Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Torchlight 2: So entwickelt sich der Überraschungshit - Leser-Vorschau von Krampfkeks

    Um Torchlight 2, den Nachfolger des Überraschungshits Torchlight, welcher inzwischen über Xbox, Mac und PC verteilt über 1 Million Kopien abgesetzt hat, wurde es in letzter Zeit recht still. Doch mittlerweile tummeln sich im Netz etliche Infos, wie das finale Produkt aussehen wird.

    Das Leveldesign von Torchlight 2 wird viele verschiedene Stimmungen beinhalten Das Leveldesign von Torchlight 2 wird viele verschiedene Stimmungen beinhalten Quelle: torchlight2game.com Die Spielwelt von Torchlight 2 wird weiterhin aus zufällig generierten Gebieten bestehen und daher auch, ähnlich wie in Diablo, zufällige Quests und Events beinhalten, die manche Spieler nie oder nur in anderer Form zu Gesicht bekommen. Das Levelsystem wählt dabei im Gegensatz zu seinem Vorgänger nicht mehr aus zufälligen Versatzstücken, sondern würfelt aus bereits vom Entwickler vorgefertigten Modellen aus. So wollen sie Ungereimtheiten und unfaire Gebiete vermeiden. Generell werden die Level, insbesondere die Oberwelten, drei- bis viermal so groß ausfallen und sich über drei Akte plus einem Bossakt erstrecken. Während die Dungeons frei auf der Oberwelt verteilt sind, werden die Zonen der Oberwelt durch sogenannte Pässe verbunden, die den Übergang der Klimazonen verdeutlichen. Überhaupt sollen die Umgebung, welche von Wäldern über Sümpfe und Wüsten bis hin zu verschneiten Tempeln reichen, um einiges abwechslungsreicher ausfallen. Dazu kommen die dynamischen Wettereffekte und ein voller Tag/Nacht-Zyklus. Allerdings ist noch unbekannt, ob die verschiedenen Witterungen Einfluss auf den Spieler haben. Hat man allerdings alles gesehen, kann man sich entweder an dem Endlos-Dungeon versuchen, mit dem Helden den Einzelspieler-Modus erneut bestreiten oder ihn wie gehabt "opfern" um neue Charaktere gleich mit Boni starten zu können.
    Die Entwickler planen in der Oberwelt von Torchlight 2 auch mehr mit Höhendifferenzen zu spielen. Die Entwickler planen in der Oberwelt von Torchlight 2 auch mehr mit Höhendifferenzen zu spielen. Quelle: torchlight2game.com
    Das Gameplay bleibt weitgehendst unberührt. Man schnetzelt sich mit einem von vier Helden durch Monsterhorden und hofft auf die nächstbessere Waffe, den nächstbesseren Schild, den nächsten Schatz. Die alten Helden werden nur noch als NPCs dienen und bisher sind drei der vier neuen Helden angekündigt, welche jeweils in beiden Geschlechtern zur Verfügung stehen: den schnellen Nahkampf-Damage-Dealer namens Berserker, dessen Zauber im Natur- und Tiergeiststil gehalten sind, den 2-Hand-Nahkkämpfer Railman (vorläufiger Name), der, ähnlich wie der geplante Mönch aus Diablo 3, mit Schlägen und Fähigkeiten Aufladungen sammelt und dadurch auf mehr Schaden und/oder Skills zurückgreifen kann und im Steampunk Stil gehalten ist sowie der Fern-Nahkampf-Mischling "Outlander", welcher mit Magie, Pistole und Einhandschwert gegen seine Feinde zieht. Da sowohl reine Magier als auch reine Fernkämpfer fehlen, kann man davon ausgehen das die vierte Klasse aus diesem Bereich stammen wird. In der Welt wird man sich etwa dreimal so lange aufhalten wie noch in Teil 1. 50% davon auf der neuen Oberwelt und 50% in Dungeons, aus denen man weiterhin jederzeit schnell über Schriftrollen in die Stadt reisen kann, zumindest solange kein Boss in der Nähe ist. Hat man gerade kein Portal zur Hand, wird an jedem Ende eines bereitstehen das zum jeweiligen Eingang führt. Ein Clou an der Oberwelt sind u.a. die sogenannten Goldenen Schlüssel, die von Minibossen, die jedes Gebiet beheimaten werden, fallen gelassen werden und versteckte, besonders wertvolle Schatztruhen öffnen. Der Entwickler versprach auch die einzelnen Questgeschichten nicht zu vernachlässigen, obwohl die meisten Spieler das wohl übersehen werden. Für genug Platz, um die Questbelohnungen aufzubewahren, sorgt das neue Inventar das sich mit bis zu sechs Taschen erweitern lässt. Überflüssige Items kann man seinem Begleittier geben und es jederzeit in die Stadt, von denen es eine in jedem Akt geben wird, schicken, um sie dort zu verkaufen. Ergo bleibt das, wie auch das Wiederbelebungssystem, unverändert. Man hat die Wahl auf Kosten von Geld und Ruhm, welchen man durch das Erlegen von besonders starken Monstern verdient und der einem zusätzliche Skillpunkte beschert, auf der Stelle wiederbelebt zu werden, nur für Geld am Dungeon-Eingang oder kostenlos in der letzten Stadt.

    Der Koop-Modus wird nicht nur Drop In/Out, sprich das freie Beitreten in bereits laufende Partien, über den Serverbrowser unterstützen, sondern auch den offline LAN-Modus. Die verwendeten Mods werden dabei voraussichtlich direkt im Serverbrowser herunterladbar und filterbar sein. Gameplaytechnisch bleibt das Spiel gleich. Die Monsterstärke wird sich der Spieleranzahl anpassen und man sieht nur seinen eigenen Loot. Damit erspart man sich sämtliche Streitereien. Streitereien erspart man sich auch bei den Beta-Plätzen, die wird nämlich nur intern stattfinden. Wieviele Plätze ein OnlineSpiel maximal haben wird ist noch unbekannt. Spekuliert wird z.Zt. zwischen 6 und 8 Spieler. Via Mods kann die Beschränkung allerdings aufgehoben werden.

    Die Technik wurde abseits der b Hier seht ihr das überarbeitete Interface von Torchlight 2. Hier seht ihr das überarbeitete Interface von Torchlight 2. Quelle: http://www.gamespot.com is zu viermal größeren Levels kaum verbessert und behält den Comiclook inne. Die meisten Veränderungen fielen auf die musikalische Untermalung, die diesmal von einem Live-Orchester stammt und das HUD, welches optisch stark überarbeitet und für den Multiplayer-Modus angepasst wurde. Auch die Mod-Tools werden Detailverbesserungen erfahren, wie z.B. der Möglichkeit selbst verschiedene Modelle für zufallsgenerierte Gebiete bauen zu können. Rein theoretisch lassen sich damit nun vollwertige Nachfolger mit neuen Items, Umgebungen, Dungeons, Helden und Quests erschaffen. Torchlight-Mods werden allerdings nicht kompatibel sein.

    Der Release ist derzeit auf 2011 datiert. Runic Games hofft zwar auf einen Spätsommerrelease, will sich aber Zeit lassen bis die Entwicklung vollkommen abgeschlossen ist und sich nach Fertigstellung der Umsetzung auf Mac und Xbox sowie dem geplanten Torchlight-MMO widmen. Der Preis wird sich zwischen 15 und 30 € einpendeln. Da bspw. Amazon es derzeit für 20€ anbietet, schafft man es eventuell mit etwas Glück günstiger wegzukommen als DayOne-Käufer.

  • Torchlight 2
    Torchlight 2
    Publisher
    Daedalic Entertainment
    Developer
    Runic Games
    Release
    30.10.2012
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Smolof
    Das ganze erinnert doch stark an Mythos. Was für mich heißt es wird sehr schnell langweilig, so wie es schon bei Teil…
    Von boyclar
    Hoffe es kommt vor Diablo 3 raus, ansonsten sieht es schlecht fürs Spiel aus.
    Von Veez
    das wird einfach richtig geil 

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Smolof Benutzer
        Das ganze erinnert doch stark an Mythos. Was für mich heißt es wird sehr schnell langweilig, so wie es schon bei Teil 1 der Fall war. Es fehlt bei diesen Spielen einfach die Atmosphäre, der Tiefgang und vorallem die Innovation. Zufällig generierte Levle schön und gut, aber gleich siehts trotzdem aus egal…
      • Von boyclar Erfahrener Benutzer
        Hoffe es kommt vor Diablo 3 raus, ansonsten sieht es schlecht fürs Spiel aus.
      • Von Veez Erfahrener Benutzer
        das wird einfach richtig geil 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
833860
Torchlight 2
Torchlight 2: So entwickelt sich der Überraschungshit - Leser-Vorschau von Krampfkeks
Um Torchlight 2, den Nachfolger des Überraschungshits Torchlight, welcher inzwischen über Xbox, Mac und PC verteilt über 1 Million Kopien abgesetzt hat, wurde es in letzter Zeit recht still. Doch mittlerweile tummeln sich im Netz etliche Infos, wie das finale Produkt aussehen wird.
http://www.pcgames.de/Torchlight-2-Spiel-39455/News/Torchlight-2-So-entwickelt-sich-der-Ueberraschungshit-Leser-Vorschau-von-Krampfkeks-833860/
13.07.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/07/Figure4.jpg
vorschau
news