Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sims Social im PC-Games-Check: Der virtuelle Swingerclub auf Facebook

    Kaum ein anderes Spiel scheint so sehr geschaffen für Facebook wie Die Sims. Seit gut einer Woche ist die Beta von Sims Social live - und schon weit über sieben Millionen Fans sind dabei. Es scheint, als hätte die Welt förmlich darauf gewartet. PC Games hat bereits viele Stunden in Sims Social verbracht und einige pikante Affären mit Kollegen und Freunden gestartet - rein virtuell, versteht sich.

    Anfangs des Jahrtausends hat EA schon einmal den Versuch unternommen, die Sims ins Internet-Zeitalter zu bringen. Doch Sims Online war ein Desaster – und seiner Zeit schlichtweg voraus. Dafür brauchte es schon ein soziales Netzwerk vom Format eines Facebook. Seit 9. August ist The Sims Social nun online. Nach vielen, vielen Spielstunden unter Beteiligung von zwei Dutzend Facebook-Kontakten kann man schon jetzt prophezeien, dass Sims Social für EA ein gigantischer Erfolg werden wird. Denn Sims Social kombiniert die Grundidee und das Spielprinzip von Die Sims mit den bewährten Mechaniken erfolgreicher Facebook-Spiele wie Farmville, Cityville, Monsterworld oder Empires and Allies.

    Wie das PC-Spiel lässt euch auch das Facebook-Sims eine Menge kreativer Freiheiten: Das fängt mit der Gestaltung eures Sims an (Frisur, Augenbrauen, Muttermale, Klamotten usw.) und endet noch lange nicht bei der Gestaltung des Hauses – jede Wohnung sieht komplett anders aus. Die Auswahl an Tapeten, Teppichen, Möbeln, Fernsehern, Kaffeemaschinen, Kühlschränken, Bildern, Topfpflanzen, Schränken und Regalen ist schon jetzt beachtlich, aber sicher erst der Anfang. Bezahlt werden all diese Dinge mit Simoleons (der Sims-Währung), SimCash (dem Pendant zu echten Euros) und sogenannten "Sozialpunkten", die man fürs Quatschen, Knutschen, Massieren und Piesacken von Sims-Nachbarn erhält.

    Für alle Aktionen ist Energie erforderlich; 15 Einheiten umfasst die Skala, alle fünf Minuten gibt es einen Energiepunkt dazu. Übersetzt: Wer ungefähr jede Stunde in Sims Social reinschaut und Aktionen durchführt, holt das Optimale aus dem Spiel heraus. Wie die meisten anderen Facebook-Spiele übt auch Sims Social eine enorme Faszination aus und man muss sich wirklich im Griff haben, nicht alle paar Minuten nach dem Rechten zu sehen. Denn Euer Sim muss regelmäßig die Toilette aufsuchen, schlafen, essen, duschen, Spaß haben und soziale Kontakte pflegen. Erst dann ist er richtig glücklich und "inspiriert", was mit zusätzlichen Simoleons belohnt wird.

    Durch den Gebrauch von Staffeleien, Gitarren, Computern, Grills und Mikrowellengeräten lernt der Sim unter anderem kochen, malen, schreiben und singen; bis zu drei Quests sorgen dafür, dass ihr konkrete Ziele verfolgt, bei denen nicht zuletzt auch die Sims eurer Mitspieler eingebunden werden. Konkret: eingebunden werden MÜSSEN. Auch bei Sims Social gilt das aus Farmville & Co. bekannte Prinzip: Regelmäßige Geschenke erhalten die Freundschaft. Man bittet Facebook-Freunde um Mithilfe, verschickt Geschenke und bedankt sich für Wohltaten mit Energiepunkte. Wenn sich die Sims durch freundliche Aktionen besser kennen lernen, werden sie zu Bekannten, Freunden, engen Freunden oder gar Liebschaften. Dadurch lassen sich zumindest virtuell Affären mit echten Kollegen, Freunden und Nachbarn starten – bis hin zum "Techtelmechtel" und dem "Woohoo", wie der diskret gepixelte Paarungsakt in Betten, Wannen und Duschen bei den Sims heißt.

    Die Sims Social ist derzeit noch im Beta-Stadium: Zuweilen entdeckt man noch englische Texte oder Platzhalter, einige Funktionen sind erkennbar noch nicht freigeschaltet (dazu gehören zum Beispiel die Errungenschaften, die den Achievements entsprechen). Nichtsdestoweniger ist das Spiel komplett funktionstüchtig und es entfaltet schon jetzt eine süchtig machende Wirkung. Die Kehrseite: Je mehr Facebook-"Nachbarn" man dazunimmt, desto mehr artet Sims Social in Arbeit aus. Denn bei täglichem Besuch der Nachbar-Sims hagelt es jede Menge Bonus-Punkte und wer will sich diese Geschenke schon entgehen lassen? Das ist gleichzeitig der größte Kritikpunkt: Sims Social ist ein Zeitfresser erster Kajüte.

    Prinzipiell ist Sims Social ist kostenlos spielbar und ihr könnte mutmaßlich Hunderte Stunden damit verbringen, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. SimCash ist nur erforderlich, wenn ihr Quests beschleunigen oder euch besonders exquisite Einrichtungsgegenstände leisten möchtet. Im Gegensatz zu vielen anderen Facebook-Spielen wird man nicht laufend mit Zahlungsaufforderungen behelligt – sehr angenehm. Und wie oft man welche Facebook-Freunde mit Nachrichten und Item-Betteleien "nervt", hat jeder Spieler selbst in der Hand. Facebook-typisch genügt ein Klick, und man wird nie wieder mit Sims-Social-Meldungen behelligt.

    Fazit: Die EA-Tochter Playfish hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet: Für Sims-Fans geht mit Sims Social ein langgehegter Traum in Erfüllung und man braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie die Zukunft des Spiels aussieht. All die Features, die man aus den extrem populären Sims-Add-ons und Accessoires-Packs kennt, sind auch in Sims Social vorstellbar. Im Lauf der nächsten Monate werden wir mehr Berufe, Karrieren und Fähigkeiten sehen, Haustiere werden einziehen und Kooperationen mit "echten" Herstellern wie IKEA, H&M, McDonald's & Co. sind nur eine Frage der Zeit; schon in der Beta ist die US-Kette Dunkin' Donuts mit am Start.

  • The Sims Social
    The Sims Social
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    09.08.2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von janka39
    ist ein super spiel wenn es gehen würde habe auf facebook probleme seit heute komme nicht mehr rein 
    Von Blu3storm
    Ich habe schon auf der gamescom vor dem Sims Stand gesagt: Hey, demnächst kommt doch dieses Sims-Online für Facebook,…
    Von Svatlas
    Hab damals lange Sims-Online gespielt und fand es auch ne witzige Sache und hat viel Spass gemacht. Aber Facebook ne…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von janka39 Neuer Benutzer
        ist ein super spiel wenn es gehen würde habe auf facebook probleme seit heute komme nicht mehr rein 
      • Von Blu3storm Benutzer
        Ich habe schon auf der gamescom vor dem Sims Stand gesagt: Hey, demnächst kommt doch dieses Sims-Online für Facebook, das wird DER Renner.
        Und nun unterhält mich dieses kleine Social Game seit einigen Tagen. 
      • Von Svatlas Erfahrener Benutzer
        Hab damals lange Sims-Online gespielt und fand es auch ne witzige Sache und hat viel Spass gemacht. Aber Facebook ne danke. Schade das nie ein würdiger Nachfolger gekommen ist im Onlinebereich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
841214
The Sims Social
Sims Social im PC-Games-Check: Der virtuelle Swingerclub auf Facebook
Kaum ein anderes Spiel scheint so sehr geschaffen für Facebook wie Die Sims. Seit gut einer Woche ist die Beta von Sims Social live - und schon weit über sieben Millionen Fans sind dabei. Es scheint, als hätte die Welt förmlich darauf gewartet. PC Games hat bereits viele Stunden in Sims Social verbracht und einige pikante Affären mit Kollegen und Freunden gestartet - rein virtuell, versteht sich.
http://www.pcgames.de/The-Sims-Social-Spiel-38292/News/Sims-Social-im-PC-Games-Check-Der-virtuelle-Swingerclub-auf-Facebook-841214/
25.08.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/08/Sims_Social_Beleidigen.jpg
die sims 3,die sims,ea electronic arts
news