Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Titanfall 2 - ​Nach Spielerkritik: Entwickler kündigt Änderungen an

    Titanfall 2 -Nach Spielerkritik: Entwickler kündigt Änderungen an (5) Quelle: EA

    Nach einem ersten Tech-Test von Titanfall 2 am vergangenen Wochenende war Kritik von Spielern laut geworden. Nun hat der Entwickler Respawn Entertainment Änderungen angekündigt, die das Gameplay des Mehrspielershooters noch einmal umkrempeln sollen. Von technischer Seite zeigt sich das Studio nach dem ersten Test derweil zufrieden.

    Viel Kritik hatte Respawn Entertainment einstecken müssen, nachdem der Entwickler am vergangenen Wochenende eine Tech-Test-Phase zu Titanfall 2 veranstaltet hatte - nun reagierte das Studio auf die unzufriedenen Stimmen aus der Spielerschaft, die insbesondere von Fans des ersten Teils zu kommen scheinen. Diese beschwerten sich etwa über die Art und Weise, wie man im Nachfolger an die begehrten Kampfroboter kommt: Musste der Spieler im ersten Teil lediglich einen Timer abwarten, bis er seinen Mech bekam, setzen die Entwickler in Titanfall 2 bislang noch auf ein Kill-System, in dem Spieler Gegner eliminieren müssen, um einen Kampfroboter zu erhalten. Da die Maps recht groß und Gegner nicht immer leicht zu finden waren, kamen viele Spieler offenbar nicht allzu oft in den Genuss ihres persönlichen Mechs. Dies möchte Respawn ändern - das "Titan-Meter" soll sich zusätzlich wieder dezent über Zeit automatisch füllen.

    Auch an der Mobilität am Boden und im Mech will der Entwickler schrauben, was die allgemeine Spielgeschwindigkeit erhöhen soll. So soll die Dash-Fähigkeit der Titans schneller wieder aufgeladen werden, während auch Moves wie Wandläufe und das Spieltempo in der Luft nicht näher spezifizierte Veränderungen erfahren sollen. Zur Beruhigung vieler Fans soll Titanfall 2 außerdem vielfältige Maps haben, viele davon sollen den klassischen Karten des ersten Teils ähneln. Und auch die kritisierte visuelle Spielerumrandung soll abhängig von der Entfernung zu Charakteren abgeschwächt werden und in hohen Reichweiten vollständig verschwinden. Grundsätzlich soll das Feature aber im Spiel bleiben. Wem derweil das allgemeine HUD zu überladen war, der soll aufatmen können: Im fertigen Spiel soll sich das grafische Element anpassen lassen.

    In einem separaten Blogpost hat Respawns Lead Engineer Jon Shiring außerdem über technische Aspekte gesprochen. So soll der erste Tech-Test bei Fragen bezüglich dedizierter Server und Serverkapazitäten geholfen haben. Da Respawn offenbar zahlreiche Server rund um den Globus verwendet, wollte der Entwickler herausfinden, wie schnell Spieler Matches betreten und wieder verlassen konnten. Dabei wurden wohl auch ganze Serverausfälle simuliert: "Wir haben getestet, was passiert, wenn wir Datencenter vollständig offline nehmen, und gesehen, wie schnell wir 100 Prozent der Spieler von einem Center ins Nächste bringen können. Mit diesem System haben wir auch Netzwerkangriffe überstanden", so Shiring im Blogpost.

    Um bei Veröffentlichung des Spiels ein stabiles, zuverlässiges Netzwerk bieten zu können, habe Respawn auch das allgemeine Matchmaking-System getestet. Laut Shiring war der Entwickler demnach imstande, zuverlässig alle zwei Sekunden etwa 24.000 Matches zu erstellen. Diese Zahl möchte das Studio weiter optimieren und Fälle, in denen Spielerteams beim Start nicht voll sind, möglichst weit reduzieren. Auch das Clan- und Gruppensystem soll während des Tech-Tests ausführlich auf seine Funktionalität abgeklopft worden sein. Der zweite Tech-Test soll am kommenden Wochenende stattfinden, Titanfall 2 erscheint Ende Oktober für den PC, PlayStation 4 und Xbox One. Für mehr Informationen besucht ihr wie gewohnt unsere verlinkte Themenseite.

    Quellen: Kotaku, VG24/7, via Respawn Entertainment

    43:21
    Titanfall 2: Die komplette Gamescom-Präsentation aus dem EA-Live-Stream
    Spielecover zu Titanfall 2
    Titanfall 2
  • Titanfall 2
    Titanfall 2
    Developer
    Respawn Entertainment
    Release
    28.10.2016
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205771
Titanfall 2
Titanfall 2 - ​Nach Spielerkritik: Entwickler kündigt Änderungen an
Nach einem ersten Tech-Test von Titanfall 2 am vergangenen Wochenende war Kritik von Spielern laut geworden. Nun hat der Entwickler Respawn Entertainment Änderungen angekündigt, die das Gameplay des Mehrspielershooters noch einmal umkrempeln sollen. Von technischer Seite zeigt sich das Studio nach dem ersten Test derweil zufrieden.
http://www.pcgames.de/Titanfall-2-Spiel-55363/News/nach-spielerkritik-entwickler-kuendigt-aenderungen-an-1205771/
25.08.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/Titanfall-2-Single-Player-Screen-8_11_A-pc-games_b2teaser_169.JPG
titanfall
news