total War: Fall of the Samurai
    Total War: Fall of the Samurai
    Publisher
    Sega
    Developer
    Creative Assembly
    Release
    23.03.2012

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872418
Total War: Fall of the Samurai
Shogun 2: Fall of the Samurai - Die neuen Clans in der Übersicht - Die Boni der Fraktionen - Teil 2
In Total War: Shogun 2 - Fall of the Samurai kommen neue Clans hinzu. Während wir euch in der vergangenen Woche bereits die Satsuma, Aizu und Nagaoka vorstellten, sind heute die Choshu, Tosa und Jozai an der Reihe.
http://www.pcgames.de/Total-War-Fall-of-the-Samurai-Spiel-39534/News/Shogun-2-Fall-of-the-Samurai-Die-neuen-Clans-in-der-Uebersicht-Die-Boni-der-Fraktionen-Teil-2-872418/
12.03.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/01/shogun_2_fall_of_the_samurai_007.jpg
total war,strategie,sega
news