Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Titanfall 2: Eindrücke zur Kampagne - überraschend abwechslungsreich!
    Quelle: EA

    Titanfall 2: Eindrücke zur Kampagne - überraschend abwechslungsreich!

    Eindrücke aus der Titanfall 2 Kampagne: EA führte uns Spielszenen aus dem Einzelspieler-Modus vor. Und der fällt zu unserer Überraschung sehr vielversprechend aus. Inszenierung und Atmosphäre stimmen. Bleibt zu hoffen, dass der Story über die gesamte Spielzeit hinweg nicht die Puste ausgeht.

    Die Erwartungen waren hoch, als Titanfall im Frühjahr 2014 veröffentlicht wurde. Ganz konnte der innovative Shooter mit den Parkour- und Mech-Elementen diesen aber nie gerecht werden - lag es am nahezu nicht existenten Single-Player-Modus, nicht mehr zeitgemäßen Online-Features, dem oftmals unübersichtlichen und als nicht perfekt ausbalanciert bekannten Gameplay oder der "nur" guten Optik. Wie immer werden in einem ambitionierten - und im Falle von Titanfall 2 von EA stark unterstütztem - Nachfolger all diese Kritikpunkte behoben sein - soviel zu den nicht unbedingt überraschenden Ankündigungen des Entwicklers Respawn Entertainment. Wir haben die Strapazen einer langen Reise ins sonnige Kalifornien nicht gescheut und uns vor Ort ein Bild gemacht, inwiefern im zweiten Anlauf wirklich alles besser wird. Single-Player, Multiplayer, Technik - wir liefern brandaktuelle Spieleindrücke zu einem der vielversprechendsten Action-Titel dieses Jahres.

    02:02
    Titanfall 2: Trailer zur Singleplayer-Kampagne
    Spielecover zu Titanfall 2
    Titanfall 2

    Eine besondere Beziehung

          

    Jack Cooper und dessen Titan BT verbindet eine besondere Beziehung. Jack Cooper und dessen Titan BT verbindet eine besondere Beziehung. Quelle: EA Nach wenigen Minuten der Präsentation der Einzelspielerkampagne können wir bestätigen, dass diese sich den Namen im zweiten Teil auch verdient hat: Story und Charaktere sind durchdacht, charismatisch und ansehnlich inszeniert. Wie zuvor bekriegen sich die beiden Parteien Frontier und IMC - der Spieler schlüpft dabei in die Rolle von Jack Cooper, einem einfachen Fußsoldaten, der auf der Seite des Frontier-Bündnisses auf unterster Ebene kämpft. Normalerweise würde Jack die Ausbildung zum Piloten, so werden die Elitesoldaten hinterm Steuer der Titans genannt, verwehrt bleiben, doch sein Vorgesetzter Pilot Captain Lastimosa weist ihn dennoch in die Kampffertigkeiten der Piloten und ihrer Kampfroboter ein. An dieser Stelle übernimmt der Spieler und wird in den Bewegungen und im Umgang mit Waffen geschult - und erfährt währenddessen vom Captain Hintergründe zum Geschehen. Im dessen weiteren Verlauf gerät das Gespann samt Titan in einen Hinterhalt und strandet auf einem ziemlich feindseligen Planeten.

    Dort rettet der Captain zuerst Jack mittels einer Injektion das Leben, wird danach aber selbst schwer von einem echsenartigen Angreifer verwundet. Mit den letzten Atemzügen überreicht Lastimosa Jack seinen Helm und übergibt ihm dadurch das Kommando über seinen Titans namens BT. An dieser Stelle übernimmt wieder der Spieler und darf sich aber zuerst einmal auf die Suche nach einer Batterie für BT machen, bevor er im Inneren des Giganten Platz nehmen kann. Auf der Suche wird man durch Hologramm-Markierungen an Wänden in den Parkour-Fähigkeiten der Spielfigur geschult und erkundet sogleich die sehr nett gestaltete Umgebung mit den klaffenden Felswänden und dem abwechslungsreichen Pflanzenbewuchs. Man klettert an Felsen hoch, rennt daran entlang, springt über tiefe Abgründe und schaltet auch erste Gegner in klassischer Sam-Fischer-Manier aus. Die Atmosphäre dabei ist zumeist ruhig, die Stille der urwaldähnlichen Spielwelt wird anfangs nur durch die Funksprüche zwischen Jack und BT gestört.
    Titanfall 2 Die Story in Titanfall 2 ansehnlich inszeniert. Das ungleiche Charakterduo lernt sich im Spielverlauf langsam kennen - und schätzen! Quelle: Electronic Arts

    Allroundtalent(e)

          

    Neben den Erkundungspassagen geht's auch immer wieder ordentlich zur Sache: Nachdem man es anfangs noch mit primitiven Echsenmonstern zu tun hatte, muss man sich recht schnell mit den gut trainierten und bestens ausgerüsteten Einheiten des IMC messen. Herbei wird mit verschiedensten Waffen geballert, mit spektakulären Nahkampfattacken geprügelt und der Gegner mittels des überragenden Bewegungsrepertoires von Jack sowie netten Gadgets wie Hologrammen oder einem Unsichtbarkeitsanzug überrumpelt.

    Nachdem Jack die Batterie für BT gefunden und angeschlossen hat, geht's für das ungleiche Gespann auch schon los mit ihrer ersten gemeinsamen Aufgabe; einen gewissen Major Anderson zu suchen. Nach einem Schleichabschnitt durch ein von Maschinen bewachtes Kraftwerk, in dem Wallrides, Sprunggeschick und sogar etwas Hirnschmalz zum Einsatz kommen, erlernt der Spieler, wie wunderbar das Teamwork zwischen Piloten und Titan funktionieren kann: Der Pilot macht den Weg für den Titan frei, indem er etwa Tore für ihn öffnet, der Titan bietet den Piloten in Gefechten Schutz oder hilft diesem, an kaum zu erreichende Stellen zu gelangen. Beispielsweise, indem er einen Kran mit einer Wand am Haken so ausrichtet, dass der Pilot einen Abgrund via Wallride überwinden kann.

    Titanfall 2 Die Action in der Solo-Kampagne von Titanfall 2 macht einen runden Eindruck. Auch dank netter Gadgets wie Hologrammen oder einem Unsichtbarkeitsanzug. Quelle: Electronic Arts Kurze Zeit später bricht die Hölle los und Jack erwehrt sich an Bord von BT zahlreichen Angreifern - anfangs nur schwache Gegner wie Fußsoldaten, nach einiger Zeit mischen plötzlich auch gegnerische Titans mit. Action vom Feinsten, die sogar noch gekrönt wird: Durch einen klassischen Bossfight, dessen Beginn einfach fantastisch inszeniert war. Der Gegner: Richter, ein brutaler Titan-Pilot, dessen martialische deutsche Sprachsamples uns sofort zum Lächeln brachten. Das Lächeln verging uns leider umgehend, denn bevor es gegen Richter zur Sache ging, endete die Präsentation. Perfekt getimed - jetzt wollen wir mehr!

    Bereits in den anfänglichen Spielabschnitten wird schnell deutlich, dass das Verhältnis zwischen Pilot und Titan eine tragende Rolle der Geschichte einnimmt. Jack und BT lernen sich im Spielverlauf langsam kennen - und schätzen! Dadurch kommt stellenweise eine Prise feiner Humor ins eher traurige Gesamtgeschehen. Etwa wenn BT Jack seine Überlebenschancen und die Wahrscheinlichkeit bestimmter Knochenbrüche oder Verluste von Gliedmaßen vorrechnet, bevor er ihn über einen Abgrund wirft.

    Fazit

          
    03:41
    Titanfall 2: Entwickler-Video zum neuen Machtmaking-System
    Spielecover zu Titanfall 2
    Titanfall 2
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von hawkytonk Erfahrener Benutzer
        "... Man will wissen, wie sich das Verhältnis zwischen Jack und BT weiterentwickelt, man will Richter in den Allerwertesten treten und auch ein klein wenig die Spielwelt zu einer besseren machen. ..." -->Erinnert mich irgendwie an: "Ich seh dich auf der Party, Richter." 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204180
Titanfall 2
Titanfall 2: Eindrücke zur Kampagne - überraschend abwechslungsreich!
Eindrücke aus der Titanfall 2 Kampagne: EA führte uns Spielszenen aus dem Einzelspieler-Modus vor. Und der fällt zu unserer Überraschung sehr vielversprechend aus. Inszenierung und Atmosphäre stimmen. Bleibt zu hoffen, dass der Story über die gesamte Spielzeit hinweg nicht die Puste ausgeht.
http://www.pcgames.de/Titanfall-2-Spiel-55363/Specials/Kampagne-Einzelspieler-Vorschau-1204180/
11.08.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/Titanfall-2-Single-Player-Screen-8_11_C-pc-games_b2teaser_169.JPG
titanfall,ea electronic arts,ego-shooter
specials