Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Splinter Cell: Conviction - Test der PC-Version - Die logische Weiterentwicklung von Sam Fisher

    Was taugt die PC-Version von Splinter Cell: Conviction? Im Online-Test von PC Games erfahren Sie, warum das die logische Weiterentwicklung des Sam Fisher ist, warum die Spannung über die Spielzeit erhalten bleibt und warum Sie es kaufen sollten.

    Schleicht sich Sam unerkannt an einen Gegner heran, erledigt er ihn mit einer saftigen Nahkampfattacke. Schleicht sich Sam unerkannt an einen Gegner heran, erledigt er ihn mit einer saftigen Nahkampfattacke. Quelle: PC Games Splinter Cell: Conviction wurde verschoben, umgestaltet, neugestartet, wieder verschoben – Ex-Geheimagent Sam Fisher hat für Conviction einen langen Weg hinter sich. Und die Zeit hat Spuren hinterlassen: Unser Spieleheld ist mittlerweile ganz unten angekommen. Ohne Hoffnung, ohne Ziel, nur noch von Rachegedanken am Leben erhalten. Guter Stoff für einen harten Serienneustart – Sam Fisher kehrt endlich und mit einem großen Knall zurück! Neue Manöver, weniger Schleichen, mehr Action – so lässt sich Conviction in knappen Worten umreißen. Und auch wenn Splinter Cell-Puristen mit der Umgestaltung vielleicht nicht allzu glücklich werden, ist das für uns die konsequente Weiterentwicklung des Schleich-Shooter-Genres.

    Das Schöne dabei: Das Spiel lotst Sie immer wieder und oft sehr subtil von einer Vorgehensweise in die nächste. Manch einen Level überstehen Sie nur, wenn Sie vorsichtig durchs Dunkel kriechen, einen anderen am besten wild Waffen schwingend und nach vorne preschend. Die Abwechslung stimmt und so reißt der Unterhaltungsfaden in den sieben bis neun Spielstunden nur kurz an unfair gesetzten Checkpoints ab. Die dynamischen Verhöre sind dabei sehr brutal aber kunstvoll in Szene gesetzt – auf Dauer allerdings nutzen sie sich aufgrund langatmiger Dialoge und nur weniger Interaktionsmöglichkeiten ab. Überhaupt dürfte manch eine Zwischensequenz ein wenig straffer ausfallen.

    Ein Wendepunkt in der Geschichte bringt Sam zum Ausrasten. Wirklich, der Kerl ist stinksauer! Auch wenn der Abschnitt spielerisch mau ist, er überzeugt atmosphärisch. Ein Wendepunkt in der Geschichte bringt Sam zum Ausrasten. Wirklich, der Kerl ist stinksauer! Auch wenn der Abschnitt spielerisch mau ist, er überzeugt atmosphärisch. Quelle: PC Games Technisch setzt Conviction keine neuen Maßstäbe, bleibt aber größtenteils unauffällig. Hier und da ein Clipping-Fehler, gelegentlich ein KI-Versager und manch eine unspektakuläre Textur – nichts wirklich Schlimmes. Positiv in Auge und Ohr fallen die äußerst stilvollen dynamischen Projektionen und die deutsche Synchronstimme des Protagonisten – die stammt nämlich von Martin Keßler, Stammsprecher von Nicholas Cage.

    Und auch wenn der neue Sam vielleicht technisch und grafisch nicht 100%ig auf der Höhe der Zeit ist, in jedem Fall ist der Ex-Agent spielerisch in der Moderne angekommen. Er durchstreift Level, die an Modern Warfare 2 erinnern, mimt das Raubtier wie Batman in Arkham Asylum und schaltet Ausrüstung frei wie ein Bad Company 2-Profi. Alles in allem ein klares Urteil: kaufen! Das gilt übrigens auch für die aktuelle PC Games, dort finden Sie den ausführlichen Test.

    Werbung:
    Splinter Cell: Conviction jetzt bei Amazon kaufen

    Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction (PC)

    Spielspaß
    84 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sam Fishers neuestes Abenteuer ist modern und ansprechend inszeniert: Projektionen geben Missionshinweise, Rückblenden erzählen die Geschichte.
    Die Generalüberholung hat gut getan: Der neue Sam Fisher ist schneller, lauter und härter als je zuvor.
    Der Umfang von Conviction geht voll in Ordnung: Acht Stunden Einzelspieler, dazu Koop und Mehrspieler. Das reicht für Wochen.
    Splinter Cell: Conviction borgt sich viele gute Ideen aus anderen Spielen und vermischt sie mit vielen guten eigenen Ideen.
    Die verschiedenen Missionen bieten viel Abwechslung und Raum für Experimente. Langeweile kommt kaum auf.
    Ab und zu sorgen fiese Stellen für Frust, besonders wenn die KI eigentlich unmögliche Aktionen vollbringt.
    Ab und an fehlt ein wenig die Übersicht – vor allem an Stellen, wo Sie auf das Nachtsichtgerät angewiesen sind.
    Ein Teil der akzeptablen Spieldauer von gut zehn Stunden geht leider auf das Konto von unfair postierten, überstarken Gegnern, die Sie mit Waffengewalt zum letzten Speicherpunkt zurückwerfen.
    Die Verhöre nutzen sich zu schnell ab. Grund dafür: lange Reden und nur minimal interaktive Umgebung.
  • Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction
    Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft
    Release
    29.04.2010
    Es gibt 86 Kommentare zum Artikel
    Von der-jan
    jetzt mal ehrlich, man hatte doch bei den splinter cell teilen nicht "freiheiten" der weg durch den level war immer…
    Von mab72
    Tja, sagen es wir mal so...splinter cell ist für mich gestorben!Und ubi-soft gleich mit!Login fehlgeschlagen...danke…
    Von Rising-Evil
    Meiner Meinung ist Conviction aufgrund einiger Neuerungen, einer gewohnt guten Synchro und einer packenden Story das…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 86 Kommentare zum Artikel

      • Von der-jan
        Zitat von mab72
        Conviction...was für´n scheiss, hat weder mit splinter cell noch mit der art des spiel´s etwas zu tun, nur noch drück die taste um das zu tun und drück die taste um dieses zu tun...keinerlei freiheit mehr keinerlei spass mehr.

        jetzt mal ehrlich, man hatte doch bei den…
      • Von mab72 Erfahrener Benutzer
        Tja, sagen es wir mal so...splinter cell ist für mich gestorben!
        Und ubi-soft gleich mit!
        Login fehlgeschlagen...danke ubi-soft.
        Conviction...was für´n scheiss, hat weder mit splinter cell noch mit der art des spiel´s etwas zu tun, nur noch drück die taste um das zu tun und drück die taste um dieses zu tun...keinerlei freiheit mehr keinerlei spass mehr.
        WAS FÜR EIN SCHEISS.
        ABSCHIED!!!
      • Von Rising-Evil Erfahrener Benutzer
        Meiner Meinung ist Conviction aufgrund einiger Neuerungen, einer gewohnt guten Synchro und einer packenden Story das beste Splinter Cell bis jetzt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
746435
Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction
Splinter Cell: Conviction - Test der PC-Version - Die logische Weiterentwicklung von Sam Fisher
Was taugt die PC-Version von Splinter Cell: Conviction? Im Online-Test von PC Games erfahren Sie, warum das die logische Weiterentwicklung des Sam Fisher ist, warum die Spannung über die Spielzeit erhalten bleibt und warum Sie es kaufen sollten.
http://www.pcgames.de/Tom-Clancys-Splinter-Cell-Conviction-Spiel-39220/Tests/Splinter-Cell-Conviction-Test-der-PC-Version-Die-logische-Weiterentwicklung-von-Sam-Fisher-746435/
01.05.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/03/splinter-cell-conviction-goldmeldung-screenshots__4_.jpg
splinter cell conviction,ghost recon future soldier,alpha protocol,ubisoft,assassins creed 2
tests