Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Deutsche Promis über "Titanic" in 3D von James Cameron: "Man fühlt sich so, als wäre man dabei"

    Am 5. April flutet James Cameron erneut die deutschen Kinosäle. Der Erfolgsregisseur lässt die "Titanic" nochmal digital auf den Grund des Atlantik sinken - diesmal allerdings mit nachträglichen 3D-Effekten. Grund Genug für Katja Riemann, Paula Kalenberg, Nova Meierhenrich, Francois Goeske und Co. die Werbetrommel für den Film zu rühren.

    Fast zwei Milliarden US-Dollar spielte "Titanic" von Regisseur James Cameron ("Terminator") aus dem Jahr 1997 an den weltweiten Kinokassen ein. 2009 folgte mit "Avatar: Aufbruch nach Pandora" der nächste Blockbuster des Filmemachers, der "Titanic" bezüglich der Einnahmen sogar noch übertrumpfen konnte. Zum 100. Jahrestag des Untergangs des luxuriösen Passagierschiffs und fast 15 Jahre nach der Verfilmung von James Cameron, erscheint der Kinoblockbuster nochmal mit nachträglich eingebauter 3D-Effekte in den Lichtspielhäusern. Den baldigen Starttermin nehmen die Verantwortlichen von "20th Century Fox" nun zum Anlass, deutsche Promis zu Wort kommen zu lassen, die nur lobende Worte für das Filmdrama parat haben.

    Der deutsch-russische Darsteller Vladimir Burlakov ("Marco W. - 247 Tage im türkischen Gefängnis") findet sich durch die dreidimensionale Sichtweise beispielsweise noch mehr in die Geschichte des Films versetzt: "Man ist auf jeden Fall viel näher dran. Man kriegt tatsächlich ein viel größeres Gefühl für das Schiff und die Geschichte. Man fühlt sich so, als wäre man dabei", auch wenn es seiner Meinung nach abgedroschen klingt, da genau solche Aussagen bei 3D-Filmen häufig verwendet würden: "Aber es ist in der Tat so, vor allem bei solch einer Geschichte", so Vladimir Burlakov über Titanic in 3D.

    Auch die deutsche Schauspielerin Katja Riemann ("Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler") zeigt sich sichtlich erfreut über die Wiederbelebung des Films von James Cameron. Katja Riemann über Titanic in 3D: "Ich finde es ganz toll, dass der Film wieder ins Kino kommt. Weil ich denke mal, Titanic ist einfach ein Meilenstein in der Kinogeschichte." Der Schöpfer des Films lässt es sich selbstverständlich ebenfalls nicht nehmen, einige Sätze darüber zu verlieren.

    So äußert sich James Cameron über Titanic in 3D wie folgt: "Es gibt eine ganze Generation, die Titanic noch nicht so gesehen hat wie ursprünglich gedacht, nämlich auf der großen Leinwand. Dadurch, dass die Emotionalität der Geschichte erhalten bleibt und die Bilder noch eindrucksvoller werden, wird dies ein episches Erlebnis für echte Fans aber auch für Neulinge sein." Weitere Meinungen von deutschen Promis über Titanic in 3D gibt es über den offiziellen Youtube-Channel des Filmstudios "20th Century Fox".

    01:56
    Titanic: 3D-Trailer Full-HD
  • Titanic (1997)
    Titanic (1997)
    Kinostart
    08.01.1998
    Film-Wertung:
     
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
875724
Titanic (1997)
Deutsche Promis über "Titanic" in 3D von James Cameron: "Man fühlt sich so, als wäre man dabei"
Am 5. April flutet James Cameron erneut die deutschen Kinosäle. Der Erfolgsregisseur lässt die "Titanic" nochmal digital auf den Grund des Atlantik sinken - diesmal allerdings mit nachträglichen 3D-Effekten. Grund Genug für Katja Riemann, Paula Kalenberg, Nova Meierhenrich, Francois Goeske und Co. die Werbetrommel für den Film zu rühren.
http://www.pcgames.de/Titanic-1997-Film-147200/GNews/Deutsche-Promis-ueber-Titanic-in-3D-von-James-Cameron-Man-fuehlt-sich-so-als-waere-man-dabei-875724/
31.03.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/05/Titanic_18314.jpg
3d,kinofilm
gnews