The Secret of Monkey Island: Special Edition (PC)

Release:
15.07.2009
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
LucasArts

The Secret of Monkey Island: Special Edition im Test: Ein fast perfektes Remake

17.07.2009 13:15 Uhr
|
Neu
|
Wie passend! Du kämpfst wie eine Kuh!" Selten war Nostalgie schöner, The Secret of Monkey Island: Special Edition sei Dank.

Geschmackssache: Speziell Guybrush und Elaine wirken im Remake etwas comichafter – ein Stilwechsel, der nicht jedem Fan gefallen dürfte. Geschmackssache: Speziell Guybrush und Elaine wirken im Remake etwas comichafter – ein Stilwechsel, der nicht jedem Fan gefallen dürfte. [Quelle: Siehe Bildergalerie] The Secret of Monkey Island Test >>> Volle Dröhnung: Erst ist jahrelang kein neues Monkey Island in Sicht, und nun veröffentlicht Lucas Arts gleich zwei Titel im selben Monat. The Secret of Monkey Island: Special Edition ist ein aufwendiges Remake des ersten Teils. Der hat zwar stolze 19 Jahre auf dem Buckel, zählt aber immer noch zur Adventure-Oberliga: Das verrückte Piraten-Abenteuer um Guybrush und LeChuck überzeugt nach wie vor mit ausgefuchsten Rätseln, herzerwärmenden Dialogen und geschliffenen Gags. Und dank dem Remake erhält der Klassiker endlich einen zeitgemäßen Anstrich.

Monkey Island war nie schöner: Die Grafiker von Lucas Arts haben sämtliche Hintergründe und Figuren hochauflösend nachgezeichnet und mit neuen Details aufgeppt. So schwappt nun beispielsweise das Meer voll animiert im Hafen von Melee Island, hübsch! Das neue Design der Charaktere jedoch ist Geschmackssache, denn manche Figuren wirken nun deutlich comichafter als im Klassiker. Genial jedoch: Per Tastendruck kann man jederzeit (!) zwischen der alten VGA-Fassung und der neuen Version hin- und herschalten! Auch der Sound wurde auf einen modernen Stand gebracht: Im Remake-Modus sind sämtliche Dialoge komplett auf Englisch vertont.

Die Qualität der Sprecher ist - bis auf den mies besetzten Stan - erstklassig! Auch die Musik wurde neu eingespielt und brandneue Umgebungsgeräusche werten die Atmosphäre deutlich auf. Leider passte Lucas Arts die Steuerung zum Schlechten an: Das Verben-Interface sowie das Inventar müssen nun umständlich per Tastendruck aufgerufen werden - das ist so überflüssig, dass sich manche Rätsel im Klassik-Modus sogar etwas leichter spielen.

The Secret of Monkey Island: Special Edition (PC)
Spielspaß-Wertung

83 %
Leserwertung
(1 Vote):
87 %
Liebevoll gemalte Hintergründe
Absurd umständliche Steuerung im Remake: Aktionsverben und Inventar öffnet man per Tastatur!
Tolle englische Sprachausgabe
Nahezu nutzlos: Auswahl der Aktionsverben per Mausraud
Genial: Blitzschneller Wechsel zwischen Original und Remake
Dialoge nicht abbrechbar
   
Felix Schütz
„Ein fast perfektes Remake – wäre da nicht die Steuerung.“
Wer hätte es geglaubt? Ausgerechnet Lucas Arts gelingt es, mit diesem Remake zu alter Klasse zurückzufinden: Das Spiel bleibt inhaltlich völlig intakt, verzaubert aber mit ein paar richtig hübschen Grafiken und fantastischem Sound. Dazu auf Tastendruck dieser butterweiche Wechsel zwischen Original und Remake – die reinste Schau! Leider ist die neue Steuerung wirklich störend und wirkt so umständlich, als sei sie unter schwerem Grog-Einfluss entstanden. Fast jedes Adventure der letzten 15 Jahre hat das besser gelöst – eine Schande, die Wertungspunkte kostet!
   
Print-Redakteur
Moderation
17.07.2009 13:15 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
STF
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
18.07.2009 11:36 Uhr
Dem kann ich mich anschließen. Meine englische Version von TSoMI hab ich auch noch hier, aber die dt. Version ist mir leider abhanden gekommen (ich weiß auch nicht wie das passieren konnte). Deshalb bin ich total happy, dass in dem Remake auch dt. Untertitel zur Verfügung stehen, denn die engl.…
STF
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
18.07.2009 10:46 Uhr
Zitat: (Original von IXS am 17.07.2009 23:19)
Die müsste man Anzeigen.... Es gibt doch bestimmt Strafen dafür, historische Monumete zu besudeln.


Meine Güte...


Mit deiner Güte scheint es aber wohl nicht weit her... 
Wie sich manche echauffieren, als ob ihr eigenes geistiges Eigentum missbraucht wurde.  
Bewertung: 0
18.07.2009 09:54 Uhr
Zitat: (Original von UniqueSparky am 18.07.2009 09:27)
Weiß jemand ob auch eine DVD Version rauskommt? Hätte viel lieber das Ur Monkey Island neben der Special Edition im Regal stehen als "nur" auf meiner Festplatte herumliegen.

Ist nichts bekannt. Bei einem Neun-Euro-Spiel ist die Chance auch eher gering.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
In vier Behind-the-Scenes-Videos zur Monkey Island Special Edition Collection sprechen Ron Gilbert, Tim Schafer und David Grossman über die Entwicklung der berühmten Adventure-Reihe. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Die beiden Special Editions von The Secret of Monkey Island und Monkey Island 2: LeChuck's Revenge werden am 9. September gemeinsam in einer Special Edition-Sammlung veröffentlicht werden. Neben den beiden Hauptspielen kündigt Activision für diese Sammlung zahlreiche Bonus-Inhalte an. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Für gewöhnlich ist Gepäck ja lästig, nicht aber in Computer- und Videospielen. Hier verstauen, sortieren und benutzen wir Gegenstände im Inventar ganz komfortabel auf Knopfdruck. Heute selbstverständlich, doch vor 10 Jahren purer Luxus. Es folgt die Historie des Inventars. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Es ist Mitte März und noch immer herrschen in Deutschland eisige Temperaturen. PC Games zeigt Ihnen heute zehn Spiele, mit denen Sie den Sommer auf Ihren Bildschirm bringen und das trübe Treiben draußen ganz schnell vergessen. mehr... [5 Kommentare]
Neu
 - 
Für The Secrets of Monkey Island: Special Edition hat Lucas Arts heute einen Release-Termin bekannt gegeben. mehr... [25 Kommentare]